Hilfe

Lutherbibel 2017

2Mo 26,3 und es sollen je fünf zu einer Bahn zusammengefügt werden, einer an den andern.
2Mo 26,4 Und du sollst Schlaufen machen von blauem Purpur an beiden Bahnen an dem Rand, an dem sie zusammengeheftet werden,
2Mo 26,5 fünfzig Schlaufen an jeder Bahn, dass eine Schlaufe der andern gegenüberstehe.
2Mo 26,10 und sollst an beiden Bahnen fünfzig Schlaufen machen an dem Rand, an dem sie zusammengeheftet werden.
2Mo 36,10 Und er fügte je fünf Teppiche zu einer Bahn zusammen, einen an den andern.
2Mo 36,11 Und er machte blaue Schlaufen an beiden Bahnen jeweils an dem Rand, an dem sie zusammengeheftet werden,
2Mo 36,12 fünfzig Schlaufen an jeder Bahn, dass eine Schlaufe der andern gegenüberstünde.
2Mo 36,17 Und er machte fünfzig Schlaufen an jeder Bahn am Rand, wo die Bahnen zusammengeheftet werden,
Ri 5,20 Vom Himmel her kämpften die Sterne, von ihren Bahnen stritten sie wider Sisera.
Hi 23,11 Denn ich hielt meinen Fuß auf seiner Bahn und bewahrte seinen Weg und wich nicht ab
Hi 38,25 Wer hat dem Platzregen seine Bahn gebrochen und den Weg dem Blitz und Donner,
Hi 41,24 Er lässt hinter sich eine leuchtende Bahn; man denkt, die Flut sei Silberhaar.
Ps 19,6 sie geht heraus wie ein Bräutigam aus seiner Kammer und freut sich wie ein Held, zu laufen die Bahn.
Ps 27,11 HERR, weise mir deinen Weg und leite mich auf ebener Bahn um meiner Feinde willen.
Ps 68,5 Singet Gott, lobsinget seinem Namen! / Macht Bahn dem, der auf den Wolken einherfährt; er heißt HERR. Freuet euch vor ihm!
Ps 74,16 Dein ist der Tag, dein auch die Nacht; du hast Gestirn und Sonne die Bahn gegeben.
Ps 143,10 Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, / denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebner Bahn.
Spr 2,13 die da verlassen die rechte Bahn und gehen finstere Wege,
Spr 2,20 dass du wandelst auf dem Wege der Guten und bleibst auf der Bahn der Gerechten;
Spr 4,11 Ich will dich den Weg der Weisheit führen; ich will dich auf rechter Bahn leiten,
Spr 4,26 Lass deinen Fuß auf ebener Bahn gehen, und alle deine Wege seien gewiss.
Spr 5,6 so bahnt sie nicht den Weg des Lebens; haltlos sind ihre Tritte, sie erkennt es nicht.
Spr 7,25 Lass dein Herz nicht abweichen auf ihren Weg und irre nicht ab auf ihre Bahn.
Spr 14,2 Wer den HERRN fürchtet, der wandelt auf rechter Bahn; wer ihn aber verachtet, der geht auf Abwegen.
Jes 30,11 Weicht ab vom Wege, geht aus der rechten Bahn! Lasst uns doch in Ruhe mit dem Heiligen Israels!«
Jes 35,8 Und es wird dort eine Bahn sein und ein Weg, der der heilige Weg heißen wird. Kein Unreiner darf ihn betreten; nur sie werden auf ihm gehen; auch die Toren dürfen nicht darauf umherirren.
Jes 40,3 Es ruft eine Stimme: In der Wüste bereitet dem HERRN den Weg, macht in der Steppe eine ebene Bahn unserm Gott!
Jes 43,16 So spricht der HERR, der im Meer einen Weg und in starken Wassern Bahn macht,
Jes 57,14 Und er spricht: Machet Bahn, machet Bahn! Bereitet den Weg, räumt die Anstöße aus dem Weg meines Volks!
Jes 62,10 Gehet ein, gehet ein durch die Tore! Bereitet dem Volk den Weg! Machet Bahn, machet Bahn, räumt die Steine hinweg! Richtet ein Zeichen auf für die Völker!
© 2017 ERF Medien