Neues Leben. Die Bibel

Search "anbeten" in the Bible

Neues Leben. Die Bibel (61 hits)

Ge 22:5 »Wartet hier mit dem Esel auf uns!«, wies er seine beiden Diener an. »Der Junge und ich werden noch ein Stück weitergehen. Dort oben werden wir Gott anbeten und dann zu euch zurückkommen.«Ex 20:24 Ihr sollt mir einen Altar aus Erde errichten; auf ihm sollt ihr mir eure Opfer bringen - eure Brand- und Friedensopfer, eure Schafe und Ziegen und eure Rinder. Ich werde Orte bestimmen, wo ihr mich anbeten sollt. Dort werde ich zu euch kommen und euch segnen.Ex 34:14 Ihr sollt keinen anderen Gott anbeten, denn der Herr ist ein eifersüchtiger Gott.Ex 34:15 Schließt deshalb keine Verträge mit den Bewohnern des Landes. Sonst könnte es sein, dass sie euch - wenn sie ihre Götzen anbeten und ihnen opfern - zu ihren Opfermahlen einladen und ihr daran teilnehmt.De 4:28 Dort werdet ihr Götzen aus Holz und Stein anbeten, die von Menschen gemacht wurden; Götter, die weder sehen noch hören, weder essen noch riechen können.De 26:10 Und nun, o Herr, bringen wir dir den ersten Teil der Ernte unserer Felder, die du uns geschenkt hast.´ Mit diesen Worten sollt ihr die Erntegaben vor den Herrn, euren Gott, legen und ihn anbeten.De 32:43 Freut euch, ihr Himmel, mit ihm! Alle Kinder Gottes sollen ihn anbeten. Freut euch, ihr Völker mit seinem Volk. Alle Engel Gottes sollen sich für ihn stark machen, denn das Blut seiner Kinder wird gerächt, ja, er wird Rache üben und die Feinde bestrafen und es denen vergelten, die ihn hassen. Und der Herr wird das Land seines Volkes reinigen.«1Sa 12:10 Da schrien sie wieder zum Herrn und bekannten: `Wir haben gesündigt, indem wir uns vom Herrn abwandten und die Bilder des Baal und der Astarte anbeteten. Aber wir wollen dich anbeten, wenn du uns vor unseren Feinden rettest.´2Ki 17:26 Da meldete man dem König von Assyrien: »Die Leute, die du in den Städten Samariens angesiedelt hast, wissen nichts von der Verehrung des Gottes dieses Landes. Deshalb hat dieser Gott Löwen geschickt, die unter den Menschen wüten, weil sie ihn nicht anbeten2Ki 17:28 So kam es, dass einer der Priester, die aus Samaria verbannt worden waren, nach Bethel zurückkehrte und sie lehrte, wie sie den Herrn anbeten sollten.2Ki 17:35 Denn der Herr hatte einen Bund mit den Nachkommen Jakobs geschlossen und ihnen geboten: »Ihr dürft keine anderen Götter anbeten, ihr dürft euch nicht vor ihnen verneigen, sie nicht verehren und ihnen nicht opfern.2Ki 17:36 Ihr sollt allein den Herrn anbeten, der euch mit großen Wundern und mächtiger Hand aus Ägypten herausgeführt hat. Ihn sollt ihr anbeten und vor ihm euch neigen; ihm allein sollt ihr Opfer bringen.2Ki 17:37 Ihr sollt die Gesetze, Vorschriften, Anweisungen und Gebote, die er für euch niederschrieb, halten und keine anderen Götter anbeten.2Ki 17:38 Ihr sollt den Bund, den ich mit euch geschlossen habe, nicht vergessen, und keine anderen Götter anbeten.2Ki 17:39 Nur den Herrn, euren Gott, sollt ihr anbeten. Er allein wird euch vor allen euren Feinden retten.«2Ki 18:22 Vielleicht sagst du ja zu mir: `Wir vertrauen auf den Herrn, unseren Gott!´ Ist das nicht der Gott, dessen Heiligtümer und Altäre Hiskia eingerissen und dafür gesorgt hat, dass alle Einwohner Judas nur noch hier in Jerusalem anbeten?2Ch 11:16 Aus ganz Israel strömten die Menschen, die den Herrn, den Gott Israels, anbeten wollten, mit den Leviten nach Jerusalem, wo sie dem Herrn, dem Gott ihrer Vorfahren, opfern durften.2Ch 32:12 Wisst ihr denn nicht, dass es Hiskia war, der sämtliche Höhenheiligtümer und Altäre seines Gottes zerstört hat und Juda und Jerusalem befahl: `Nur noch vor einem Altar sollt ihr anbeten und darauf opfern.