Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

1Mo 16,7 Der Engel des Herrn fand Hagar in der Wüste neben der Quelle am Weg nach Schur.
1Mo 16,9 Da sprach der Engel des Herrn: »Kehr zu deiner Herrin zurück und ordne dich ihr unter.
1Mo 19,1 Am Abend erreichten die beiden Engel Sodom. Lot saß gerade beim Stadttor. Als er sie sah, stand er auf und ging ihnen entgegen. Er verneigte sich tief vor ihnen.
1Mo 19,10 Da zogen die beiden Engel ihn ins Haus und verschlossen die Tür.
1Mo 19,12 »Hast du noch irgendwelche Verwandten in der Stadt - Schwiegersöhne, Söhne, Töchter oder sonst jemand von der Familie?«, fragten die Engel Lot. »Dann bring sie aus der Stadt heraus.
1Mo 19,15 Bei Tagesanbruch drängten die Engel Lot: »Nimm deine Frau und deine beiden Töchter. Geh los, damit du nicht umkommst, wenn das Gericht über die Stadt hereinbricht.«
1Mo 19,16 Als Lot immer noch zögerte, nahmen die Engel ihn, seine Frau und seine Töchter bei der Hand und führten sie aus der Stadt hinaus, denn der Herr wollte sie verschonen. Außerhalb der Stadt ließen die Engel sie wieder los.
1Mo 19,17 »Lauf um dein Leben!«, warnten die Engel ihn. »Bleib nirgends stehen und schau dich nicht um! Flieh in die Berge, damit du nicht umkommst.«
1Mo 19,21 »Gut«, antwortete ihm einer der Engel, »ich will auch diese Bitte erfüllen und dieses Dorf nicht zerstören.
1Mo 21,17 Aber Gott hörte das Schreien des Jungen und der Engel Gottes rief Hagar vom Himmel aus zu: »Hagar, was ist mit dir? Hab keine Angst! Gott hat das Weinen deines Sohnes gehört, der dort liegt.
1Mo 22,11 In diesem Augenblick rief der Engel des Herrn ihn vom Himmel: »Abraham! Abraham!« »Ja«, antwortete er. »Ich höre.«
1Mo 22,12 »Lass es sein«, sagte der Engel. »Tu dem Kind nichts. Denn jetzt weiß ich, dass du Ehrfurcht vor Gott hast. Du hättest sogar deinen einzigen Sohn auf meinen Befehl hin geopfert.«
1Mo 22,15 Dann rief der Engel des Herrn noch einmal vom Himmel Abraham zu:
1Mo 24,7 Denn der Herr, der Gott des Himmels, hat mich aus meiner Heimat und meiner Verwandtschaft geholt. Und er hat mir mit einem Eid versprochen, dieses Land meinen Nachkommen zu geben. Er wird seinen Engel vor dir her schicken und dafür sorgen, dass du eine Frau für meinen Sohn findest.
1Mo 24,40 Da sagte er zu mir: `Der Herr, in dessen Gegenwart ich lebe, wird seinen Engel mit dir schicken und dafür sorgen, dass dein Vorhaben gelingt. Du wirst in meiner Verwandtschaft eine Frau für meinen Sohn finden.
1Mo 28,12 Im Traum sah er eine Leiter, die von der Erde bis in den Himmel reichte. Und er sah die Engel Gottes auf ihr hinauf- und hinabsteigen.
1Mo 31,11 Der Engel Gottes sprach im Traum zu mir: `Jakob!´ Ich antwortete: `Ja, ich höre!´
1Mo 31,12 Der Engel sagte: `Schau hin zur Herde. Nur die gestreiften, gescheckten und gefleckten Böcke bespringen die Tiere. Denn ich habe alles gesehen, was Laban dir antut.
1Mo 32,2 Und Jakob zog weiter. Und es begegneten ihm Engel Gottes.
2Mo 3,2 Da erschien ihm der Engel des Herrn in einer Feuerflamme, die aus einem Dornbusch schlug. Mose sah, dass der Busch zwar in Flammen stand, aber nicht verbrannte.
2Mo 14,19 Dann begaben sich der Engel Gottes und die Wolkensäule, die dem israelitischen Heerlager vorangezogen waren, ans Ende des Zuges.
2Mo 23,20 Ich werde einen Engel vor euch hergehen lassen, der euch unterwegs beschützt und euch in das Land bringt, das ich für euch bestimmt habe.
2Mo 23,23 Denn mein Engel wird vor euch hergehen und euch in das Land der Amoriter, Hetiter, Perisiter, Kanaaniter, Hiwiter und Jebusiter bringen und ich werde sie vernichten.
2Mo 25,19 den einen Cherub auf der einen Seite und den anderen auf der gegenüberliegenden. Die Engel und die Deckplatte sollen zu einem Stück verbunden werden.
2Mo 32,34 Nun geh und führe das Volk an den Ort, den ich dir genannt habe. Mein Engel wird euch führen. Wenn meine Zeit kommt, werde ich die Israeliten jedoch für ihre Sünden bestrafen.«
2Mo 33,2 Ich will einen Engel vor euch her senden, der die Kanaaniter, Amoriter, Hetiter, Perisiter, Hiwiter und Jebusiter vertreibt.
4Mo 22,22 Aber Gott wurde zornig, weil Bileam aufgebrochen war. Während Bileam in Begleitung seiner beiden Diener auf seiner Eselin dahinritt, stellte sich der Engel des Herrn Bileam in den Weg, um ihn aufzuhalten.
4Mo 22,23 Als die Eselin den Engel des Herrn sah, der ihr mit gezücktem Schwert den Weg versperrte, bog sie vom Weg ab aufs Feld. Aber Bileam schlug die Eselin, um sie wieder auf den Weg zu bringen.
4Mo 22,24 Da stellte sich der Engel des Herrn auf einen Hohlweg, der zwischen den Mauern von zwei Weinbergen verlief.
4Mo 22,25 Als die Eselin den Engel des Herrn dort stehen sah, drückte sie sich fest an die Mauer und klemmte dabei Bileams Fuß zwischen sich und der Mauer ein. Da schlug Bileam die Eselin erneut.
© 2018 ERF Medien