Lutherbibel 2017

Search "wohl dem" in the Bible

Lutherbibel 2017 (59 hits)

Nu 20:10 Und Mose und Aaron versammelten die Gemeinde vor dem Felsen, und er sprach zu ihnen: Höret, ihr Ungehorsamen, werden wir euch wohl Wasser hervorbringen können aus diesem Felsen?1Sa 17:28 Und als Eliab, sein ältester Bruder, ihn reden hörte mit den Männern, wurde er zornig über David und sprach: Warum bist du hergekommen? Und wem hast du die wenigen Schafe dort in der Wüste überlassen? Ich kenne deine Vermessenheit wohl und deines Herzens Bosheit. Du bist nur gekommen, um dem Kampf zuzusehen.1Sa 20:3 Da schwor David sogar und sprach: Dein Vater weiß sehr wohl, dass ich Gnade vor deinen Augen gefunden habe; darum dachte er: Jonatan soll das nicht wissen, es könnte ihn bekümmern. Wahrlich, so wahr der HERR lebt und so wahr du lebst: Es ist nur ein Schritt zwischen mir und dem Tod!2Sa 24:13 Gad kam zu David und sagte es ihm an und sprach zu ihm: Willst du, dass sieben Jahre lang Hungersnot in dein Land kommt oder dass du drei Monate vor deinen Widersachern fliehen musst und sie dich verfolgen oder dass drei Tage Pest in deinem Lande ist? So bedenke nun wohl, was ich antworten soll dem, der mich gesandt hat.1Ki 2:5 Auch weißt du sehr wohl, was mir getan hat Joab, der Sohn der Zeruja, was er tat den zwei Feldhauptleuten Israels, Abner, dem Sohn Ners, und Amasa, dem Sohn Jeters, wie er sie ermordet hat. Und so hat er den Frieden belastet mit Blut, das im Krieg vergossen wurde, und solches Blut an den Gürtel seiner Lenden und an die Schuhe seiner Füße gebracht.Es 7:9 Und Harbona, einer der Kämmerer vor dem König, sprach: Siehe, es steht ein Galgen beim Hause Hamans, fünfzig Ellen hoch, den er für Mordechai aufgerichtet hat, der doch zum Wohl des Königs geredet hat. Der König sprach: Hängt ihn daran auf!Ps 1:1 Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen,Ps 2:12 Küsst den Sohn, dass er nicht zürne und ihr umkommt auf dem Wege; denn sein Zorn wird bald entbrennen. Wohl allen, die auf ihn trauen!Ps 13:6 Ich traue aber darauf, dass du so gnädig bist; / mein Herz freut sich, dass du so gerne hilfst. Ich will dem HERRN singen, dass er so wohl an mir tut.Ps 32:1 Eine Unterweisung Davids. Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind, dem die Sünde bedeckt ist!Ps 32:2 Wohl dem Menschen, dem der HERR die Schuld nicht zurechnet, in dessen Geist kein Falsch ist!Ps 33:12 Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat!Ps 34:9 Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist. Wohl dem, der auf ihn trauet!Ps 40:5 Wohl dem, der seine Hoffnung setzt auf den HERRN und sich nicht wendet zu den Hoffärtigen und denen, die mit Lügen umgehen!Ps 41:2 Wohl dem, der sich des Schwachen annimmt! Den wird der HERR erretten zur bösen Zeit.Ps 65:5 Wohl dem, den du erwählst und zu dir lässt, dass er wohne in deinen Vorhöfen; der hat reichen Trost von deinem Hause, deinem heiligen Tempel.Ps 84:13 HERR Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlässt!Ps 89:16 Wohl dem Volk, das jauchzen kann! HERR, sie werden im Licht deines Antlitzes wandeln;Ps 94:12 Wohl dem, den du, HERR, in Zucht nimmst und lehrst ihn durch dein Gesetz,Ps 112:1 Halleluja! Wohl dem, der den HERRN fürchtet, der große Freude hat an seinen Geboten!Ps 112:5 Wohl dem, der barmherzig ist und gerne leiht und das Seine tut, wie es recht ist!Ps 127:5 Wohl dem, der seinen Köcher mit ihnen gefüllt hat! Sie werden nicht zuschanden, wenn sie mit ihren Feinden verhandeln im Tor.Ps 128:1 Ein Wallfahrtslied. Wohl dem, der den HERRN fürchtet und auf seinen Wegen geht!Ps 137:8 Tochter Babel, du Verwüsterin, wohl dem, der dir vergilt, was du uns getan hast!Ps 137:9 Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert!Ps 144:15 Wohl dem Volk, dem es so ergeht! Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist!Ps 146:5 Wohl dem, dessen Hilfe der Gott Jakobs ist, der seine Hoffnung setzt auf den HERRN, seinen Gott,Pr 3:13 Wohl dem Menschen, der Weisheit erlangt, und dem Menschen, der Einsicht gewinnt!Pr 8:34 Wohl dem Menschen, der mir gehorcht, dass er wache an meiner Tür täglich, dass er hüte die Pfosten meiner Tore!Pr 13:19 Wenn kommt, was man begehrt, tut es dem Herzen wohl; aber das Böse meiden ist den Toren ein Gräuel.Pr 14:21 Wer seinen Nächsten verachtet, versündigt sich; aber wohl dem, der sich der Elenden erbarmt!Pr 16:20 Wer auf das Wort merkt, der findet Glück; und wohl dem, der sich auf den HERRN verlässt!Pr 17:22 Ein fröhliches Herz tut dem Leibe wohl; aber ein betrübtes Gemüt lässt das Gebein verdorren.Pr 28:14 Wohl dem, der die Furcht nicht verlernt! Wer aber sein Herz verhärtet, wird in Unglück fallen.Pr 29:18 Wo keine Offenbarung ist, wird das Volk wild und wüst; aber wohl dem, der auf das Gesetz achtet!Ec 5:12 Es ist ein böses Übel, das ich sah unter der Sonne: Reichtum, wohl verwahrt, wird zum Schaden dem, der ihn hat.Isa 56:2 Wohl dem Menschen, der dies tut, und dem Menschenkind, das daran festhält, das den Sabbat hält und nicht entheiligt und seine Hand hütet, nichts Arges zu tun!Jer 23:5 Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, dass ich dem David einen gerechten Spross erwecken will. Der soll ein König sein, der wohl regieren und Recht und Gerechtigkeit im Lande üben wird.Jer 37:17 Aber der König Zedekia sandte hin und ließ ihn holen. Und der König fragte ihn heimlich in seinem Haus und sprach: Ist wohl ein Wort vom HERRN vorhanden? Jeremia sprach: Ja! Du wirst dem König von Babel in die Hände gegeben werden.Jer 44:15 Da antworteten dem Jeremia alle Männer, die sehr wohl wussten, dass ihre Frauen andern Göttern opferten, und alle Frauen, die dabeistanden, eine große Menge, samt allem Volk, das in Ägyptenland und in Patros wohnte, und sprachen:Da 12:12 Wohl dem, der da wartet und erreicht 1335 Tage!Lu 1:17 Und er wird vor ihm hergehen im Geist und in der Kraft des Elia, zu bekehren die Herzen der Väter zu den Kindern und die Ungehorsamen zu der Klugheit der Gerechten, zuzurichten dem Herrn ein Volk, das wohl vorbereitet ist.Joh 3:8 Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. So ist ein jeder, der aus dem Geist geboren ist.1Macc 14:4 Da kam das Land Judäa zur Ruhe, solange Simon lebte. Er strebte nach dem Wohl seines Volkes, und sie priesen alle Tage seine Macht und seinen Ruhm.2Macc 6:23 Aber er dachte so edel, wie es seinen hohen Jahren, dem Ansehen seines Greisenalters und seinem in Ehren ergrauten Haupt wohl anstand, auch seinem untadeligen Wandel von Jugend auf; und mehr noch: Er folgte der heiligen Gesetzgebung Gottes und sagte sogleich geradeheraus: Schickt mich nur in das Totenreich!2Macc 6:30 Als sie ihn aber so geschlagen hatten, dass er dem Tode nahe war, seufzte er und sprach: Der Herr, der die heilige Erkenntnis hat, der weiß, dass ich die Schläge und großen Schmerzen, die ich an meinem Leibe ertrage, und den Tod wohl hätte umgehen können, dass meine Seele sie aber gern erleidet, weil ich ihn fürchte.Sir 14:1 Wohl dem, der sich nicht mit Reden vergeht und davon ein böses Gewissen hat!Sir 14:2 Wohl dem, der kein böses Gewissen hat und der seine Zuversicht nicht verloren hat!Sir 14:20 Wohl dem, der über die Weisheit nachsinnt und sie aufnimmt in sein ganzes Denken,Sir 25:8 Wohl dem, der eine verständige Frau hat! Einer, der mit seiner Rede kein Unheil anrichtet; einer, der denen nicht dienen muss, die seiner nicht wert sind.Sir 25:9 Wohl dem, der Einsicht gefunden hat und lehrt, wo man ihm zuhört!Sir 26:1 Wohl dem, der eine gute Frau hat! Der lebt noch einmal so lange.Sir 26:26 Eine Frau, die ihren Mann ehrt, gilt allen als weise. Tut sie dies nicht und überhebt sich, werden alle ihre Gottlosigkeit erkennen. Wohl dem, der eine gute Frau hat! Denn der lebt noch einmal so lange.Sir 28:19 Wohl dem, der vor ihr bewahrt bleibt und von ihrem Zorn verschont wird, der ihr Joch nicht tragen muss und nicht mit ihren Fesseln gebunden ist!Sir 31:8 Wohl dem Reichen, der untadelig befunden wird und nicht das Geld sucht!Sir 34:15 Wohl dem, der den Herrn fürchtet! Worauf verlässt er sich? Wer ist sein Halt?Sir 41:2 O Tod, wie wohl tut dein Urteil dem Bedürftigen, dessen Kräfte schwinden, der dich vor Augen hat und immer voller Sorgen ist, der sich gegen alles auflehnt und die Hoffnung verloren hat!Sir 50:28 Wohl dem, der danach lebt! Und wer's sich zu Herzen nimmt, der wird weise werden.Bar 6:72 Wohl dem Menschen, der gerecht ist und keine Götzenbilder hat! Der wird nicht zu Spott.