´Ps 15:1 Ein Psalm Davids. Herr, wer darf in dein Heiligtum kommen und dich auf dem heiligen Berg anbeten?Ps 22:26 Dich will ich loben vor der ganzen Gemeinde und will meine Versprechen vor allen, die dich anbeten, erfüllen.Ps 22:30 Die Reichen der Erde werden ein Fest feiern und anbeten. Vor ihm werden sich alle Menschen verneigen, die geboren werden, um zu sterben.Ps 24:4 Nur die Menschen, deren Hände und Herzen rein sind, die keine Götzen anbeten und keinen falschen Eid schwören.Ps 31:7 Ich verachte die, die nutzlose Götzen anbeten. Doch ich vertraue auf den Herrn.Ps 48:10 Gott, wir denken über deine Gnade nach, wenn wir dich in deinem Tempel anbeten.Ps 66:4 Alles auf Erden wird dich anbeten, alle Menschen werden dich ehren und deinen Namen in herrlichen Liedern preisen.« MusikPs 68:32 Ägypten soll dir kostbare Erze schenken, Äthiopien soll dich anbeten.Ps 81:10 Du sollst keine fremden Götter haben, und du sollst keine Götzen anbeten.Ps 84:3 Ich sehne mich, ja ich vergehe vor Sehnsucht, die Vorhöfe des Herrn zu betreten, wo ich den lebendigen Gott mit frohem Herzen anbeten will.Ps 86:9 Herr, alle Völker, die du gemacht hast, werden kommen und dich anbeten und deinen Namen preisen.Ps 95:6 Kommt, lasst uns anbeten und uns vor ihm verbeugen. Lasst uns niederknien vor dem Herrn, unserem Schöpfer.Ps 132:7 Wir wollen in die Wohnung Gottes gehen und vor ihm niederfallen und ihn anbeten.Isa 36:7 Wenn du mir aber entgegnest: `Wir vertrauen auf den Herrn, unseren Gott!´ Ist das nicht der Gott, dessen Kulthöhen und Altäre du, Hiskia, eingerissen hast? Und hast du nicht zu Juda und Jerusalem gesagt: Nur vor diesem Altar hier in Jerusalem sollt ihr anbeten?Isa 44:19 Deshalb ändert sich in ihrem Denken nichts; sie haben weder Einsicht noch Verstand, um wahrzunehmen: »Mit der einen Hälfte habe ich Feuer gemacht. Ich habe mir Fladenbrot darauf gebacken und Fleisch gegrillt und gegessen. Sollte ich den Rest zu etwas Schrecklichem verarbeiten und einen Holzklotz anbetenIsa 66:23 »An jedem Neumond und an jedem Sabbat wird die ganze Menschheit kommen und mich anbeten«, sagt der Herr.Jer 3:17 Zu der Zeit wird man ganz Jerusalem als Thron des Herrn bezeichnen. Dann werden alle Völker in dieser Stadt zusammenkommen und mich anbeten. Sie werden nicht weiterhin das tun, was ihr böser Wille ihnen eingibt zu tun.Jer 10:11 Das sollt ihr denen sagen, die andere Götter anbeten: »Eure Götter, die weder Himmel noch Erde geschaffen haben, haben unter diesem Himmel nichts zu suchen und werden von der Erde verschwinden.«Jer 10:25 Gieß deinen Zorn über die Völker, die dich nicht erkennen wollen, und über die Stämme, die dich nicht anbeten. Denn sie haben dein Volk Israel verschlungen und das Land verwüstet.Jer 16:13 Deshalb will ich euch aus diesem Land hinauswerfen und euch wegführen lassen in ein fremdes Land, das ihr nicht kennt und das auch eure Vorfahren nicht kannten. Dort könnt ihr gern fremde Götter anbeten - ich will dann ohnehin kein Erbarmen mehr mit euch haben.´«Da 3:5 Wenn ihr den Klang von Horn, Panflöte, Zither, Lyra, Harfe, Sackpfeife oder anderer Musikinstrumente hört, müsst ihr euch zu Boden werfen und das goldene Standbild anbeten, das König Nebukadnezar anfertigen ließ.Da 3:10 Du, König, hast den Befehl ausgegeben, dass alle Menschen sich auf den Boden werfen sollen, sobald sie den Klang der Musikinstrumente hören, und dass sie das goldene Standbild anbeten sollen.Da 3:18 Aber selbst wenn er es anders beschlossen hat, sollst du, o König, es mit Sicherheit wissen: Wir werden deine Götter niemals verehren und die goldene Statue, die du hast aufstellen lassen, niemals anbetenAm 8:14 Sie, die jetzt noch die Götzen von Samaria, Dan und Beerscheba anbeten und bei ihrem Namen schwören, werden fallen und nie mehr aufstehen.