Hilfe

Lutherbibel 2017

2Mo 12,3 Sagt der ganzen Gemeinde Israel: Am zehnten Tage dieses Monats nehme jeder Hausvater ein Lamm, je ein Lamm für ein Haus.
2Mo 12,4 Wenn aber in einem Hause für ein Lamm zu wenige sind, so nehme er's mit seinem Nachbarn, der seinem Hause am nächsten wohnt, bis es so viele sind, dass sie das Lamm aufessen können.
2Mo 12,5 Ihr sollt aber ein solches Lamm nehmen, an dem kein Fehler ist, ein männliches Tier, ein Jahr alt. Von den Schafen und Ziegen sollt ihr's nehmen
2Mo 29,39 ein Lamm am Morgen, das andere gegen Abend.
2Mo 29,40 Und zu dem einen Lamm einen Krug feines Mehl, vermengt mit einer viertel Kanne zerstoßener Oliven, und zum Trankopfer eine viertel Kanne Wein.
2Mo 29,41 Mit dem andern Lamm sollst du tun gegen Abend wie mit dem Speisopfer und Trankopfer vom Morgen, zum lieblichen Geruch, ein Feueropfer für den HERRN.
3Mo 9,3 Und rede mit den Israeliten und sprich: Nehmt einen Ziegenbock zum Sündopfer und ein Kalb und ein Lamm, beide ein Jahr alt und ohne Fehler, zum Brandopfer
3Mo 12,6 Und wenn die Tage ihrer Reinigung für den Sohn oder für die Tochter um sind, soll sie dem Priester ein einjähriges Lamm bringen zum Brandopfer und eine Taube oder Turteltaube zum Sündopfer vor den Eingang der Stiftshütte.
3Mo 12,8 Vermag sie aber nicht ein Lamm aufzubringen, so nehme sie zwei Turteltauben oder zwei andere Tauben, eine zum Brandopfer, die andere zum Sündopfer; so soll sie der Priester entsühnen, dass sie rein werde.
3Mo 14,12 Und er soll das eine Lamm nehmen und zum Schuldopfer darbringen mit dem Becher Öl und soll beides vor dem HERRN als Schwingopfer schwingen
3Mo 14,13 und danach das Lamm schlachten, wo man das Sündopfer und Brandopfer schlachtet, nämlich an heiliger Stätte; denn wie das Sündopfer, so gehört auch das Schuldopfer dem Priester; es ist ein Hochheiliges.
3Mo 14,21 Ist er aber arm und vermag nicht so viel aufzubringen, so nehme er ein männliches Lamm zum Schuldopfer als Schwingopfer zu seiner Entsühnung und ein Zehntel feines Mehl, mit Öl vermengt, zum Speisopfer und einen Becher Öl
3Mo 14,24 Da soll der Priester das Lamm des Schuldopfers nehmen und den Becher Öl und soll alles schwingen als ein Schwingopfer vor dem HERRN
3Mo 14,25 und das Lamm des Schuldopfers schlachten, von dem Blut des Schuldopfers nehmen und es dem, der sich reinigt, auf das Läppchen seines rechten Ohrs tun und auf den Daumen seiner rechten Hand und auf die große Zehe seines rechten Fußes
3Mo 23,12 Und ihr sollt am Tage, da eure Garbe geschwungen wird, ein Brandopfer dem HERRN bringen von einem einjährigen Lamm, ohne Fehler,
4Mo 6,12 dass er sich dem HERRN weihe, solange sein Gelübde währt. Und er soll ein einjähriges Lamm bringen als Schuldopfer. Aber die vorigen Tage sollen umsonst gewesen sein, weil seine Weihe ungültig geworden war.
4Mo 6,14 Und er soll dem HERRN sein Opfer bringen, ein einjähriges Lamm ohne Fehler als Brandopfer und ein einjähriges Lamm ohne Fehler als Sündopfer und einen Widder ohne Fehler als Dankopfer
4Mo 7,15 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,21 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,27 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,33 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,39 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,45 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,51 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,57 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,63 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,69 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,75 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 7,81 ein junger Stier, ein Widder, ein einjähriges Lamm zum Brandopfer,
4Mo 28,4 ein Lamm am Morgen, das andere gegen Abend;
© 2017 ERF Medien