Hilfe

Lutherbibel 2017

1Kön 10,5 und die Speisen für seinen Tisch und die Sitzordnung seiner Großen und das Aufwarten seiner Diener und ihre Kleider und seine Mundschenken und seine Brandopfer, die er in dem Hause des HERRN opferte, stockte ihr der Atem,
Hi 7,19 Warum blickst du nicht einmal von mir weg und lässt mir keinen Atemzug Ruhe?
Hi 9,18 Er lässt mich nicht Atem schöpfen, sondern sättigt mich mit Bitternis.
Hi 19,17 Mein Atem ist zuwider meiner Frau, und die Söhne meiner Mutter ekelt's vor mir.
Hl 7,9 Ich sprach: Ich will auf den Palmbaum steigen und seine Zweige ergreifen. Lass deine Brüste sein wie Trauben am Weinstock und den Duft deines Atems wie Äpfel
Jes 42,5 So spricht Gott, der HERR, der die Himmel schafft und ausbreitet, der die Erde macht und ihr Gewächs, der dem Volk auf ihr den Atem gibt und Lebensodem denen, die auf ihr gehen:
Dan 10,17 Wie kann der Knecht meines Herrn mit meinem Herrn reden, da auch jetzt noch keine Kraft in mir ist und mir der Atem fehlt?
Weis 2,2 Denn nur zufällig sind wir geworden, und nachher werden wir sein, als wären wir nie gewesen. Denn der Atem in unsrer Nase ist nur Rauch und unser Denken nur ein Funke, der aus dem Pochen unsres Herzens entsteht.
Weis 7,3 Auch ich habe, als ich geboren war, Atem geholt aus der Luft, die allen gemeinsam ist, und bin gefallen auf die Erde, die alle in gleicher Weise trägt; und Weinen war wie bei allen mein erster Laut;
Sir 30,15 Gesund und frisch sein ist besser als alles Gold, und ein gesunder Atem ist besser als unermesslicher Reichtum.
Sir 33,21 Solange du lebst und Atem in dir ist, lass dich von keinem verdrängen.
© 2018 ERF Medien