Hilfe

Elberfelder Bibel

1Mo 37,26 Da sagte Juda zu seinen Brüdern: Was für ein Gewinn ist es, dass wir unseren Bruder erschlagen und sein Blut zudecken?
2Mo 18,21 Du aber suche dir aus dem ganzen Volk tüchtige, gottesfürchtige Männer aus, zuverlässige Männer, die ungerechten Gewinn hassen, und setze sie über sie: Oberste von Tausend, Oberste von Hundert, Oberste von Fünfzig und Oberste von Zehn,
3Mo 19,25 Und im fünften Jahr sollt ihr ihre Früchte essen, damit ihr Ertrag euch den Gewinn vermehrt. Ich bin der HERR, euer Gott.
Rut 4,11 Und alles Volk, das im Tor war, und die Ältesten sagten: Wir sind Zeugen! Der HERR mache die Frau, die in dein Haus kommt, wie Rahel und wie Lea, die beide das Haus Israel gebaut haben! Und gewinne du Vermögen in Efrata, und dein Name werde gerühmt in Bethlehem!
2Sam 20,6 Da sagte David zu Abischai: Jetzt wird Scheba, der Sohn des Bichri, für uns schlimmer sein als Absalom. Nimm du die Knechte deines Herrn und jage ihm nach, damit er nicht befestigte Städte für sich gewinnt und uns unser Auge ausreißt!
1Kön 10,15 außer dem, was von den Handelsleuten und dem Gewinn der Händler und von allen Königen Arabiens und den Statthaltern des Landes einging.
Neh 8,13 Und am zweiten Tag versammelten sich die Familienoberhäupter des ganzen Volkes, die Priester und die Leviten, zu Esra, dem Schriftgelehrten, und zwar um Einsicht in die Worte des Gesetzes zu gewinnen.
Hi 5,11 um Niedrige in die Höhe zu bringen; und Trauernde gewinnen hohes Glück.
Hi 11,12 Kann ein Hohlkopf Verstand gewinnen und ein Eselhengst als Mensch geboren werden?
Hi 22,3 Ist es dem Allmächtigen von Wert, wenn du gerecht bist, oder ist es ihm ein Gewinn, wenn du deine Wege vollkommen machst?
Ps 30,10 "Was für Gewinn bringt mein Blut, mein Hinabfahren in die Grube? Wird der Staub dich preisen? Wird er deine Treue verkünden?
Ps 44,13 Du verkauftest dein Volk um ein Geringes und hast keinen Gewinn gemacht durch ihren Kaufpreis.
Ps 119,36 Neige mein Herz zu deinen Zeugnissen und nicht zum Gewinn!
Spr 1,19 So sind die Pfade eines jeden, der unrechten Gewinn macht: Der nimmt seinem Besitzer das Leben.
Spr 2,5 dann wirst du verstehen die Furcht des HERRN und die Erkenntnis Gottes gewinnen.
Spr 3,14 Denn ihr Erwerb ist besser als Silber und wertvoller als Gold ihr Gewinn.
Spr 11,18 Der Gottlose schafft sich trügerischen Gewinn, wer aber Gerechtigkeit sät, dauerhaften Lohn.
Spr 11,30 Die Frucht des Gerechten ist ein Baum des Lebens, und der Weise gewinnt Menschen für sich.
Spr 14,23 Bei jeder Mühe ist Gewinn, aber bloßes Gerede führt nur zum Mangel.
Spr 15,27 Sein Haus zerrüttet, wer unrechten Gewinn macht; wer aber Bestechungsgeschenke hasst, wird leben.
Spr 19,22 Gewinn für den Menschen ist seine Mildtätigkeit, und besser ein armer als ein verlogener Mann.
Spr 21,5 Die Pläne des Fleißigen führen nur zum Gewinn; aber jeder, der hastig ist, erreicht nur Mangel.
Spr 28,16 Mancher Fürst ist ohne Verstand und reich an Erpressungen; wer aber unrechtmäßigen Gewinn hasst, wird seine Tage verlängern.
Pred 1,3 Welchen Gewinn hat der Mensch von all seinem Mühen, mit dem er sich abmüht unter der Sonne?
Pred 2,11 Und ich wandte mich hin zu all meinen Werken, die meine Hände gemacht, und zu der Mühe, mit der ich mich abgemüht hatte. Und siehe, das alles war Nichtigkeit und ein Haschen nach Wind. Also gibt es keinen Gewinn unter der Sonne.
Pred 3,9 Welchen Gewinn hat also der Schaffende bei dem, womit er sich abmüht?
Pred 5,8 Doch ein Gewinn für das Land ist bei alldem dies: Ein König, der für das bebaute Feld sorgt.
Pred 5,15 Und auch dies ist ein schlimmes Übel: Ganz wie er gekommen ist, wird er hingehen. Und was für einen Gewinn hat er davon, dass er für den Wind sich müht?
Pred 7,7 Ja, unrechter Gewinn macht den Weisen zum Toren, und das Bestechungsgeschenk richtet das Herz zugrunde.
Pred 7,12 Denn im Schatten der Weisheit ist es wie im Schatten des Geldes; aber der Gewinn der Erkenntnis ist der: Die Weisheit erhält ihren Besitzer am Leben.
© 2018 ERF Medien