Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Einheitsübersetzung 2016

1 wenn ich Israel heile, dann wird die Schuld Efraims aufgedeckt und die Bosheit Samarias. Denn was sie tun, ist Betrug: Der Dieb bricht in die Häuser ein, draußen plündern die Räuberbanden.
2 Sie aber bedenken nicht, dass ich all ihr böses Tun im Gedächtnis behalte. Jetzt umringen ihre Taten sie, vor meinem Angesicht stehen sie.

Gewaltsame Absetzung von Königen

3 Mit ihrer Bosheit erheitern sie den König, mit ihren Lügen die Regierenden.
4 Sie alle sind Ehebrecher. Sie sind wie ein angeheizter Backofen, dessen Feuer der Bäcker nicht mehr schürt, wenn er den Teig knetet und ihn aufgehen lässt.
5 Am Tag, an dem die Regierenden unseren König mit dem Gift des Weins krank machen, hat dieser den Spöttern die Hand gereicht.
6 Ja, hinterhältig nähern sie sich, mit einem Herzen, das wie ein Backofen glüht: Die ganze Nacht über schläft ihr Zorn, am Morgen aber entbrennt er wie ein loderndes Feuer.
7 Sie alle glühen wie ein Backofen; sie fressen ihre Richter. Alle ihre Könige sind gefallen; doch keiner ist unter ihnen, der zu mir ruft.

Verfehlte Politik

8 Efraim - unter die Völker lässt es sich verrühren. Efraim ist ein Brot, das nicht gewendet worden ist.
9 Fremde haben seine Kraft verzehrt, ohne dass er es merkt. Auch wird sein graues Haar sichtbar, ohne dass er es merkt.
10 Sein eigener Hochmut klagt Israel an; doch sie kehren nicht um zum HERRN, ihrem Gott, und suchen ihn trotz alledem nicht.
11 Efraim ist wie eine Taube, leicht zu verlocken, ohne Verstand. Sie rufen Ägypten zu Hilfe und laufen nach Assur.
12 Wenn sie laufen, werfe ich mein Netz über sie; wie die Vögel des Himmels hole ich sie herunter. Ich werde sie züchtigen, wie man es ihrer Gemeinde angekündigt hat.
13 Wehe ihnen, denn sie sind vor mir geflohen. Verderben über sie, denn sie sind mir untreu geworden. Und da sollte ich sie freikaufen, ich, über den sie nur Lügen verbreiten?
14 Wenn sie zu mir schreien, kommt es nicht aus dem Herzen, ja, sie heulen nicht auf ihren Betten. Sie ritzen sich wund, um Korn und Wein zu erflehen, und wenden sich von mir ab.
15 Ich aber bin es, der ihre Arme geübt und gestärkt hat, doch gegen mich planen sie Böses.
16 Kehren sie um, so doch nicht nach oben zu mir; sie sind wie ein Bogen, der versagt. Ihre Regierenden kommen um durch das Schwert wegen ihrer unverständlichen Rede - so spottet man über sie - in Ägypten.
© 2018 ERF Medien