Neues Leben. Die Bibel

Search "reden" in the Bible

Neues Leben. Die Bibel (100/163 hits)

Ge 18:32 Schließlich sagte Abraham: »Herr, bitte werde nicht zornig. Ich will nur noch ein letztes Mal reden! Angenommen, es finden sich dort nur zehn?« Und er sprach: »Dann will ich sie wegen der zehn nicht zerstören.«Ex 4:10 Aber Mose erwiderte: »O Herr, ich bin kein guter Redner; ich bin es nie gewesen - und seit du mit mir, deinem Diener, sprichst, hat sich daran nichts geändert. Ich kann nicht gut redenEx 4:12 Mach dich jetzt auf den Weg. Ich werde dir helfen und dir zeigen, was du reden sollst.«Ex 4:14 Da wurde der Herr zornig auf Mose. »Ich weiß doch, dass dein Bruder, der Levit Aaron, gut reden kann«, sprach er. »Er ist bereits auf dem Weg zu dir und wird sich freuen dich zu sehen.Ex 4:15 Erzähl ihm dann alles und weise ihn an, was er reden soll. Ich werde euch beiden helfen, wenn ihr redet, und werde euch zeigen, was ihr tun sollt.Ex 6:30 Mose antwortete dem Herrn: »Ich kann nicht gut reden. Warum sollte der Pharao auf mich hören?«Ex 13:9 Dieser Brauch soll euch - wie ein Zeichen auf eurer Hand oder an eurer Stirn - immer daran erinnern, dass ihr über die Anweisungen des Herrn reden und danach handeln sollt. Denn der Herr hat euch mit großer Macht aus Ägypten befreit.Ex 34:34 Doch jedes Mal, wenn er das Heiligtum betrat, um mit dem Herrn zu reden, nahm er das Tuch von seinem Gesicht, bis er wieder herauskam. Dann teilte er den Israeliten mit, was der Herr ihm befohlen hatte,Nu 5:19 Dann soll er mit der Frau eindringlich reden und zu ihr sagen: »Wenn kein anderer Mann mit dir geschlafen hat und du dich nicht verunreinigt hast, indem du in deiner Ehe untreu warst, wird dir dieses fluchbringende bittere Wasser nichts anhaben.Nu 7:89 Jedes Mal, wenn Mose in das Zelt Gottes ging, um mit dem Herrn zu reden, hörte er die Stimme von der Deckplatte her, die auf der Bundeslade ruhte, und zwar von dem Raum zwischen den beiden Cherubim. Auf diese Weise sprach der Herr zu ihm.Nu 11:27 Ein junger Mann lief zu Mose und berichtete ihm: »Eldad und Medad reden im Lager prophetisch.«De 1:1 Das vorliegende Buch enthält die Reden, die Mose vor allen Israeliten in der Wüste östlich des Jordan hielt. Damals lagerten die Israeliten im Jordantal in der Nähe von Suf, zwischen Paran, Tofel, Laban, Hazerot und Di-Sahab.De 4:36 Er ließ euch seine Stimme aus dem Himmel hören, um euch zu unterweisen. Er ließ euch hier auf der Erde sein großes Feuer sehen und ihr habt sein Reden aus dem Feuer gehört.De 5:25 Aber am Ende werden wir doch noch sterben, denn dieses gewaltige Feuer wird uns noch töten. Wenn wir den Herrn, unseren Gott, auf diese Weise weiter zu uns reden hören, werden wir sterben!De 32:1 »Höre, o Himmel, ich will reden! Höre, o Erde, meine Worte!Jos 2:8 Bevor die Kundschafter sich in dieser Nacht schlafen legten, stieg Rahab noch einmal auf das Dach, um mit ihnen zu reden.Jud 19:23 Da ging der alte Mann, dem das Haus gehörte, hinaus, um mit ihnen zu reden. »Nein, meine Brüder, so etwas Schlimmes dürft ihr nicht tun. Dieser Mann ist als Gast in mein Haus gekommen, es wäre eine Schandtat, ihm das anzutun.1Sa 2:3 Vergesst euren Stolz und euren Hochmut! Hört auf mit euren überheblichen Reden! Der Herr ist ein Gott, der alles weiß; und er