Hilfe

Lutherbibel 2017

1Mo 11,1 Es hatte aber alle Welt einerlei Zunge und Sprache.
2Mo 4,10 Mose aber sprach zu dem HERRN: Ach, mein Herr, ich bin von jeher nicht beredt gewesen, auch jetzt nicht, seitdem du mit deinem Knecht redest; denn ich hab eine schwere Sprache und eine schwere Zunge.
Jos 10,21 da kam das ganze Volk wohlbehalten ins Lager zurück zu Josua nach Makkeda, und es wagte niemand, gegen Israel seine Zunge zu regen.
Ri 7,5 Und er führte das Volk hinab ans Wasser. Und der HERR sprach zu Gideon: Wer mit seiner Zunge Wasser leckt, wie ein Hund leckt, den stelle besonders; ebenso, wer niederkniet, um zu trinken.
2Sam 23,2 Der Geist des HERRN hat durch mich geredet, und sein Wort ist auf meiner Zunge.
Hi 5,21 Er wird dich verbergen vor der Geißel der Zunge, dass du dich nicht fürchten musst, wenn Verderben kommt.
Hi 6,30 Ist denn auf meiner Zunge Unrecht, oder sollte mein Gaumen Böses nicht merken?
Hi 15,5 Denn deine Schuld lehrt deinen Mund, und du hast erwählt eine listige Zunge.
Hi 20,12 Wenn ihm auch das Böse in seinem Munde wohlschmeckt, dass er es birgt unter seiner Zunge,
Hi 20,16 Er wird Otterngift saugen, und die Zunge der Schlange wird ihn töten.
Hi 27,4 Meine Lippen reden nichts Unrechtes, und meine Zunge sagt keinen Betrug.
Hi 29,10 die Fürsten hielten ihre Stimme zurück, und ihre Zunge klebte an ihrem Gaumen.
Hi 33,2 Siehe, ich tue meinen Mund auf, und meine Zunge redet in meinem Munde.
Ps 5,10 Denn in ihrem Munde ist nichts Verlässliches; ihr Inneres ist Bosheit. Ihr Rachen ist ein offenes Grab; mit ihren Zungen heucheln sie.
Ps 10,7 Sein Mund ist voll Fluchens, voll Lug und Trug; seine Zunge richtet Mühsal und Unheil an.
Ps 12,4 Der HERR wolle ausrotten alle Heuchelei und die Zunge, die hoffärtig redet,
Ps 12,5 die da sagen: »Durch unsere Zunge sind wir mächtig, uns gebührt zu reden! Wer ist unser Herr?«
Ps 15,3 wer mit seiner Zunge nicht verleumdet, / wer seinem Nächsten nichts Arges tut und seinen Nachbarn nicht schmäht;
Ps 22,16 Meine Kräfte sind vertrocknet wie eine Scherbe, / und meine Zunge klebt mir am Gaumen, und du legst mich in des Todes Staub.
Ps 31,21 Du birgst sie im Schutz deines Angesichts vor den Rotten der Leute, du verbirgst sie in der Hütte vor den zänkischen Zungen.
Ps 34,14 Behüte deine Zunge vor Bösem und deine Lippen, dass sie nicht Trug reden.
Ps 35,28 Und meine Zunge soll reden von deiner Gerechtigkeit und dich täglich preisen.
Ps 37,30 Der Mund des Gerechten spricht Weisheit, und seine Zunge redet das Recht.
Ps 39,2 Ich habe mir vorgenommen: Ich will mich hüten, dass ich nicht sündige mit meiner Zunge; ich will meinem Mund einen Zaum anlegen, solange ich den Frevler vor mir sehen muss.
Ps 39,4 Mein Herz ist entbrannt in meinem Leibe; / wenn ich seufze, brennt es wie Feuer. So rede ich mit meiner Zunge:
Ps 45,2 Mein Herz dichtet ein feines Lied, / einem König will ich es singen; meine Zunge ist ein Griffel eines guten Schreibers:
Ps 50,19 Deinen Mund lässest du Böses reden, und deine Zunge treibt Falschheit.
Ps 51,16 Errette mich von Blutschuld, / Gott, der du mein Gott und Heiland bist, dass meine Zunge deine Gerechtigkeit rühme.
Ps 52,4 Deine Zunge trachtet nach Schaden wie ein scharfes Schermesser, du Betrüger!
Ps 52,6 Du redest gern alles, was zum Verderben dient, mit falscher Zunge.
© 2017 ERF Medien