Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 49,9 Juda ist ein junger Löwe, von deiner Beute bist du aufgestanden, mein Sohn. Er kauert sich nieder und lagert sich wie ein Löwe und wie eine Löwin - wer wagt es, ihn aufzustören?
4Mo 23,24 Dieses Volk steht auf wie eine Löwin, wie ein Löwe erhebt es sich. Es legt sich nicht nieder, bevor es seine Beute verzehrt und das Blut der Erschlagenen trinkt.«
4Mo 24,9 Wie ein Löwe legt Israel sich nieder und liegt da wie eine Löwin; wer wagt es, Israel aufzustören? Gesegnet ist, wer dich segnet, und verflucht ist, wer dich verflucht.«
5Mo 33,22 Über den Stamm Dan sagte Mose: »Dan ist ein junger Löwe, der aus Baschan hervorspringt.«
Ri 14,5 Als Simson und seine Eltern nach Timna hinabreisten, wurde Simson in der Nähe der Weinberge von Timna von einem jungen Löwen angegriffen.
Ri 14,6 Da kam der Geist des Herrn über ihn und er zerriss den Löwen mit seinen bloßen Händen, als wäre es ein junger Ziegenbock. Seinem Vater und seiner Mutter sagte er nichts von dem, was er getan hatte.
Ri 14,8 Einige Zeit später ging er wieder nach Timna, um die Frau zu heiraten. Er verließ den Weg, denn er wollte nach dem Kadaver des Löwen sehen - und da fand er im Körper des Löwen einen Bienenschwarm und Honig.
Ri 14,9 Simson holte sich mit den Händen etwas Honig heraus und aß ihn unterwegs. Er gab auch seinem Vater und seiner Mutter davon, und sie aßen ebenfalls. Aber er erzählte ihnen nicht, dass er den Honig aus dem Kadaver des Löwen geholt hatte.
Ri 14,18 Am siebten Tag, vor Sonnenuntergang, kamen die Männer der Stadt mit der Antwort zu Simson: »Was ist süßer als Honig? Was ist stärker als ein Löwe?« Simson antwortete: »Wenn ihr nicht mit meiner Kuh gepflügt hättet, hättet ihr die Lösung meines Rätsels nie gefunden!«
1Sam 17,34 Aber David gab nicht nach. »Ich hüte die Schafe meines Vaters«, sagte er. »Wenn ein Löwe oder ein Bär kommt, um ein Lamm aus der Herde zu rauben,
1Sam 17,36 Das habe ich schon mit Löwen und Bären gemacht, und so wird es auch diesem unbeschnittenen Philister ergehen, denn er hat das Heer des lebendigen Gottes verhöhnt!
1Sam 17,37 Der Herr, der mich aus den Klauen des Löwen und des Bären gerettet hat, wird mich auch vor diesem Philister retten!« Schließlich war Saul einverstanden. »Gut, so geh«, sagte er. »Der Herr ist mit dir!«
2Sam 1,23 Geliebt und geehrt waren Saul und Jonatan. Sie blieben zusammen im Leben und im Tod. Sie waren schneller als Adler; sie waren stärker als Löwen.
2Sam 17,10 Dann werden auch die Tapfersten, auch wenn sie das Herz eines Löwen besitzen, den Mut verlieren. Denn jeder in Israel weiß, was für ein mächtiger Mann dein Vater ist, und wie mutig seine Krieger sind.
2Sam 23,20 Benaja, der Sohn Jojadas, war ein tapferer Krieger aus Kabzeel, der große Taten vollbrachte. Er tötete zwei der stärksten Krieger Moabs. Ein anderes Mal verfolgte er einen Löwen, der in einen Brunnen hineingefallen war. Er stieg hinab und tötete ihn, trotz Schnee und schlüpfrigem Boden.
1Kön 7,29 Sowohl die Bretter als auch die Querleisten waren mit Schnitzereien in Gestalt von Löwen, Rindern und Cherubim verziert. Über und unter den Löwen und Rindern waren herabhängende Kränze eingeschnitzt.
1Kön 7,36 Sie waren über und über mit geschnitzten Cherubim, Löwen und Palmen verziert und außerdem gab es rundherum geschnitzte Kränze.
1Kön 10,19 Der Thron besaß sechs Stufen und eine runde Rückenlehne. Er hatte auf beiden Seiten Armlehnen und rechts und links davon stand die Gestalt eines Löwen.
1Kön 10,20 Zwölf weitere Löwen wurden zu beiden Seiten der sechs Stufen aufgestellt. Kein Thron auf der ganzen Welt war vergleichbar mit diesem.
1Kön 13,24 und er machte sich wieder auf den Weg. Doch während er ritt, fiel ihn ein Löwe an und tötete ihn. Sein Leichnam lag auf der Straße und der Esel und der Löwe standen daneben.
1Kön 13,25 Leute kamen vorbei und sahen den Leichnam auf der Straße liegen und den Löwen daneben stehen und sie erzählten es in der Stadt, in der der alte Prophet lebte.
1Kön 13,26 Als der alte Prophet, der ihn von seinem Weg zurückgebracht hatte, das hörte, sagte er: »Das ist der Mann Gottes, der dem Gebot des Herrn nicht gehorcht hat. Der Herr hat sein Wort wahr gemacht, wie es angekündigt war, und ihn von einem Löwen angreifen und töten lassen.«
1Kön 13,28 und er ritt hinaus und fand den Leichnam auf der Straße. Der Esel und der Löwe standen noch immer neben ihm, denn der Löwe hatte weder den toten Propheten gefressen noch den Esel angegriffen.
1Kön 20,36 Da sagte er zu ihm: »Weil du der Stimme des Herrn nicht gehorcht hast, tötet dich ein Löwe, sobald du mich verlässt.« Und sobald er gegangen war, griff ein Löwe ihn an und tötete ihn.
2Kön 17,25 Doch weil sie bei ihrer Ankunft nicht den Herrn anbeteten, schickte der Herr Löwen zu ihnen, die einige von ihnen töteten.
2Kön 17,26 Da meldete man dem König von Assyrien: »Die Leute, die du in den Städten Samariens angesiedelt hast, wissen nichts von der Verehrung des Gottes dieses Landes. Deshalb hat dieser Gott Löwen geschickt, die unter den Menschen wüten, weil sie ihn nicht anbeten.«
1Chr 11,22 Benaja, der Sohn Jojadas, war ein tapferer Krieger aus Kabzeel, der große Taten vollbrachte. Er tötete zwei der stärksten Krieger Moabs. Ein anderes Mal verfolgte er einen Löwen, der in einen Brunnen hineingefallen war. Er stieg hinab und tötete ihn, trotz Schnee und schlüpfrigem Boden.
1Chr 12,9 Auch einige berühmte Krieger aus dem Stamm Gad liefen zu David über, als er sich in einer Bergfestung in der Wüste aufhielt. Sie waren kampferprobte Krieger, mit Schild und Speer bewaffnet, kämpften wie Löwen und waren flink wie Gazellen in den Bergen.
2Chr 9,18 Der Thron hatte sechs Stufen und einen Fußschemel aus reinem Gold. Auf beiden Seiten des Sitzes befanden sich Armlehnen, und rechts und links davon stand die Gestalt eines Löwen.
2Chr 9,19 Und zwölf weitere Löwen wurden zu beiden Seiten der sechs Stufen aufgestellt. Kein Thron auf der ganzen Welt war vergleichbar mit diesem.
© 2018 ERF Medien