wird euch richten für das, was ihr getan habt.1Sa 10:6 Zur gleichen Zeit wird der Geist des Herrn mit Macht über dich kommen, und du wirst mit ihnen zusammen prophetisch reden. Du wirst in einen anderen Menschen verwandelt werden.1Sa 10:10 Als Saul und sein Knecht Gibea erreichten, kamen ihnen die Propheten entgegen. Da kam der Geist Gottes über Saul und auch er begann mitten unter ihnen prophetisch zu reden.1Sa 10:13 Als Saul aufgehört hatte prophetisch zu reden, stieg er zum Altar auf den Hügel hinauf.1Sa 19:20 schickte er Männer hin, die ihn gefangen nehmen sollten. Doch als sie ankamen und sahen, wie unter der Leitung Samuels die anderen Propheten weissagten, kam der Geist Gottes über Sauls Männer, und auch sie begannen prophetisch zu reden.1Sa 19:21 Als Saul hörte, was geschehen war, schickte er weitere Männer, aber auch sie fingen an prophetisch zu reden. Und das Gleiche geschah noch ein drittes Mal.1Sa 19:23 Doch auf dem Weg nach Najot in Rama kam der Geist Gottes über Saul, und auch er begann prophetisch zu reden, bis er in Najot in Rama ankam.1Sa 25:17 Überleg doch, was du tun kannst, denn unser Herr und sein ganzes Haus stürzen sonst ins Unglück. Er ist so übellaunig, dass niemand mit ihm reden kann.«1Sa 25:24 Sie warf sich ihm zu Füßen und sagte: »Mich trifft alle Schuld in dieser Sache, mein Herr. Bitte lass mich mit dir reden und hör dir an, was ich zu sagen habe.2Sa 14:15 Aber ich bin zu dir gekommen, mein Herr und König, um meine Bitte vorzutragen, weil meine Familie mir Angst einjagt. Ich sagte mir: `Ich will mit dem König reden. Vielleicht hilft er mir ja.1Ki 22:8 Der König von Israel antwortete ihm: »Es gibt noch einen, um den Herrn zu befragen, aber ich hasse ihn. Er hat nichts als schlechte Nachrichten für mich: Micha, der Sohn von Jimla.« »So solltest du nicht reden«, sagte Joschafat.1Ki 22:24 Da trat Zedekia, der Sohn Kenaanas, auf Micha zu und schlug ihm ins Gesicht. »Wie? Sollte der Geist des Herrn mich verlassen haben, um mit dir zu reden?«, fragte er.2Ki 8:3 Als die sieben Jahre vorüber waren, kehrte sie aus dem Land der Philister zurück und ging zum König, um mit ihm über ihr Haus und ihr Land zu reden.2Ch 13:22 Die übrigen Ereignisse während Abijas Herrschaft, einschließlich seiner Reden und Taten, sind beim Propheten Iddo beschrieben.Job 10:1 Mein Leben ekelt mich an. Ich will meiner Klage freien Lauf lassen und über meine tiefe Verbitterung reden.Job 13:13 Schweigt jetzt, denn ich will reden - und dann die Folgen meiner Worte tragen.Job 13:22 Dann stell mich vor Gericht und ich will dir Rede und Antwort stehen! Oder lass mich reden und antworte du.Job 15:13 Was ist mit dir passiert, dass du dich gegen Gott auflehnst und solche rebellischen Reden schwingst?Job 16:3 Haben die windigen Reden nun ein Ende? Was reizt dich so, dass du mir derart widersprechen musst?Job 16:4 Wenn ihr an meiner Stelle wärt, könnte ich daherreden wie ihr. Ich könnte euch schöne Reden halten und selbstgerecht den Kopf über euch schütteln.Job 18:2 »Wie weit willst du es noch mit deinen Worten treiben? Nimm erst einmal Vernunft an und dann lass uns reden!Job 21:3 Ertragt mich und lasst mich reden. Wenn ich dann gesprochen habe, könnt ihr mich weiter verhöhnen.Job 32:12 Ich habe eure Reden aufmerksam verfolgt, doch keiner von euch konnte Hiob widerlegen und seine Argumente entkräften.Job 32:16 Soll ich warten, weil sie nicht reden, weil sie nur dastehen und nicht mehr antworten?Job 32:20 Ich will reden, um mir Luft zu machen, ich will meinen Mund aufmachen und antworten.Job 40:9 Besitzt du die gleiche Macht wie Gott? Kannst du mit donnernder Stimme reden wie er?Job 42:4 Du hast gesagt: `Hör zu, ich will reden! Ich will dir Fragen stellen, und du sollst sie mir beantworten.