Hilfe

Lutherbibel 2017

1Mo 29,5 Er sprach zu ihnen: Kennt ihr auch Laban, den Sohn Nahors? Sie antworteten: Ja, wir kennen ihn.
5Mo 11,28 den Fluch aber, wenn ihr nicht gehorchen werdet den Geboten des HERRN, eures Gottes, und abweicht von dem Wege, den ich euch heute gebiete, dass ihr andern Göttern nachwandelt, die ihr nicht kennt.
5Mo 13,3 und das Zeichen oder Wunder trifft ein, von dem er dir gesagt hat, und er spricht: Lasst uns andern Göttern folgen, die ihr nicht kennt, und ihnen dienen,
5Mo 13,14 Es sind ruchlose Leute aufgetreten aus deiner Mitte und haben die Bürger ihrer Stadt verführt und gesagt: Lasst uns hingehen und andern Göttern dienen, die ihr nicht kennt,
2Kön 9,11 Und als Jehu herausging zu den Knechten seines Herrn, sprach man zu ihm: Steht es gut? Warum ist dieser Rasende zu dir gekommen? Er sprach zu ihnen: Ihr kennt doch den Mann und sein Geschwätz.
Esr 7,25 Du aber, Esra, setze nach der Weisheit deines Gottes, die in deiner Hand ist, Richter und Rechtspfleger ein, die allem Volk jenseits des Euphrat Recht sprechen, nämlich allen, die das Gesetz deines Gottes kennen; und wer es nicht kennt, den sollt ihr es lehren.
Hi 7,10 er kommt nicht zurück, und seine Stätte kennt ihn nicht mehr.
Hi 8,18 Wenn man ihn aber vertilgt von seiner Stätte, so wird sie ihn verleugnen, als kennte sie ihn nicht.
Hi 11,11 Denn er kennt die heillosen Leute; er sieht den Frevel und sollte es nicht merken?
Hi 18,21 Ja, so geht's der Wohnung des Gottlosen und so der Stätte dessen, der Gott nicht kennt.
Hi 23,10 Er aber kennt meinen Weg gut. Er prüfe mich, so will ich befunden werden wie das Gold.
Hi 28,23 Gott weiß den Weg zu ihr, er allein kennt ihre Stätte.
Hi 34,25 denn er kennt ihre Werke und er stürzt sie des Nachts, dass sie zerschlagen werden.
Ps 1,6 Denn der HERR kennt den Weg der Gerechten, aber der Gottlosen Weg vergeht.
Ps 36,2 Es sinnt der Sünder auf Frevel / im Grund seines Herzens, er kennt kein Erschrecken vor Gott.
Ps 37,18 Der HERR kennt die Tage der Frommen, und ihr Erbe wird ewiglich bleiben.
Ps 44,22 würde das Gott nicht erforschen? Er kennt ja unsres Herzens Grund.
Ps 91,14 »Er liebt mich, darum will ich ihn erretten; er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen.
Ps 94,11 Aber der HERR kennt die Gedanken der Menschen: Sie sind nur ein Hauch!
Ps 138,6 Denn der HERR ist hoch und sieht auf den Niedrigen und kennt den Stolzen von ferne.
Spr 14,10 Das Herz allein kennt sein Leid, und auch in seine Freude kann sich kein Fremder mengen.
Jes 1,3 Ein Ochse kennt seinen Herrn und ein Esel die Krippe seines Herrn; aber Israel kennt's nicht, und mein Volk versteht's nicht.
Jes 29,15 Weh denen, die mit ihrem Plan verborgen sein wollen vor dem HERRN und mit ihrem Tun im Finstern bleiben und sprechen: »Wer sieht uns und wer kennt uns?«
Jes 51,7 Hört mir zu, die ihr die Gerechtigkeit kennt, du Volk, in dessen Herzen mein Gesetz ist! Fürchtet euch nicht, wenn euch die Leute schmähen, und entsetzt euch nicht, wenn sie euch verhöhnen!
Jes 59,8 Sie kennen den Weg des Friedens nicht, und Unrecht ist auf ihren Pfaden. Sie gehen auf krummen Wegen; wer auf ihnen geht, der kennt keinen Frieden.
Jes 63,16 Bist du doch unser Vater; denn Abraham weiß von uns nichts, und Israel kennt uns nicht. Du, HERR, bist unser Vater; »Unser Erlöser«, das ist von alters her dein Name.
Jer 7,9 Ihr seid Diebe, Mörder, Ehebrecher und Meineidige und opfert dem Baal und lauft fremden Göttern nach, die ihr nicht kennt.
Jer 48,17 Habt doch Mitleid mit ihnen, alle, die ihr um sie her wohnt und ihren Namen kennt. Sprecht: »Wie ist das starke Zepter und der herrliche Stab so zerbrochen!«
Nah 1,7 Der HERR ist gütig und eine Feste zur Zeit der Not und kennt, die auf ihn trauen.
Zef 2,1 Sammelt euch und kommt her, du Volk, das keine Scham kennt,
© 2017 ERF Medien