Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 25,23 Der Herr antwortete ihr: »Zwei Völker sind in deinem Bauch und zwei Nationen werden sich aus deinem Innern trennen. Das eine Volk wird stärker sein als das andere und der Große wird dem Kleinen dienen.«
1Mo 49,3 Ruben, du bist mein erstgeborener Sohn. Meine Stärke habe ich zuerst gezeugt. Du bist der Erste nach Hoheit und Macht.
4Mo 13,31 Aber die anderen Spione wandten ein: »Wir können nicht gegen sie in den Kampf ziehen, denn sie sind stärker als wir.«
5Mo 3,28 Betraue Josua mit dieser Aufgabe, stärke und ermutige ihn, denn er soll die Israeliten über den Jordan führen. Er soll das Land unter ihnen aufteilen, das du sehen wirst.´
5Mo 4,38 Er vertreibt nun Völker, die größer und stärker sind als ihr, um euch in ihr Land zu bringen und es euch zum Besitz zu geben, genauso wie es jetzt der Fall ist.
5Mo 11,23 dann wird der Herr alle diese Völker vor euch vertreiben. Ihr werdet Völker verjagen, die größer und stärker sind als ihr.
5Mo 28,43 Die Ausländer, die bei euch leben, werden immer stärker werden, ihr hingegen immer schwächer.
5Mo 32,36 Ja, der Herr wird sein Volk richten, sich aber über seine Diener erbarmen, wenn er sieht, dass ihre Stärke dahin ist und dass weder Sklave noch Freier mehr sind.
Ri 1,28 Als die Israeliten stärker wurden, zwangen sie die Kanaaniter zwar zur Fronarbeit, doch sie konnten sie nicht aus dem Land vertreiben.
Ri 1,35 Die Amoriter setzten alles daran, im Gebirge Heres, in Ajalon und Schaalbim wohnen zu bleiben. Doch als die Nachkommen von Josef stärker wurden, zwangen sie die Amoriter zu Fronarbeit.
Ri 4,24 Von da an bedrängten die Israeliten König Jabin immer stärker, bis sie ihn schließlich vernichteten.
Ri 8,21 Da verlangten Sebach und Zalmunna von Gideon: »Steh du auf und töte uns selbst! Wie der Mann ist, so ist auch seine Stärke.« Und Gideon stand auf und tötete die beiden und nahm sich die kleinen Monde von den Hälsen ihrer Kamele.
Ri 14,18 Am siebten Tag, vor Sonnenuntergang, kamen die Männer der Stadt mit der Antwort zu Simson: »Was ist süßer als Honig? Was ist stärker als ein Löwe?« Simson antwortete: »Wenn ihr nicht mit meiner Kuh gepflügt hättet, hättet ihr die Lösung meines Rätsels nie gefunden!«
Ri 16,19 Delila ließ Simson auf ihrem Schoß einschlafen, rief einen Mann herein und schnitt Simson die sieben Haarlocken ab. Und tatsächlich, sie bezwang ihn und seine Stärke verließ ihn.
Ri 18,26 Und sie setzten ihren Weg fort. Als Micha sah, dass sie stärker waren als er, kehrte er um und ging zurück nach Hause.
Ri 19,8 Am Morgen des fünften Tages stand er wieder früh auf, weil er sich auf den Weg machen wollte, und wieder sagte der Vater der Frau: »Stärke dich doch und bleibe noch bis zum Nachmittag.« Da aßen die beiden noch einmal zusammen.
1Sam 2,10 Die gegen den Herrn kämpfen, werden zerschmettert werden. Er schleudert Donner gegen sie aus dem Himmel; der Herr richtet die ganze Erde. Er schenkt seinem König große Stärke; er stärkt die Macht seines Gesalbten.«
2Sam 1,23 Geliebt und geehrt waren Saul und Jonatan. Sie blieben zusammen im Leben und im Tod. Sie waren schneller als Adler; sie waren stärker als Löwen.
2Sam 8,3 David schlug auch Hadad-Eser, den Sohn Rehobs und König von Zoba. Er war gerade ausgezogen, um seine Stellung am Euphrat zu stärken.
2Sam 22,3 mein Gott ist meine Zuflucht, bei dem ich Schutz suche. Er ist mein Schild, die Stärke meines Heils und meine Festung. Zu ihm kann ich fliehen, er rettet mich aus Gewalt.
2Kön 14,8 Eines Tages forderte Amazja Israels König Joasch, den Sohn von Joahas und Enkel Jehus, heraus: »Lass uns gegeneinander kämpfen und sehen, wer der Stärkere von uns ist!«
2Kön 18,20 Glaubst du, Kampfkraft und zahlenmäßige Stärke durch bloße Worte ersetzen zu können? Auf wen vertraust du, dass du dich gegen mich erhebst?
1Chr 18,3 David schlug auch Hadad-Eser, den König von Zoba, bei Hamat. Er war gerade ausgezogen, um seine Stellung am Euphrat zu stärken.
1Chr 29,12 Reichtum und Ehre kommen allein von dir, denn du bist Herr über alles. Macht und Stärke verleihst du dem, den du groß und mächtig machen willst.
2Chr 16,9 Die Augen des Herrn blicken über die ganze Erde, um die zu stärken, deren Herzen ganz ihm gehören. Du hast dich töricht verhalten. Von jetzt an wirst du Krieg führen müssen.«
2Chr 25,17 Nachdem er seine Ratgeber befragt hatte, forderte König Amazja von Juda König Joasch von Israel, den Sohn von Joahas und Enkel Jehus, mit folgenden Worten heraus: »Lass uns gegeneinander kämpfen und sehen, wer der Stärkere von uns ist!«
Hi 9,19 Wollte ich sehen, wer der Stärkere ist, würde er sagen: `Hier bin ich!´ Und wollte ich ihn vor Gericht bringen, würde er mich fragen: `Wer will mich vorladen?´
Hi 28,25 Er bestimmte die Stärke des Windes und das Ausmaß der Gewässer.
Hi 36,5 Gott ist mächtig, doch nicht nachtragend! Mitgefühl ist seine besondere Stärke.
Hi 39,19 Hast du dem Pferd seine Stärke gegeben oder seinen Hals mit der wehenden Mähne geschmückt?
© 2018 ERF Medien