´Ps 12:5 die sagen: »Mit unserem Reden erreichen wir alles; wir haben das Recht dazu. Wer könnte uns aufhalten?«Ps 17:10 Sie kennen kein Erbarmen und reden überheblich.Ps 28:3 Verurteile mich nicht zusammen mit den Gottlosen und mit denen, die Böses tun, die freundlich mit ihren Nachbarn reden, aber nur Böses in ihrem Herzen haben.Ps 59:8 Jedes Wort, das sie reden, ist böse, es ist scharf wie ein Schwert. Sie denken: »Wer kann uns schon etwas anhaben?«Ps 59:13 Alles, was sie reden, ist böse und schlecht, ihr Stolz, ihre Flüche und Lügen sollen sie zu Fall bringen.Ps 62:5 Sie denken darüber nach, wie sie mich stürzen können. Mit Absicht verbreiten sie Lügen über mich. Nach außen reden sie freundlich mit mir, doch in ihren Herzen verfluchen sie mich. MusikPs 73:8 Sie verspotten andere und reden nur Böses, verächtlich verhöhnen sie andere.Ps 75:6 Ballt nicht die Fäuste trotzig gegen den Himmel! Hört auf, so unverschämt zu reden!´«Ps 94:4 Höre doch, wie frech sie reden, wie sich die Übeltäter rühmen und angeben!Ps 106:33 Sie machten Mose zornig, und er fing an, unbedacht zu reden.Ps 115:5 Obwohl sie einen Mund haben, können sie nicht reden, obwohl sie Augen haben, sehen sie doch nicht!Ps 120:7 Ich will den Frieden, aber wenn ich anfange zu reden, suchen sie nur den Streit.Ps 135:16 Obwohl sie einen Mund haben, können sie nicht reden, obwohl sie Augen haben, sehen sie doch nicht!Ps 140:4 Ihre Worte sind verletzend wie der Biss einer Schlange und ihr Reden ist tödlich wie Otterngift. MusikPs 144:8 Wenn sie reden, lügen sie, sie schwören, und sagen doch nicht die Wahrheit!Ps 144:11 Befreie und rette mich aus der Gewalt meiner Feinde. Wenn sie reden, lügen sie und richten sich nicht nach der Wahrheit!Pr 10:32 Die Worte der Gottesfürchtigen sind hilfreich, das Reden der Gottlosen aber verdreht die Wahrheit.Pr 16:21 Ein weiser Mensch ist bekannt für seine Einsicht, und wer mitreißend reden kann, fördert die Erkenntnis.Pr 17:7 Gewählt zu reden passt nicht zu einem Narren; noch weniger Lügen zu einem geachteten Menschen.Pr 17:9 Großzügig zu sein gegenüber den Fehlern eines anderen hält die Liebe lebendig; das ständige Reden darüber trennt die besten Freunde.Pr 20:19 Wer klatscht, plaudert auch Geheimnisse aus, deshalb triff dich nicht mit Leuten, die zu viel reden.Pr 22:11 Wer ein reines Herz hat und gut reden kann, ist der Freund des Königs.Ec 1:8 Alles Reden ist mühselig. Nichts kann der Mensch vollständig in Worte fassen. Das Auge kann sich niemals satt sehen und das Ohr kann nie genug hören.Ec 3:7 Zerreißen hat seine Zeit wie auch das Flicken. Schweigen hat seine Zeit wie auch das Reden.Isa 41:1 »Wendet euch mir schweigend zu, ihr Meeresländer. Die Völker sollen sich rüsten. Dann sollen sie kommen und reden. Lasst uns miteinander den Rechtsstreit beginnen.Isa 58:9 Dann wirst du rufen und der Herr wird antworten. Du wirst um Hilfe schreien und er wird antworten: `Hier bin ich.