Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Lutherbibel 2017

1Mo 8,1 Da gedachte Gott an Noah und an alles wilde Getier und an alles Vieh, das mit ihm in der Arche war; und Gott ließ Wind auf Erden kommen, und die Wasser fielen.
2Mo 10,19 Da wendete der HERR den Wind, sodass er sehr stark aus Westen kam; der hob die Heuschrecken auf und warf sie ins Schilfmeer, dass nicht eine übrig blieb in ganz Ägypten.
2Mo 15,10 Da ließest du deinen Wind blasen, und das Meer bedeckte sie, und sie sanken unter wie Blei im mächtigen Wasser.
4Mo 11,31 Da erhob sich ein Wind, vom HERRN gesandt, und ließ Wachteln kommen vom Meer und ließ sie auf das Lager fallen, eine Tagereise weit rings um das Lager, zwei Ellen hoch auf der Erde.
2Sam 22,11 Und er fuhr auf dem Cherub und flog daher, und er schwebte auf den Fittichen des Windes.
1Kön 18,45 Und ehe man sich's versah, wurde der Himmel schwarz von Wolken und Wind, und es kam ein großer Regen. Ahab aber fuhr hinab nach Jesreel.
1Kön 19,11 Der Herr sprach: Geh heraus und tritt hin auf den Berg vor den HERRN! Und siehe, der HERR ging vorüber. Und ein großer, starker Wind, der die Berge zerriss und die Felsen zerbrach, kam vor dem HERRN her; der HERR aber war nicht im Winde. Nach dem Wind aber kam ein Erdbeben; aber der HERR war nicht im Erdbeben.
2Kön 3,17 Denn so spricht der HERR: Ihr werdet weder Wind noch Regen sehen; dennoch soll das Tal voll Wasser werden, dass ihr und eure Leute und euer Vieh trinken könnt.
Hi 1,19 und siehe, da kam ein großer Wind von der Wüste her und stieß an die vier Ecken des Hauses; da fiel es auf die jungen Leute, dass sie starben, und ich allein bin entronnen, dass ich dir's ansagte.
Hi 6,26 Gedenkt ihr, Worte zu rügen? Aber die Rede eines Verzweifelnden verhallt im Wind.
Hi 15,2 Soll ein Weiser antworten mit windiger Einsicht und seinen Bauch so blähen mit leeren Reden?
Hi 21,18 dass sie werden wie Stroh im Wind und wie Spreu, die der Sturmwind mit sich nimmt?
Hi 26,13 Am Himmel wurde es schön durch seinen Wind, und seine Hand durchbohrte die flüchtige Schlange.
Hi 28,25 Als er dem Wind sein Gewicht gegeben und dem Wasser sein Maß gesetzt,
Hi 30,15 Schrecken hat sich gegen mich gekehrt und hat verjagt wie der Wind meine Herrlichkeit, und wie eine Wolke zog mein Glück vorbei.
Hi 30,22 Du hebst mich auf und lässt mich auf dem Winde dahinfahren und vergehen im Sturm.
Hi 37,21 Eben sah man das Licht nicht, das hinter den Wolken hell leuchtet; als aber der Wind daherfuhr, da wurde es klar.
Hi 38,9 als ich's mit Wolken kleidete und in Dunkel einwickelte wie in Windeln,
Ps 1,4 Aber so sind die Gottlosen nicht, sondern wie Spreu, die der Wind verstreut.
Ps 18,11 Und er fuhr auf dem Cherub und flog daher, er schwebte auf den Fittichen des Windes.
Ps 18,43 Ich will sie zerstoßen zu Staub vor dem Winde, ich werfe sie weg wie Unrat auf die Gassen.
Ps 35,5 Sie sollen werden wie Spreu vor dem Winde, und der Engel des HERRN stoße sie weg.
Ps 83,14 Mein Gott, mache sie wie verwehende Blätter, wie Spreu vor dem Winde.
Ps 103,16 wenn der Wind darüber geht, so ist sie nimmer da, und ihre Stätte kennet sie nicht mehr.
Ps 104,3 du baust deine Gemächer über den Wassern. Du fährst auf den Wolken wie auf einem Wagen und kommst daher auf den Fittichen des Windes,
Ps 104,4 der du machst Winde zu deinen Boten und Feuerflammen zu deinen Dienern;
Ps 135,7 der die Wolken lässt aufsteigen vom Ende der Erde, / der die Blitze samt dem Regen macht, der den Wind herausführt aus seinen Kammern;
Ps 147,18 Er sendet sein Wort, da schmilzt der Schnee; er lässt seinen Wind wehen, da taut es.
Spr 8,33 Hört die Zucht und werdet weise und schlagt sie nicht in den Wind!
Spr 11,29 Wer sein eigenes Haus in Verruf bringt, wird Wind erben, und ein Tor muss des Weisen Knecht werden.
© 2018 ERF Medien