Hilfe

Neue Genfer Übersetzung

Ps 18,51 Welch mächtige Taten vollbringt Gott zur Rettung und zum Wohl seines Königs! Wie groß ist die Gnade, die er seinem gesalbten König David und seinen Nachkommen in Ewigkeit erweist!
Ps 19,10 Ehrfurcht vor dem Herrn ist rein, in Ewigkeit bleibt sie bestehen. Die Ordnungen des Herrn sind zuverlässig und entsprechen der Wahrheit, sie sind ausnahmslos gerecht.
Ps 37,28 Denn der Herr liebt das Recht und lässt alle, die ihm treu sind, niemals im Stich. In Ewigkeit werden sie bewahrt. Aber die Nachkommen der Feinde Gottes werden ausgerottet.
Ps 41,14 Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen! Ja, Amen!
Ps 49,12 Sie bilden sich ein, ihre Häuser seien für die Ewigkeit gebaut und ihre Wohnsitze blieben auch in allen künftigen Generationen erhalten. Große Ländereien haben sie erworben und nach sich selbst benannt.
Ps 61,5 Ich möchte in deinem Heiligtum wohnen für alle Ewigkeit, mich bergen unter deinen schützenden Flügeln.//
Ps 72,19 Gepriesen sei sein herrlicher Name in alle Ewigkeit, seine Herrlichkeit erfülle die ganze Erde!
Ps 89,53 Gepriesen sei der Herr in Ewigkeit. Amen, ja, Amen.
Ps 90,2 Ehe die Berge geboren wurden, ehe du die Erde mit ihren Lebensräumen hervorbrachtest – da warst du, Gott, schon da von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Ps 93,2 Fest steht auch dein Thron, ´Herr`, von Anfang an. Du bist von Ewigkeit her.
Ps 106,48 Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels, von Ewigkeit zu Ewigkeit! Und das ganze Volk sage dazu: Amen! Halleluja!
Ps 113,2 Der Name des Herrn sei gepriesen, jetzt und bis in alle Ewigkeit!
Ps 115,18 Wir aber, ´die wir leben`, wollen den Herrn preisen, jetzt und in alle Ewigkeit! Halleluja!
Ps 119,89 Für alle Ewigkeit, Herr, hat dein Wort Bestand, es steht so fest wie der Himmel.
Mk 3,29 Wer aber den Heiligen Geist lästert, dem wird in Ewigkeit nicht vergeben werden. Er hat mit dieser Sünde eine ewige Schuld auf sich geladen.«
Eph 2,7 Bis in alle Ewigkeit will er damit zeigen, wie überwältigend groß seine Gnade ist, seine Güte, die er uns durch Jesus Christus erwiesen hat.
1Tim 1,17 Dem König, der in alle Ewigkeit regiert, dem unvergänglichen, unsichtbaren, alleinigen Gott, gebühren Ehre und Ruhm für immer und ewig. Amen.
Hebr 13,8 Denn Jesus Christus ist immer derselbe – gestern, heute und in alle Ewigkeit.
2Petr 3,18 Lasst stattdessen euer Leben immer mehr von der Gnade bestimmen und lernt Jesus Christus, unseren Herrn und Retter, immer besser kennen. Ihm gebührt die Ehre  – jetzt, in dieser Zeit, und dann am ´großen` Tag der Ewigkeit. Amen.
Offb 1,18 und der Lebendige. Ich war tot, aber jetzt lebe ich in alle Ewigkeit, und ich habe die Schlüssel zum Tod und zum Totenreich.
Offb 4,9 Und sooft sie dem Ehre erweisen, der auf dem Thron sitzt und in alle Ewigkeit lebt, sooft sie ihn rühmen und ihm ihren Dank bringen,
Offb 4,10 werfen sich auch die vierundzwanzig Ältesten vor ihm nieder und beten ihn an – ihn, der auf dem Thron sitzt und in alle Ewigkeit lebt. Sie legen ihre Kronen vor seinem Thron nieder und rufen:
Offb 10,6 und rief: »Ich schwöre bei dem, der in alle Ewigkeit lebt und der alles erschaffen hat – den Himmel und alles, was im Himmel ist, die Erde und alles, was auf der Erde ist, das Meer und alles, was im Meer ist; ich schwöre, dass es keinen Aufschub mehr geben wird!
Offb 15,7 Eines der vier lebendigen Wesen reichte den sieben Engeln sieben goldene Schalen, die mit dem furchtbaren Zorn Gottes gefüllt waren – dem Zorn dessen, der in alle Ewigkeit lebt.
© 2018 ERF Medien