«Jon 2:9 Die, die falsche Götter anbeten, verzichten auf deine Gnade.Zep 1:5 Die, die auf ihren Dächern das Heer des Himmels anbeten, werde ich vernichten. Auch die, die zwar den Herrn anbeten und bei ihm schwören, gleichzeitig aber auch auf den Götzen Milkom schwören, werde ich zerstören.Zep 2:11 Der Herr wird sie in Angst und Schrecken versetzen, wenn er die Götter in ihrem Land vernichtet. Dann werden die Völker auf der ganzen Welt den Herrn anbeten, jedes in seinem eigenen Land.Mt 4:10 »Scher dich fort von hier, Satan«, sagte Jesus zu ihm. »Denn die Schrift sagt: `Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und nur ihm allein dienen.´«Lu 4:8 Jesus erwiderte: »In der Schrift steht: `Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und nur ihm allein dienen.´«Joh 4:23 Aber die Zeit kommt, ja sie ist schon da, in der die wahren Anbeter den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten. Der Vater sucht Menschen, die ihn so anbeten.Joh 4:24 Denn Gott ist Geist; deshalb müssen die, die ihn anbeten wollen, ihn im Geist und in der Wahrheit anbetenJoh 9:31 Wir wissen, dass Gott Sünder nicht erhört, aber er erhört die, die ihn anbeten und seinen Willen tun.Ac 7:7 `Aber ich werde das Volk bestrafen, das sie versklavt´, sprach Gott, `und am Ende werden sie kommen und mich hier an diesem Ort anbeten1Co 5:10 Doch damit meinte ich nicht Ungläubige, die Unzucht treiben, habgierig sind und stehlen oder Götzen anbeten. Wenn ihr solche Leute meiden wolltet, müsstet ihr ja die Welt verlassen.1Co 10:7 oder Götzen anbeten, wie einige von ihnen es taten. In der Schrift heißt es dazu: »Sie setzten sich, um zu essen und zu trinken und feierten ein rauschendes Fest.«1Co 14:25 Während er zuhört, werden seine geheimen Gedanken offenbar, und er wird auf seine Knie fallen und Gott anbeten und sagen: »Gott ist wirklich hier unter euch.«Php 3:3 Denn wir, die wir Gott durch den Geist anbeten, sind die Einzigen, die wirklich beschnitten sind. Wir setzen unser Vertrauen nicht auf menschliche Anstrengung, sondern sind stolz auf das, was Christus Jesus für uns getan hat.2Th 1:10 Dies geschieht, wenn er kommen wird, um sich von denen, die zu ihm gehören, loben und anbeten zu lassen. Ihr werdet dann unter denen sein, die ihn preisen, denn ihr habt geglaubt, was wir von ihm weitergesagt haben.Heb 1:6 Und als Gott der Welt seinen erstgeborenen Sohn zeigte, sprach er: »Alle Engel Gottes sollen ihn anbetenHeb 12:28 Da wir also ein Reich empfangen, das nicht zerstört werden kann, wollen wir dankbar sein und Gott Freude machen, indem wir ihn in Ehrfurcht vor seiner Heiligkeit anbeten!Re 13:8 Alle Menschen, die auf dieser Erde wohnen, werden es anbeten; alle, deren Namen nicht seit Erschaffung der Welt im Buch des Lebens aufgeschrieben sind - in dem Buch des Lammes, das geschlachtet wurde.Re 15:4 Wer sollte dich nicht fürchten, Herr, und deinen Namen verherrlichen? Denn du allein bist heilig. Alle Völker werden kommen und vor dir anbeten, denn deine gerechten Taten sind offenbart worden.«Re 22:3 Nichts wird je wieder unter einem Fluch stehen. Denn der Thron Gottes und des Lammes wird dort sein, und seine Diener werden ihn anbeten.