Hilfe

Lutherbibel 2017

1Mo 24,16 Und das Mädchen war sehr schön von Angesicht, eine Jungfrau, die noch von keinem Manne wusste. Die stieg hinab zur Quelle und füllte den Krug und stieg herauf.
2Mo 22,15 Wenn jemand eine Jungfrau beredet, die noch nicht verlobt ist, und schläft bei ihr, so soll er den Brautpreis für sie geben und sie zur Frau nehmen.
2Mo 22,16 Weigert sich aber ihr Vater, sie ihm zu geben, so soll er Geld darwägen, soviel einer Jungfrau als Brautpreis gebührt.
2Mo 29,1 Dies ist's, was du mit ihnen tun sollst, dass sie mir zu Priestern geweiht werden: Nimm einen jungen Stier und zwei Widder ohne Fehler,
2Mo 29,36 und täglich einen jungen Stier zum Sündopfer schlachten zur Sühnung und sollst den Altar entsündigen, indem du die Sühnung an ihm vollziehst, und sollst ihn salben, dass er geweiht werde.
2Mo 33,11 Der HERR aber redete mit Mose von Angesicht zu Angesicht, wie ein Mann mit seinem Freunde redet. Dann kehrte er zum Lager zurück; aber sein Diener Josua, der Sohn Nuns, ein junger Mann, wich nicht aus dem Zelt.
3Mo 4,3 Wenn etwa der Priester, der gesalbt ist, sündigte, sodass er eine Schuld auf das Volk brächte, so soll er für seine Sünde, die er getan hat, einen jungen Stier darbringen, der ohne Fehler ist, dem HERRN zum Sündopfer.
3Mo 8,2 Nimm Aaron und seine Söhne und die Kleider und das Salböl und den jungen Stier zum Sündopfer, die beiden Widder und den Korb mit ungesäuertem Brot
3Mo 9,2 und sprach zu Aaron: Nimm dir einen jungen Stier zum Sündopfer und einen Widder zum Brandopfer, beide ohne Fehler, und bringe sie vor den HERRN.
3Mo 9,8 Und Aaron trat zum Altar und schlachtete den jungen Stier als sein Sündopfer.
3Mo 16,3 Aaron soll hineingehen in das Heiligtum mit einem jungen Stier zum Sündopfer und mit einem Widder zum Brandopfer
3Mo 16,18 Und er soll hinausgehen zum Altar, der vor dem HERRN steht, und ihn entsühnen und soll vom Blut des jungen Stieres und vom Blut des Bockes nehmen und es ringsum an die Hörner des Altars streichen
3Mo 16,27 Und den jungen Stier und den Bock vom Sündopfer, deren Blut in das Heiligtum zur Entsühnung gebracht wurde, soll man hinausschaffen vor das Lager und mit Feuer verbrennen samt Fell, Fleisch und Kot.
3Mo 21,7 Sie sollen keine Hure zur Frau nehmen noch eine, die nicht mehr Jungfrau ist oder die von ihrem Mann verstoßen ist; denn sie sind heilig ihrem Gott.
3Mo 21,13 Eine Jungfrau soll er zur Frau nehmen,
3Mo 21,14 keine Witwe oder Verstoßene oder Entehrte oder Hure, sondern eine Jungfrau seines Volks soll er zur Frau nehmen,
3Mo 23,18 Und ihr sollt herzubringen neben eurem Brot sieben einjährige Lämmer ohne Fehler und einen jungen Stier und zwei Widder – das soll des HERRN Brandopfer sein – mit ihren Speisopfern und Trankopfern als ein Feueropfer zum lieblichen Geruch für den HERRN.
4Mo 7,15 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,21 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,27 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,33 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,39 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,45 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,51 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,57 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,63 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,69 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,75 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,81 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,87 Die Summe der Tiere zum Brandopfer war zwölf junge Stiere, zwölf Widder, zwölf einjährige Lämmer samt ihren Speisopfern und zwölf Ziegenböcke zum Sündopfer.
© 2017 ERF Medien