Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 32,6 und besitze mittlerweile Rinder, Esel, Schafe, Ziegen und viele Sklaven und Sklavinnen. Ich sende dir diese Boten in der Hoffnung, dass du uns freundlich aufnimmst.´«
Rut 1,12 Nein, meine Töchter, kehrt um, denn ich bin zu alt, um noch einmal zu heiraten. Und selbst wenn ich sagen würde: `Ich habe noch Hoffnung´, ja, selbst wenn ich mich noch diese Nacht mit einem Mann verbinden und Söhne bekommen würde, was würde das nützen?
1Kön 20,33 Da flammte Hoffnung in ihnen auf, und sie antworteten schnell: »Ja, Ben-Hadad ist dein Bruder!« »Geht und holt ihn«, sagte er zu ihnen. Und als Ben-Hadad kam, ließ Ahab ihn zu sich auf den Streitwagen steigen.
2Kön 4,28 Da sagte sie: »Habe ich meinen Herrn um einen Sohn gebeten? Ich habe dir doch gesagt: `Mache mir keine falschen Hoffnungen!´«
1Chr 29,15 Wir sind nur Besucher und Fremde vor dir, so wie unsere Vorfahren auch. Unsere Tage auf Erden sind wie ein Schatten, ohne Hoffnung.
Esr 10,2 Schließlich sagte Schechanja, der Sohn Jehiëls, ein Nachkomme Elams, zu Esra: »Wir bekennen, dass wir unserem Gott untreu waren, als wir die fremden Frauen von den Völkern dieses Landes geheiratet haben. Aber es besteht dennoch Hoffnung für Israel!
Hi 3,9 Ihr Morgenstern soll nicht aufgehen; ihre Hoffnung auf Licht bleibe vergeblich: Niemals soll sie die Strahlen der Morgenröte erblicken.
Hi 4,6 Macht es dich nicht zuversichtlich, dass du Gott stets gefürchtet hast? Erfüllt es dich nicht mit Hoffnung, dass dein Lebenswandel immer untadelig war?
Hi 5,16 Und so haben auch die Schwachen Hoffnung, und der Bosheit wird das Maul gestopft.
Hi 6,8 Ach, wollte sich meine Bitte erfüllen, würde Gott meine Hoffnung wahr machen!
Hi 6,19 Voller Hoffnung halten die Karawanen aus Tema und Saba nach ihm Ausschau,
Hi 6,20 doch wenn sie kein Nass finden, werden ihre Hoffnungen zerschlagen. Sie kommen hin und finden nur trockenen Sand.
Hi 7,6 Meine Tage eilen schneller dahin als ein Weberschiffchen. Sie entschwinden ohne Hoffnung.
Hi 8,13 Und genau so ergeht es dem Menschen, der Gott vergisst. Die Hoffnung des Gottlosen führt ins Nichts.
Hi 11,18 Du wirst Mut fassen, weil du Hoffnung hast. Du wirst Geborgenheit finden und dich unbesorgt zum Schlafen hinlegen.
Hi 11,20 Die bösen Menschen dagegen werden alle Hoffnung verlieren. Für sie gibt es keinen Zufluchtsort. Ihre Hoffnung wird sich in Verzweiflung verwandeln.«
Hi 14,7 Wenn ein Baum gefällt wird, dann besteht Hoffnung, dass er wieder ausschlägt und neue Zweige treibt.
Hi 14,19 wie Wasser Steine aushöhlt und Flüsse den Boden fortschwemmen, so vernichtest du die Hoffnung des Menschen.
Hi 17,15 Worauf soll ich denn noch hoffen? Wer sieht noch eine Hoffnung für mich?
Hi 17,16 Nein, meine Hoffnung steigt mit mir zusammen in das Totenreich. Sie wird gemeinsam mit mir im Staub beerdigt.«
Hi 19,10 Er hat mich von allen Seiten niedergerissen, mit mir ist es aus. Ich bin wie ein entwurzelter Baum - ohne Hoffnung.
Hi 27,8 Denn welche Hoffnung hat der Gottlose, wenn Gott sein Leben beendet und seine Seele von ihm fordert?
Hi 29,13 Ich half denen, die alle Hoffnung verloren hatten, und sie segneten mich dafür. Und ich machte die Witwen wieder froh.
Hi 32,11 Ich habe gewartet und mir eure Argumente in der Hoffnung angehört, dass ihr die richtigen Worte findet.
Ps 9,19 Denn die Armen werden nicht für immer vergessen, die Hoffnungen der Notleidenden werden nicht auf ewig verloren sein!
Ps 14,6 Die Bösen wollen die Hoffnungen des Armen zerstören, doch der Herr wird ihn beschützen.
Ps 25,21 Hilf mir, aufrichtig und ehrlich zu leben, weil ich meine Hoffnung auf dich setze.
Ps 31,25 Deshalb seid stark und mutig, alle, die ihr eure Hoffnung auf den Herrn setzt!
Ps 33,22 Herr, lass uns deine Gnade erfahren, denn du allein bist unsere Hoffnung.
Ps 39,8 Mein Herr, worauf kann ich hoffen? Meine einzige Hoffnung bist du.
© 2018 ERF Medien