Hilfe

Hoffnung für Alle

2Sam 6,14 Als der Zug sich wieder in Bewegung setzte, tanzte David voller Hingabe neben der Bundeslade her, um den HERRN zu loben. Er war nur mit einem leichten Leinenschurz bekleidet, wie ihn sonst die Priester trugen.
1Chr 16,4 David bestimmte einige Leviten dazu, von nun an ihren Dienst bei der Bundeslade zu versehen. Sie sollten auch weiterhin den HERRN, den Gott Israels, rühmen, preisen und loben.
1Chr 16,7 An diesem Festtag ließ David zum ersten Mal Asaf und die anderen Männer seiner Sippe folgendes Lied vortragen, um den HERRN zu loben:
1Chr 16,41 Heman, Jedutun und noch weitere Sänger schickte David mit den Priestern nach Gibeon. Sie sollten dort mit ihren Liedern den HERRN dafür loben, dass seine Gnade nie aufhört.
1Chr 23,5 4000 als Torwächter, und 4000 sollten den HERRN loben und ihren Gesang mit den Instrumenten begleiten, die David dafür herstellen ließ.
1Chr 23,30 Morgens und abends sollen die Sänger den HERRN mit ihren Liedern loben und preisen.
1Chr 25,3 Von Jedutuns Familie: Gedalja, Zeri, Jesaja, Schimi, Haschabja und Mattitja, die sechs Söhne von Jedutun. Ihr Vater leitete diese Gruppe. Er begleitete den prophetischen Gesang mit der Laute, um den HERRN zu loben und zu preisen.
2Chr 20,21 Joschafat beriet sich mit den Versammelten und stellte daraufhin an die Spitze des Heeres einige Sänger. In Festgewändern sollten sie vor den Soldaten herziehen und den HERRN loben mit dem Lied: »Preist den HERRN, denn seine Gnade hört niemals auf!«
Ps 7,18 Den HERRN will ich loben, denn er ist gerecht. Den Namen des höchsten Gottes will ich preisen mit meinem Lied!
Ps 102,19 Diese Worte soll man aufschreiben für die Generationen, die nach uns kommen, damit auch sie es lesen und den HERRN loben:
Ps 102,22 Darum wird man den HERRN auf dem Berg Zion rühmen; in ganz Jerusalem wird man ihn loben,
Ps 103,1 Ich will den HERRN loben von ganzem Herzen, alles in mir soll seinen heiligen Namen preisen!
Ps 103,2 Ich will den HERRN loben und nie vergessen, wie viel Gutes er mir getan hat.
Ps 103,22 Lobt den HERRN, alle seine Geschöpfe, an allen Orten seiner Herrschaft soll man es hören! Auch ich will den HERRN loben von ganzem Herzen!
Ps 115,17 Die Toten können den HERRN nicht mehr loben, denn dort, wo sie sind, schweigt man für immer.
Ps 115,18 Doch wir, wir loben und preisen unseren Gott, jetzt und in alle Ewigkeit! Halleluja – lobt den HERRN!
Ps 145,21 Ich will den HERRN loben, und alles, was lebt, soll seinen heiligen Namen preisen, jetzt und für alle Zeit!
Ps 146,1 Halleluja – lobt den HERRN! Ich will den HERRN loben mit ganzer Hingabe,
Ps 147,12 Jerusalem, lobe den HERRN! Du Stadt auf dem Berg Zion, rühme deinen Gott!
Ps 148,5 Sie alle sollen den HERRN loben! Denn auf seinen Befehl hin wurden sie erschaffen.
Ps 148,13 Sie alle sollen den HERRN loben, denn sein Name allein ist hoch erhaben. Seine Majestät erstreckt sich über Himmel und Erde!
Ps 148,14 Er hat seinem Volk Ansehen und Macht geschenkt. Darum haben die Israeliten allen Grund, ihn zu loben – das Volk, das ihm so nahe ist und treu zu ihm steht. Lobt den HERRN. Halleluja!
Ps 150,6 Alles, was lebt, lobe den HERRN! Lobt den HERRN. Halleluja!
Jes 60,6 Unaufhörlich treffen Handelskarawanen aus Midian und Efa bei dir ein. Mit ihren Kamelen kommen sie aus Saba und bringen Gold und Weihrauch mit sich. Laut loben die Händler den HERRN und erzählen von seinen großen Taten.
Lk 1,46 Da begann Maria, Gott zu loben: »Von ganzem Herzen preise ich den Herrn.
Röm 15,6 Dann könnt ihr alle wie aus einem Mund Gott, den Vater unseres Herrn Jesus Christus, loben und preisen.
© 2017 ERF Medien