´ Entferne die Unterdrückung aus deiner Mitte. Lass die höhnischen Fingerzeichen und das trügerische Reden!Isa 59:13 Wir haben uns gegen den Herrn gewandt und ihn verleugnet. Wir haben unserem Gott die Nachfolge versagt. Wir reden von Gewalt und Ungehorsam. Wir gehen mit Lügen schwanger und lassen sie aus unseren Herzen hervorbrechen.Jer 1:6 »Aber, allmächtiger Herr«, wehrte ich ab, »ich kann nicht gut reden, ich bin noch viel zu jung!«Jer 1:10 Ich gebe dir die Vollmacht, vor Völkern und Königreichen zu reden. Manche von ihnen sollst du entwurzeln und einreißen, zerstören und vernichten; andere sollst du pflanzen und aufbauen.«Jer 5:5 Ich will zu den Führern des Volkes gehen und mit ihnen reden. Diese müssen ja den Willen des Herrn und seine Gesetze kennen.´ Doch auch sie wollen nichts mehr von ihrem Gott wissen. Sie schütteln ihn ab, wie man ein Joch abwirft oder Fesseln sprengt.Jer 5:14 Deshalb spricht der Herr, der allmächtige Gott: »Weil sie solche Reden führen, sollen meine Worte in deinem Mund wie ein Feuersturm brennen. Das Volk soll wie Brennholz sein, das davon verzehrt wird.Jer 5:31 Die Propheten reden Lug und Trug, die Priester herrschen nach ihrem Gutdünken. Und das Schlimmste ist: Mein Volk will es so! Doch was macht ihr, wenn ich all diesem ein Ende bereite?Jer 6:10 »Zu wem soll ich denn noch reden? Wen soll ich warnen? Wer hört mir denn noch zu, wenn ich rede? Sie haben taube Ohren und können nicht hören. Sie machen das Wort des Herrn lächerlich und gewinnen ihm nichts ab.Jer 7:28 Deshalb sag ihnen: `Dies ist das Volk, das nicht auf die Stimme seines Gottes hört und das sich nicht warnen lassen will. Treue kennen sie nicht, sie reden nicht einmal mehr davon.´«Jer 10:5 Und dann stehen diese Götter da wie Vogelscheuchen in einem Gurkenfeld. Sie können nicht reden und sind auch nicht in der Lage sich zu bewegen - sie müssen getragen werden! Vor solchen Götzen braucht ihr keine Ehrfurcht zu haben. Sie können euch weder schaden noch nützen.«Jer 12:2 Du hast sie selbst eingepflanzt; sie haben auch Wurzeln geschlagen. Sie gedeihen und bringen Frucht. Sie reden ständig über dich, aber in ihrem Innersten wollen sie nichts von dir wissen.Jer 12:6 Denn sogar deine eigenen Brüder und andere Verwandte haben sich gegen dich verschworen. Sie reden hinter deinem Rücken schlecht über dich. Deshalb trau ihnen nicht, selbst wenn sie freundlich mit dir reden.Jer 14:14 Da antwortete mir der Herr: »Diese Propheten reden Lug und Trug in meinem Namen. Ich habe sie nicht gesandt, ich habe ihnen keine Botschaften aufgetragen und ihnen auch nicht befohlen zu reden. Sie gründen ihre Weissagungen auf Visionen und Offenbarungen, die sie gar nicht gesehen haben. Sie reden Unsinn, den sie sich selbst ausgedacht haben.Jer 18:19 Herr, achte doch auf mich! Hörst du nicht, was sie gegen mich reden?Jer 20:9 Manchmal will ich aufgeben und sage mir: »Ich will meinen Auftrag vergessen, ich will nicht mehr im Namen des Herrn reden!