Psalm 29

Zürcher Bibel

Ein Psalm Davids. Gebt dem HERRN, ihr Götter, gebt dem HERRN Ehre und Macht. (Ps 96,7) Gebt dem HERRN die Ehre seines Namens, werft euch nieder vor dem HERRN in heiliger Pracht. (Ps 96,8) Die Stimme des HERRN über den Wassern, der Gott der Herrlichkeit donnert, der HERR über gewaltigen Wassern. (Hi 37,4; Ps 77,19; Ps 104,7) Die Stimme des HERRN mit Macht, die Stimme des HERRN mit Majestät. Die Stimme des HERRN zerbricht Zedern, der HERR zerschmettert die Zedern des Libanon. Wie ein Kalb lässt er hüpfen den Libanon, den Sirjon wie einen jungen Stier. (Ps 114,4) Die Stimme des HERRN sprüht Feuerflammen. Die Stimme des HERRN lässt die Wüste beben, beben lässt der HERR die Wüste von Kadesch. Die Stimme des HERRN bringt die Hirschkuh zum Kreissen, macht Wälder kahl. Und in seinem Palast ruft alles: Ehre. 10 Der HERR thront über der Flut, der HERR thront als König in Ewigkeit. 11 Der HERR gebe Macht seinem Volk, der HERR segne sein Volk mit Frieden. (Ps 68,36)