Hilfe

Gute Nachricht Bibel

Ri 8,9 Gideon sagte: »Wenn ich wohlbehalten zurückkomme, werde ich eure Burg niederreißen!«
Ri 8,17 Die Burg von Penuël ließ er niederreißen und die Männer der Stadt umbringen.
Ri 9,49 Da hieb jeder einen Ast ab und trug ihn hinter Abimelech zur Burg. Sie schichteten die Äste über dem Gewölbe auf und zündeten sie an. So kamen alle Insassen der Festung ums Leben, ungefähr 1000 Männer und Frauen.
Ri 9,51 In der Mitte der Stadt lag eine stark befestigte Burg. Dorthin flohen alle Bewohner, Männer und Frauen. Sie verriegelten das Tor und stiegen auf das flache Dach.
Ri 9,52 Abimelech versuchte die Burg zu erobern. Er näherte sich dem Tor und wollte Feuer daran legen,
2Sam 22,2 »Du, Herr, bist mein Fels, meine Burg, mein Retter,
2Sam 22,46 Sie haben keine Kraft mehr zum Widerstand, zitternd kommen sie hervor aus ihren Burgen.
2Chr 17,12 So wurde Joschafat im Lauf der Zeit immer mächtiger. Er baute in Juda Burgen und Städte mit Vorratsspeichern
2Chr 27,4 Er befestigte eine Reihe von Städten in den Bergen von Juda und errichtete Burgen und Türme in den Waldgebieten.
Neh 7,2 Den Schutz Jerusalems übertrug ich meinem Bruder Hanani sowie Hananja, dem Kommandanten der Burg. Hananja war ein Mann, der vollstes Vertrauen verdiente, und sein Gehorsam gegenüber Gott war beispielhaft.
Ps 18,3 Du mein Fels, meine Burg, mein Retter, du mein Gott, meine sichere Zuflucht, mein Beschützer, mein starker Helfer, meine Festung auf steiler Höhe!
Ps 18,46 Sie haben keine Kraft mehr zum Widerstand, zitternd kommen sie hervor aus ihren Burgen.
Ps 27,1 Von David. Der Herr ist mein Licht, er befreit mich und hilft mir; darum habe ich keine Angst. Bei ihm bin ich sicher wie in einer Burg; darum zittere ich vor niemand.
Ps 31,3 Hör mich doch, hilf mir schnell! Sei mir ein rettender Fels, eine schützende Burg, dann bin ich in Sicherheit.
Ps 48,14 bewundert ihren breiten Wall, betrachtet ihre mächtige Burg! Dann könnt ihr's euren Kindern weitersagen:
Ps 59,17 Ich aber besinge deine Macht, frühmorgens rühme ich deine Güte; denn du bewahrst mich wie in einer Burg, bei dir finde ich Zuflucht in Zeiten der Not.
Ps 62,3 Er ist der Fels und die Burg, wo ich in Sicherheit bin. Wie sollte ich da wanken?
Ps 62,7 er ist der Fels und die Burg, wo ich in Sicherheit bin; darum werde ich nicht wanken.
Ps 71,3 Sei mir ein sicheres Zuhause, wohin ich jederzeit kommen kann! Du hast doch zugesagt, mir zu helfen; du bist mein Fels und meine Burg!
Ps 89,41 Die Mauern seiner Stadt hast du zerbrochen, seine festen Burgen in Trümmer gelegt.
Ps 91,2 Er sagt zum Herrn: »Du bist meine Zuflucht, bei dir bin ich sicher wie in einer Burg. Mein Gott, ich vertraue dir!«
Ps 94,22 Doch du, Herr, bist meine Burg, du, mein Gott, bist der sichere Ort, wo ich mich bergen kann.
Ps 144,2 Du mein treuer Helfer, meine Burg, meine sichere Festung und mein Retter, mein Schild, hinter dem ich mich berge, du unterwirfst mir fremde Völker.
Spr 10,15 Für den Reichen ist sein Vermögen eine sichere Burg, für die Armen ist ihre Armut der sichere Untergang.
Spr 10,29 Wer sich an den Herrn hält, hat in ihm eine feste Burg; aber allen, die Unrecht tun, bringt er den Untergang.
Spr 18,19 Ein gekränkter Bruder ist unzugänglicher als eine Festung; Zerwürfnisse sind wie starke Riegel am Eingang der Burg.
Jes 23,11 Der Herr hat seine Hand über das Meer ausgestreckt und Königreiche erschüttert. Er hat befohlen, die Burgen der Phönizier zu zertrümmern.
Jes 23,13 Denkt an Babylonien! Das Volk, das dort lebte, existiert nicht mehr. Die Assyrer haben Belagerungstürme errichtet, die Burgen in Trümmer gelegt und das Land den Wüstentieren überlassen.
Jes 25,12 Moabs hohe Mauern reißt er nieder; die Burg, die niemand bezwingen kann, macht er dem Erdboden gleich.
Jes 32,14 Der Palast wird leer und verlassen dastehen und die lärmende Stadt wird totenstill. Burghügel und Wachtturm werden für immer zum Ruinenfeld, wo die wilden Esel sich wohl fühlen und die Herden grasen.
© 2017 ERF Medien