Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 19,4 Noch ehe sie sich schlafen gelegt hatten, kamen alle Männer Sodoms - junge und alte - und umstellten das Haus.
1Mo 19,31 Eines Tages sagte die ältere Tochter zur jüngeren: »Hier gibt es weit und breit keinen Mann, mit dem wir schlafen können, und unser Vater ist alt.
1Mo 19,32 Komm, wir machen ihn mit Wein betrunken und schlafen dann mit ihm. So werden wir durch unseren Vater zu Kindern kommen.«
1Mo 24,54 Der Verwalter und die Männer, die bei ihm waren, aßen und tranken und legten sich dann schlafen. Am nächsten Morgen standen sie früh auf und der Verwalter sagte: »Lasst mich noch heute aufbrechen und zu meinem Herrn zurückreisen.«
1Mo 28,11 Als die Sonne untergegangen war, richtete er sich an dem Ort, an dem er gerade war, für die Nacht ein. Er nahm sich einen Stein als Kissen und legte sich dort zum Schlafen nieder.
1Mo 30,15 Doch Lea entgegnete ärgerlich: »Ist es nicht genug, dass du mir meinen Mann weggenommen hast? Willst du mir jetzt auch noch die Alraunen meines Sohnes nehmen?« Rahel sagte: »Wenn du mir die Alraunen gibst, soll Jakob dafür heute Nacht mit dir schlafen
1Mo 30,16 Als Jakob am Abend vom Feld nach Hause kam, ging Lea ihm entgegen. »Du musst heute Nacht mit mir schlafen!«, sagte sie. »Ich habe dafür mit den Alraunen bezahlt, die mein Sohn gefunden hat.« Jakob schlief in jener Nacht mit ihr.
1Mo 31,40 Ich litt unter der sengenden Hitze des Tages und unter der Kälte der Nacht, oft konnte ich nicht schlafen.
1Mo 38,16 Er ging zu ihr und forderte sie auf: »Lass mich mit dir schlafen!« Denn er wusste nicht, dass es seine Schwiegertochter war. »Was gibst du mir dafür?«, fragte Tamar.
1Mo 39,7 Daher fing Potifars Frau an, ihn zu begehren und forderte ihn auf, mit ihr zu schlafen.
1Mo 39,10 Obwohl sie ihn Tag für Tag bedrängte, weigerte er sich mit ihr zu schlafen.
2Mo 19,15 Und Mose befahl ihnen: »Haltet euch am dritten Tag bereit. Bis dahin sollt ihr nicht mit einer Frau schlafen
2Mo 22,26 Denn er braucht den Mantel, um sich in der Nacht zuzudecken und zu wärmen; worin sollte er sonst schlafen? Wenn er dann zu mir um Hilfe schreit, werde ich ihn erhören, denn ich bin barmherzig.
3Mo 15,33 für Frauen während ihrer monatlichen Blutung und für alle, egal ob Mann oder Frau, die unter einem Ausfluss leiden, sowie für Männer, die mit einer unreinen Frau schlafen.´«
3Mo 18,6 Ihr dürft nicht mit einer Blutsverwandten schlafen, denn ich bin der Herr.
3Mo 18,7 Entehre deinen Vater nicht, indem du mit deiner Mutter schläfst. Sie ist deine Mutter, du sollst nicht mit ihr schlafen.
3Mo 18,8 Du sollst auch nicht mit einer anderen Frau deines Vaters schlafen, denn auch damit entehrst du deinen Vater.
3Mo 18,9 Du sollst auch nicht mit deiner Schwester oder Halbschwester schlafen, egal, ob sie die Tochter deines Vaters oder deiner Mutter ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie im selben Haus geboren wurde wie du oder in einem anderen.
3Mo 18,10 Du darfst auch nicht mit deiner Enkeltochter schlafen, der Tochter deines Sohnes oder deiner Tochter, denn damit würdest du dich entehren.
3Mo 18,11 Du sollst nicht mit der Tochter einer Frau deines Vaters schlafen, die er gezeugt hat, denn sie ist deine Halbschwester.
3Mo 18,12 Du darfst nicht mit deiner Tante, der Schwester deines Vaters, schlafen, denn sie ist eine Blutsverwandte deines Vaters.
3Mo 18,13 Du darfst auch nicht mit deiner Tante, der Schwester deiner Mutter, schlafen, denn sie ist eine Blutsverwandte deiner Mutter.
3Mo 18,14 Ebenso darfst du nicht mit der Frau deines Onkels, des Bruders deines Vaters, schlafen, denn sie ist deine Tante.
3Mo 18,15 Auch mit deiner Schwiegertochter darfst du nicht schlafen, denn sie ist die Frau deines Sohnes. Du sollst keinen Geschlechtsverkehr mit ihr haben.
3Mo 18,16 Du sollst nicht mit der Frau deines Bruders schlafen, sonst entehrst du deinen Bruder.
3Mo 18,17 Du sollst nicht mit einer Frau und ihrer Tochter oder Enkeltochter schlafen. Die beiden sind Blutsverwandte und es wäre eine unverzeihliche Schandtat.
3Mo 18,19 Während eine Frau ihre monatliche Blutung hat, ist sie unrein und du darfst nicht mit ihr schlafen.
3Mo 20,18 Schlafen ein Mann und eine Frau miteinander, während die Frau ihre Tage hat, sollen beide aus ihrem Volk ausgestoßen und getötet werden.
3Mo 20,19 Niemand darf mit der Schwester seiner Mutter oder seines Vaters schlafen, denn sie ist eine Blutsverwandte. Beide sollen die Folgen ihres Vergehens tragen.
3Mo 26,6 Ich will euch Frieden im Land schenken, sodass ihr ohne Angst schlafen könnt. Ich will die wilden Tiere aus eurem Land jagen und euer Land vor Angriffen schützen.
© 2017 ERF Medien