Hilfe

Elberfelder Bibel

1Mo 6,4 In jenen Tagen waren die Riesen auf der Erde, und auch danach, als die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren. Das sind die Helden, die in der Vorzeit waren, die berühmten Männer.
Ri 5,13 Da zog, was entronnen war, herab zu den Edlen des Volkes. HERR, ziehe herab zu mir mit den Helden!
Ri 5,23 Verfluchet Meros! sprach der Engel des HERRN. Verfluchet, ja, verfluchet seine Bewohner! Denn sie sind dem HERRN nicht zu Hilfe gekommen, dem HERRN zu Hilfe unter den Helden.
Ri 6,12 Da erschien ihm der Engel des HERRN und sprach zu ihm: Der HERR ist mit dir, du tapferer Held!
Ri 11,1 Und Jeftah, der Gileaditer, war ein tapferer Held. Er war aber der Sohn einer Hure, und Gilead hatte Jeftah gezeugt.
1Sam 2,4 Der Bogen der Helden ist zerbrochen, und die Stürzenden haben sich mit Kraft umgürtet.
2Sam 1,19 Deine Zierde, Israel, liegt erschlagen auf deinen Höhen! Wie sind die Helden gefallen!
2Sam 1,21 Ihr Berge von Gilboa, nicht Tau noch Regen falle auf euch, ihr Berge des Todes! Denn dort wurde besudelt der Schild der Helden, der Schild Sauls nicht gesalbt mit Öl.
2Sam 1,22 Ohne das Blut von Durchbohrten, ohne das Fett der Helden kam Jonatans Bogen nie zurück, und auch Sauls Schwert kehrte nicht erfolglos heim.
2Sam 1,25 Wie sind die Helden gefallen mitten im Kampf! Jonatan liegt durchbohrt auf deinen Höhen.
2Sam 1,27 Wie sind die Helden gefallen, verloren gegangen die Waffen der Schlacht!
2Sam 10,7 Als David davon hörte, sandte er Joab aus und das ganze Heer, die Helden.
2Sam 16,6 und warf mit Steinen nach David und nach allen Knechten des Königs David, obwohl alles Kriegsvolk und alle Helden zu seiner Rechten und zu seiner Linken gingen.
2Sam 17,8 Und Huschai sagte weiter: Du kennst ja selbst deinen Vater und seine Männer: Helden sind sie und voll erbitterten Mutes wie eine Bärin auf dem Feld, der man die Jungen geraubt hat. Und dein Vater ist ein Kriegsmann; er wird mit dem Volk keine Nachtruhe halten.
2Sam 17,10 Dann würde jeder - mag er auch ein tapferer Mann sein, dessen Herz wie ein Löwenherz ist - ganz sicher verzagen. Denn ganz Israel hat erkannt, dass dein Vater ein Held ist und die, die bei ihm sind, tapfere Männer.
2Sam 20,7 Da zogen die Männer Joabs aus, ihm nach, und die Kreter und die Pleter und alle Helden. Und sie zogen von Jerusalem aus, um Scheba, dem Sohn des Bichri, nachzujagen.
2Sam 23,8 Das sind die Namen der Helden, die David hatte: Joscheb-Baschebet, der Tachkemoniter, das Haupt der "Drei"; er schwang seinen Speer über achthundert Mann, die er auf einmal erschlagen hatte.
2Sam 23,9 Und nach ihm kommt Eleasar, der Sohn Dodos, des Sohnes des Ahoach, unter den drei Helden bei David. Als sie unter den Philistern, die sich dort zum Kampf versammelt hatten, einige herausforderten und als die Männer von Israel sich zurückzogen,
2Sam 23,13 Und drei von den dreißig Helden gingen hinab und kamen zur Erntezeit zu David, in die Höhle Adullam. Und die Truppe der Philister lagerte in der Ebene Refaïm.
2Sam 23,16 Da drangen die drei Helden in das Heerlager der Philister ein und schöpften Wasser aus der Zisterne von Bethlehem, die im Tor ist, und nahmen es mit und brachten es David. Aber er wollte es nicht trinken, sondern goss es als Trankopfer für den HERRN aus.
2Sam 23,17 Und er sagte: Fern sei es von mir vor dem HERRN, dass ich das tue! Ist es nicht das Blut der Männer, die um ihr Leben hingegangen sind? Und er wollte es nicht trinken. Das haben die drei Helden getan.
2Sam 23,22 Das tat Benaja, der Sohn Jojadas; und er hatte einen Namen unter den dreißig Helden.
1Kön 1,8 Aber der Priester Zadok und Benaja, der Sohn Jojadas, und der Prophet Nathan und Schimi und Reï und die Helden, die David hatte, waren nicht mit Adonija.
1Kön 1,10 Den Propheten Nathan aber und Benaja und die Helden und seinen Bruder Salomo lud er nicht ein.
1Chr 11,10 Und das sind die Oberhäupter der Helden, die David hatte, die ihm mit ganz Israel mutig beistanden in seiner Königsherrschaft, um ihn zum König zu machen nach dem Wort des HERRN über Israel.
1Chr 11,11 Und dies ist die Zahl der Helden, die David hatte: Joschobam, der Sohn Hachmonis, das Haupt der "Drei"; er schwang seinen Speer über dreihundert Mann, die er auf einmal erschlagen hatte.
1Chr 11,12 Und nach ihm kommt Eleasar, der Sohn des Dodo, der Ahoachiter; er war unter den drei Helden.
1Chr 11,15 Und drei von den dreißig Helden gingen zu dem Felsen hinab, zu David in die Höhle Adullam; und das Heer der Philister lagerte in der Ebene Refaïm.
1Chr 11,19 Und er sagte: Das lasse mein Gott fern von mir sein, dass ich das tue! Sollte ich das Blut dieser Männer trinken, die um ihr Leben hingegangen sind? Denn um ihr Leben haben sie es mir gebracht. Und er wollte es nicht trinken. Das haben die drei Helden getan.
1Chr 11,24 Das tat Benaja, der Sohn Jojadas; und er hatte einen Namen unter den dreißig Helden.
© 2018 ERF Medien