Hilfe

Neue Genfer Übersetzung

Ps 9,2 Dich, Herr, will ich loben von ganzem Herzen, von all deinen Wundern will ich erzählen.
Ps 22,26 Du, Herr, gibst mir Grund dafür, dich zu loben inmitten der großen Gemeinde. Mein Gelübde will ich erfüllen vor den Augen derer, die dem Herrn in Ehrfurcht dienen.
Ps 33,1 Jubelt über den Herrn, die ihr nach seinem Willen lebt! Ja, gut ist es, wenn aufrichtige Menschen Gott loben!
Ps 35,18 Ich will dich preisen, wenn die Gemeinde sich vor dir versammelt, umgeben von vielen Menschen will ich dich loben.
Ps 35,28 Und ich will erzählen, wie gerecht du bist, den ganzen Tag will ich dich loben.
Ps 43,4 Dann werde ich vor Gottes Altar treten, ja, ich will zu Gott kommen, der mich mit Jubel und Freude erfüllt. Dich will ich loben beim Spiel auf der Harfe – dich, meinen Gott.
Ps 48,2 Groß ist der Herr und sehr zu lobenin der Stadt unseres Gottes. Dort erhebt sich sein heiliger Berg,
Ps 51,16 Gott, durch mich wurde das Blut eines Menschen vergossen – befreie mich von dieser Schuld, Gott, du mein Retter! Dann werde ich dich loben mit meiner Stimme und jubeln über deine Treue.
Ps 57,10 Vor den Völkern will ich dich loben, Herr. Ja, vor ihnen soll mein Lied für dich erklingen.
Ps 63,4 Denn deine Güte ist besser als das Leben, mit meinem Mund will ich dich loben.
Ps 63,6 Deine Nähe sättigt den Hunger meiner Seele wie ein Festmahl, mit meinem Mund will ich dich loben, ja, über meine Lippen kommt großer Jubel.
Ps 69,35 Himmel und Erde sollen ihn loben, auch die Meere und alle Lebewesen darin!
Ps 71,6 Seit mein Leben begann, bist du mein Halt, aus dem Mutterleib hast du mich ans Licht gezogen. Dich will ich loben allezeit.
Ps 71,22 So will ich dich nun preisen zum Spiel auf der Harfe, dich loben für deine Treue, mein Gott. Ich will dir Psalmen singen zur Zither, du heiliger Gott Israels.
Ps 89,6 Der Himmel preist deine Wunder, Herr, alle versammelten heiligen Engel loben deine Treue.
Ps 89,16 Glücklich zu preisen ist das Volk, dem es vertraut ist, dich zu loben. Herr, du wendest ihnen dein Angesicht freundlich zu, und so gehen sie ihren Weg.
Ps 107,32 Rühmen sollen sie ihn in der Volksversammlung und im Ältestenrat ihn loben.
Ps 108,4 Vor den Völkern will ich dich loben, Herr. Ja, vor ihnen soll mein Lied für dich erklingen.
Ps 115,17 Die Toten können den Herrn nicht loben – keiner von denen, die in die Stille des Totenreichs hinab müssen.
Ps 119,175 Schenk mir neue Lebenskraft, damit ich dich loben kann, deine Urteile mögen mir dabei helfen.
Ps 138,1 Von David. Von ganzem Herzen will ich dir danken, zum Spiel auf der Harfe will ich dich loben vor den Göttern.
Ps 145,2 Tag für Tag will ich dich preisen und deinen Namen loben für alle Zeiten.
Ps 146,2 Ich will den Herrn loben mein Leben lang, für meinen Gott singen und musizieren, solange ich bin.
Ps 148,5 Loben sollen sie ´alle` den Namen des Herrn; denn er gab einen Befehl, und ´sogleich` wurden sie geschaffen.
Ps 148,13 Sie ´alle` sollen den Namen des Herrn loben, denn sein Name allein ist hoch erhaben; seine Herrlichkeit erstreckt sich über Erde und Himmel.
Lk 5,25 Sofort stand der Mann auf, nahm vor ihren Augen die Bahre, auf der er gelegen hatte, und ging, Gott lobend und preisend, nach Hause.
1Kor 11,2 Im Übrigen kann ich euch nur loben, weil ihr in allem an das denkt, was ich euch gesagt habe, und treu an dem festhaltet, was der Herr gelehrt hat und was ich an euch weitergegeben habe.
1Kor 11,17 Es gibt noch eine Sache, in der ich Anordnungen treffen muss, und diesmal handelt es sich um etwas, wofür ich euch nicht loben kann. Ihr verhaltet euch bei euren Zusammenkünften nämlich so, dass es ´die Gemeinde` nicht fördert, sondern ihr schadet.
1Kor 11,22 Könnt ihr denn nicht bei euch zu Hause essen und trinken? Oder bedeutet euch die Gemeinde Gottes so wenig, dass es euch nichts ausmacht, die bloßzustellen, die nichts haben? Was soll ich dazu sagen? Soll ich euch loben? In diesem Punkt lobe ich euch nicht.
2Kor 9,2 Ich kenne ja eure Hilfsbereitschaft und hebe sie den mazedonischen ´Geschwistern` gegenüber immer wieder lobend hervor. »In ´der Provinz` Achaia«, so habe ich ihnen berichtet, »sind sie schon seit vorigem Jahr bereit, ´sich an der Sammlung zu beteiligen`!« Und tatsächlich hat sich die große Mehrheit von ihnen von eurem Eifer anstecken lassen.
© 2018 ERF Medien