« Dann aber brennt es in mir wie ein rasendes Feuer. Und so sehr ich mich mühe, es zu ertragen: Ich kann es einfach nicht!Eze 2:1 »Steh auf, Menschenkind«, sagte er, »ich will mit dir redenEze 3:22 Dann legte der Herr seine Hand auf mich und sagte zu mir: »Steh auf, geh hinaus ins Tal, dort werde ich mit dir redenEze 24:27 An diesem Tag wirst du deine Stimme zurückerhalten, wenn der Flüchtling kommt. Und dann wirst du reden und nicht mehr stumm sein. So sollst du ein Zeichen für sie werden, und sie werden erkennen, dass ich der Herr bin.«Eze 29:21 An diesem Tag werde ich dem Volk der Israeliten neue Macht geben, und du sollst wieder frei mit ihnen reden. Dann werden sie erkennen, dass ich der Herr bin.´«Eze 33:30 Menschenkind, dein Volk redet über dich. Die Leute reden über dich an den Mauern und in den Türen ihrer Häuser und sagen zueinander: `Kommt! Wir wollen gehen und hören, was für eine Botschaft der Herr für uns hat!´Eze 35:13 Damit hast du auf meine Kosten herumgeprahlt und freche Reden gegen mich geschwungen; ich habe es gehört!Eze 43:6 Und ich hörte jemanden aus dem Tempel heraus mit mir reden, während der Mann neben mir stand.Da 7:8 Während ich noch überlegte, was diese Hörner bedeuten könnten, wuchs plötzlich ein neues, kleines Horn zwischen ihnen und riss dabei drei andere Hörner heraus, die zuvor da gewesen waren. Auf dem Horn waren Augen wie die eines Menschen und ein Maul, das prahlerische Reden führte.Da 7:20 Ich fragte auch nach der Bedeutung der zehn Hörner auf dem Kopf des vierten Tieres und was es mit dem kleinen Horn auf sich hatte, das später erschien und wegen dem die drei anderen Hörner abgefallen waren. Das war das Horn mit den Augen eines Menschen und dem Mund, der so prahlerische Reden von sich gegeben hatte, und das im Vergleich zu den anderen besonders hervorstach.Da 7:25 Er wird überhebliche Reden gegen den Höchsten führen und das heilige Volk des Höchsten vernichten. Er wird alles daransetzen, ihre Festzeiten abzuschaffen und das Gesetz zu ändern, und sie werden ihm für eine Zeit und danach für zwei Zeiten und eine halbe ausgeliefert sein.Da 8:13 Dann hörte ich einen Heiligen reden. Und einen weiteren hörte man, der fragte ihn: »Wie lange werden die Ereignisse dieser Vision dauern? Wie lange bleibt das tägliche Opfer verboten? Wie lange bleibt der widerliche Abfall bestehen und wie lange wird das Heiligtum noch zertrampelt?«Da 10:16 Plötzlich aber berührte einer, der aussah wie ein Mensch, meine Lippen. Da konnte ich meinen Mund wieder öffnen und begann zu reden. Ich sagte zu dem, der vor mir stand: »Die Vision, die ich gesehen habe, zerreißt mich innerlich und nimmt mir meine ganze Kraft.Da 11:36 Dieser König wird tun, was er will: Er wird sich überheben und sich sogar einbilden über den Göttern zu stehen - auch gegen den Gott der Götter wird er empörende Reden führen. Er wird so lange Erfolg damit haben, bis das Maß des göttlichen Zorns erreicht ist; denn was beschlossen ist, wird auch ausgeführt werden.Zec 10:2 Die Hausgötter dagegen erteilen falschen Rat und die Wahrsager haben Lügenvisionen, sie reden von nichtigen Träumen und spenden leeren Trost. Und so zieht mein Volk umher wie eine Schafherde und leidet, weil es keinen Hirten hat.Mt 10:20 Nicht ihr seid es, die dann reden - nein, der Geist eures Vaters wird durch euch reden.Mt 12:34 Ihr Schlangenbrut! Wie können böse und hinterhältige Menschen wie ihr reden, was gut und richtig ist? Denn immer bestimmt ja euer Herz, was ihr sagt.