Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 2,9 Und Gott, der Herr, ließ alle Arten von Bäumen in dem Garten wachsen - schöne Bäume, die köstliche Früchte trugen. In der Mitte des Gartens wuchsen der Baum des Lebens und der Baum der Erkenntnis von Gut und Böse.
1Mo 2,17 abgesehen von den Früchten vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen. Wenn du die Früchte von diesem Baum isst, musst du auf jeden Fall sterben.«
1Kön 5,9 Gott schenkte Salomo Weisheit, Einsicht und unermessliche Erkenntnis.
1Chr 22,12 Der Herr gebe dir Weisheit und Erkenntnis. Er wird dich über Israel einsetzen, damit du das Gesetz des Herrn, deines Gottes, bewahrst.
2Chr 1,10 Schenk mir Weisheit und Erkenntnis, damit ich gute Entscheidungen fälle, denn wer wäre fähig, dein großes Volk zu regieren?«
2Chr 1,11 Da sprach Gott zu Salomo: »Weil dies dein Wunsch ist und weil du nicht um Reichtum, Schätze und Ehre oder um den Tod deiner Feinde und auch nicht um ein langes Leben gebeten hast, sondern um Weisheit und Erkenntnis, damit du mein Volk gut regieren kannst, über das ich dich zum König eingesetzt habe,
2Chr 1,12 darum will ich dir die Weisheit und Erkenntnis schenken. Doch darüber hinaus werde ich dir auch Reichtum, Schätze und Ehre schenken, wie noch kein König vor dir sie hatte und auch keiner nach dir sie haben wird!«
Hi 11,8 Diese Erkenntnis ist höher als der Himmel - und was bist du dagegen? Sie ist tiefer als die Unterwelt - und was weißt du im Vergleich dazu?
Hi 12,12 Weisheit gehört dem Alter und Erkenntnis denen, die schon viele Jahre leben.
Hi 15,9 Was weißt du, das wir nicht wüssten? Welche Erkenntnis hast du, die wir nicht hätten?
Hi 28,12 Wo aber ist die Weisheit zu finden? Und wo lässt sich die Erkenntnis aufspüren?
Hi 28,20 Doch woher kommt die Weisheit und wo ist die Erkenntnis zu finden?
Hi 28,28 Und so spricht er zu den Menschen: `Ehrfurcht vor dem Herrn zu haben ist Weisheit und dem Bösen aus dem Wege zu gehen ist Erkenntnis.´«
Hi 34,35 `Hiob redet ohne Erkenntnis und seinen Worten fehlt die Einsicht.´
Hi 36,12 Doch wenn sie nicht auf ihn hören, wird ein tödlicher Schuss sie niederstrecken und sie werden ohne Erkenntnis sterben.
Ps 94,10 Er bestraft die Völker - wird er nicht auch euch bestrafen, er, der den Menschen die Erkenntnis gibt?
Ps 119,66 Klugheit und Erkenntnis schenke mir, denn ich vertraue deinen Geboten.
Ps 119,99 Ich habe größere Erkenntnis als meine Lehrer, denn ich denke unablässig über deine Ratschlüsse nach.
Ps 147,5 Unser Herr ist groß und seine Macht ist gewaltig! Seine Erkenntnis übersteigt alles, was wir begreifen können!
Spr 1,4 Die Sprüche machen die Unerfahrenen klüger und schenken dem, der noch jung ist, Erkenntnis und Besonnenheit.
Spr 1,7 Die Ehrfurcht vor dem Herrn ist der Anfang der Erkenntnis. Nur Narren verachten Weisheit und Selbstbeherrschung.
Spr 1,22 »Ihr Unerfahrenen! Wie lange wollt ihr noch so unerfahren bleiben? Wie lange wollt ihr Spötter noch spotten und ihr Narren euch der Erkenntnis verschließen?
Spr 1,29 Denn sie hassen die Erkenntnis und haben keine Ehrfurcht vor dem Herrn.
Spr 2,5 Dann wirst du verstehen, was es heißt, den Herrn zu achten, und wirst die Erkenntnis Gottes gewinnen.
Spr 2,6 Denn der Herr schenkt Weisheit! Aus seinem Mund kommen Erkenntnis und Einsicht.
Spr 2,10 Denn Weisheit wird in dein Herz kommen, und die Erkenntnis wird dich mit Freude erfüllen.
Spr 3,20 Seine Erkenntnis ließ aus den Quellen unter der Erde Wasser hervorsprudeln und aus den Wolken Regen fallen.
Spr 5,2 dann wirst du Besonnenheit lernen und Erkenntnis gewinnen!
Spr 8,10 Nehmt meine Unterweisung lieber an als Silber und Erkenntnis lieber als Gold.
Spr 11,9 Böse Worte schaden anderen Menschen, Erkenntnis aber rettet die Gottesfürchtigen.
© 2018 ERF Medien