Hilfe

Elberfelder Bibel

1Mo 49,6 Meine Seele komme nicht in ihren geheimen Rat, meine Ehre vereinige sich nicht mit ihrer Versammlung! Denn in ihrem Zorn erschlugen sie den Mann, in ihrem Mutwillen lähmten sie den Stier.
2Mo 18,19 Höre nun auf meine Stimme, ich will dir raten, und Gott wird mit dir sein: Vertritt du das Volk vor Gott, und bringe du die Sachen vor Gott.
4Mo 31,16 Siehe, sie sind ja auf den Rat Bileams den Söhnen Israel ein Anlass geworden, in der Sache mit dem Peor eine Untreue gegen den HERRN zu begehen, so dass die Plage über die Gemeinde des HERRN kam.
5Mo 32,28 Denn sie sind eine Nation, die allen Rat verloren hat; keine Einsicht ist bei ihnen.
Ri 20,7 Siehe, nun seid ihr alle zusammen, Söhne Israel: So bildet euch hier eine Meinung und schafft Rat!
2Sam 15,12 Auch sandte Absalom hin und ließ den Giloniter Ahitofel kommen, den Ratgeber Davids, aus seiner Stadt, aus Gilo, als er bereits die Opfer schlachtete. So wurde die Verschwörung stark, und das Volk bei Absalom wurde laufend zahlreicher.
2Sam 15,31 Und man berichtete David: Ahitofel ist unter den Verschwörern bei Absalom. Da sagte David: Mach doch, HERR, den Rat Ahitofels zur Torheit!
2Sam 15,34 Wenn du aber in die Stadt zurückkehrst und zu Absalom sagst: Dein Knecht, König, will ich sein; früher war ich der Knecht deines Vaters, jetzt aber will ich dein Knecht sein! - dann kannst du mir den Rat Ahitofels zunichte machen.
2Sam 16,20 Und Absalom sagte zu Ahitofel: Gebt einen Rat, was wir tun sollen!
2Sam 16,23 Der Rat Ahitofels aber, den er in jenen Tagen gab, war, als wenn man das Wort Gottes befragte; so viel galt jeder Rat Ahitofels sowohl bei David als auch bei Absalom.
2Sam 17,7 Da sagte Huschai zu Absalom: Nicht gut ist der Rat, den Ahitofel diesmal gegeben hat.
2Sam 17,11 Vielmehr rate ich: Ganz Israel soll sich zu dir versammeln, von Dan bis Beerscheba, so zahlreich wie der Sand, der am Meer ist, und du selber musst mit in den Kampf ziehen.
2Sam 17,14 Da sagten Absalom und alle Männer von Israel: Der Rat Huschais, des Arkiters, ist besser als der Rat Ahitofels. Der HERR aber hatte es so angeordnet, um den guten Rat Ahitofels zunichte zu machen, damit der HERR das Unheil über Absalom brächte.
2Sam 17,23 Als aber Ahitofel sah, dass sein Rat nicht ausgeführt worden war, sattelte er den Esel und machte sich auf und ging in sein Haus, in seine Stadt; und er bestellte sein Haus und erhängte sich. Und er starb und wurde im Grab seines Vaters begraben.
1Kön 1,12 Und nun komm, ich will dir einen Rat geben, und so rette dein Leben und das Leben deines Sohnes Salomo!
1Kön 12,6 Und der König Rehabeam beriet sich mit den Alten, die vor seinem Vater Salomo gestanden hatten, als er noch am Leben war, und sagte: Wie ratet ihr, diesem Volk Antwort zu geben?
1Kön 12,8 Doch er verwarf den Rat der Alten, den sie ihm geraten hatten, und beriet sich mit den Jüngeren, die mit ihm groß geworden waren und die vor ihm standen.
1Kön 12,9 Und er sagte zu ihnen: Was ratet ihr, dass wir diesem Volk zur Antwort geben, das zu mir geredet und gesagt hat: Erleichtere das Joch, das dein Vater auf uns gelegt hat?
1Kön 12,13 Und der König antwortete dem Volk hart und verwarf den Rat der Alten, den sie ihm geraten hatten;
1Kön 12,14 und er redete zu ihnen nach dem Rat der Jüngeren: Mein Vater hat euer Joch schwer gemacht, ich aber will euer Joch noch schwerer machen. Mein Vater hat euch mit Peitschen gezüchtigt, ich aber will euch mit Skorpionen züchtigen.
2Kön 18,20 Du sagst: Fürwahr, ein bloßes Wort ist schon Rat und Macht zum Krieg. Nun, auf wen vertraust du, dass du dich gegen mich empört hast?
1Chr 10,13 So starb Saul wegen seiner Untreue, die er gegen den HERRN begangen hatte in Bezug auf das Wort des HERRN, das er nicht beachtet hatte, und auch, weil er den Totengeist befragt hatte, um Rat zu suchen;
1Chr 10,14 aber bei dem HERRN hatte er keinen Rat gesucht. Darum ließ er ihn sterben und wandte das Königtum David, dem Sohn Isais, zu.
1Chr 26,14 Und auf Meschelemja fiel das Los für den Osten. Und sie warfen Lose für seinen Sohn Secharja, der ein verständiger Ratgeber war; und sein Los fiel für den Norden.
1Chr 27,32 Und Jonatan, der Onkel Davids, war Ratgeber; er war ein einsichtiger und schriftkundiger Mann. Und Jehiël, der Sohn Hachmonis, war bei den Söhnen des Königs.
1Chr 27,33 Und Ahitofel war auch Ratgeber des Königs. Und Huschai, der Arkiter, war Freund des Königs.
2Chr 10,6 Und der König Rehabeam beriet sich mit den Alten, die vor seinem Vater Salomo gestanden hatten, als er noch am Leben war, und sagte: Wie ratet ihr, diesem Volk Antwort zu geben?
2Chr 10,8 Doch er verwarf den Rat der Alten, den sie ihm geraten hatten, und beriet sich mit den Jüngeren, die mit ihm groß geworden waren und die vor ihm standen.
2Chr 10,9 Und er sagte zu ihnen: Was ratet ihr, dass wir diesem Volk zur Antwort geben, das zu mir geredet und gesagt hat: Erleichtere das Joch, das dein Vater auf uns gelegt hat?
2Chr 10,13 Und der König antwortete ihnen hart. Und der König Rehabeam verwarf den Rat der Alten
© 2018 ERF Medien