Hilfe

Neue Genfer Übersetzung

Ps 4,7 Viele Leute hört man klagen:»Was haben wir noch Gutes zu erwarten?« Herr, wende uns dein Angesicht freundlich zu und schenke wieder neue Hoffnung!
Ps 7,5 wenn ich Freunden gegenüber den Frieden gebrochen und jene Menschen ausgeplündert habe, die mich jetzt grundlos bedrängen,
Ps 27,4 Eines habe ich vom Herrn erbeten, das ist mein tiefster Wunsch: alle Tage meines Lebens im Haus des Herrn zu wohnen, um die Freundlichkeit des Herrn zu sehen und über ihn nachzudenken – dort in seinem Heiligtum.
Ps 28,3 Reiß mich nicht plötzlich in den Tod, zusammen mit den Gottlosen und Verbrechern, die mit anderen ´zum Schein` freundlich reden, während ihre Herzen voller Bosheit sind!
Ps 31,17 Wende dein Angesicht mir, deinem Diener, freundlich zu! Sei mir gnädig und rette mich!
Ps 34,16 Denn der Blick des Herrn ruht freundlich auf denen, die nach seinem Willen leben; er hat ein offenes Ohr für sie, wenn sie um Hilfe rufen.
Ps 35,14 Ich nahm Anteil, als ginge es um einen Freund oder Bruder. Tief gebeugt ging ich umher wie in Trauer um die eigene Mutter.
Ps 38,12 Meine Freunde und Gefährten haben sich wegen meines Unglücks von mir zurückgezogen; meine Verwandten halten sich von mir fern.
Ps 44,4 Nicht etwa durch ihr Schwert haben sie das Land in Besitz genommen, nicht ihre eigene Kraft hat ihnen geholfen. Nein, deine Hand und dein starker Arm stand ihnen bei; du hast ihnen dein Angesicht freundlich zugewandt, weil du Gefallen an ihnen hattest.
Ps 50,18 Wenn du einen Dieb siehst, freundest du dich mit ihm an, und mit Ehebrechern verbündest du dich.
Ps 55,14 Aber nein, du bist es, ein Mann, der mir nahestand, mein Freund und Vertrauter!
Ps 55,21 Der früher mein Vertrauter war, hat seine Hand erhoben gegen seine Gefährten, den Bund der Freundschaft hat er gebrochen.
Ps 67,2 Gott schenke uns seine Gnade und seinen Segen. Er wende sich uns freundlich zu und begleite uns mit strahlendem Angesicht.//
Ps 80,4 Gott, richte uns wieder auf! Wende uns dein Angesicht freundlich zu, damit wir gerettet werden!
Ps 80,8 Allmächtiger Gott, richte uns wieder auf! Wende uns dein Angesicht freundlich zu, damit wir gerettet werden!
Ps 80,20 Herr, du allmächtiger Gott, richte uns wieder auf! Wende uns dein Angesicht freundlich zu, damit wir gerettet werden!
Ps 88,9 Meinen vertrauten Freunden hast du mich entfremdet, du hast mich zu jemandem gemacht, den sie verabscheuen. Ich bin gefangen und weiß keinen Ausweg mehr.
Ps 88,19 Meinen Freunden und Nachbarn hast du mich entfremdet, mein einziger Vertrauter ist die Finsternis.
Ps 89,16 Glücklich zu preisen ist das Volk, dem es vertraut ist, dich zu loben. Herr, du wendest ihnen dein Angesicht freundlich zu, und so gehen sie ihren Weg.
Ps 90,17 So zeige sich nun an uns die Freundlichkeit des Herrn, unseres Gottes! Gib dem Bestand, was wir mit eigenen Händen tun, ja, fördere unserer Hände Arbeit!
Ps 119,63 Ich bin ein Freund all derer, die Ehrfurcht vor dir haben und sich an deine Ordnungen halten.
Ps 119,135 Wende dich mir, deinem Diener, freundlich zu und lehre mich, deinen Bestimmungen zu folgen.
Ps 122,8 Wegen meiner Brüder und Freunde ´dort`will ich dir Frieden zusprechen.
Ps 136,1 Dankt dem Herrn, denn er ist freundlich, ja, ewig währt seine Güte.
Mt 5,47 Und wenn ihr nur zu euren Brüdern freundlich seid, was tut ihr damit Besonderes? Tun das nicht sogar die Heiden, ´die Gott nicht kennen`?
Mt 11,19 Der Menschensohn ist gekommen, isst und trinkt ´wie jedermann`, und da heißt es: ›Was für ein Schlemmer und Säufer, dieser Freund der Zolleinnehmer und Sünder!‹ Und doch hat die Weisheit Gottes Recht; das zeigt sich an dem, was sie bewirkt.«
Mt 20,13 Da sagte der Gutsbesitzer zu einem von ihnen: ›Mein Freund, ich tue dir kein Unrecht. Hattest du dich mit mir nicht auf einen Denar geeinigt?
Mt 22,12 ›Mein Freund‹, sagte er zu ihm, ›wie bist du ohne Festgewand hier hereingekommen?‹ Der Mann wusste darauf nichts zu antworten.
Mt 26,50 Jesus sagte zu ihm: »Mein Freund, tu, wozu du gekommen bist!« Und schon traten die Männer heran, packten Jesus und nahmen ihn fest.
Lk 5,20 Als Jesus ihren Glauben sah, sagte er zu dem Mann: »Mein Freund, deine Sünden sind dir vergeben!«
© 2018 ERF Medien