2.Thessalonicher 2

Zürcher Bibel

Was nun aber die Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus betrifft und unsere Zusammenführung mit ihm, so bitten wir euch, liebe Brüder und Schwestern: (1Thess 1,8; 1Thess 2,19; 1Thess 4,13; 1Thess 5,1; Jak 1,10; Jak 5,7) Lasst euch nicht so schnell um den Verstand bringen und in Schrecken versetzen, wenn in einer Prophezeiung, einer Rede oder einem Brief - und wäre er auch von uns[1] - angeblich gesagt wird, der Tag des Herrn sei schon da. (1Thess 5,2; 2Thess 2,15; 2Thess 3,17) Niemand soll euch täuschen, auf keinerlei Weise! Denn zuerst muss der Widerruf kommen und der Feind des Gesetzes offenbar werden, der Sohn des Verderbens, (1Tim 4,1; 2Tim 3,1) der Widersacher, der sich über alles erhebt, was Gott oder heilig genannt wird, und sich in den Tempel Gottes setzt und sich gebärdet, als wäre er Gott. (Dan 8,10; 2Thess 2,8) Erinnert ihr euch nicht, dass ich euch dies sagte, als ich noch bei euch war? (2Thess 2,15) Jetzt wisst ihr auch, was ihn noch aufhält, so dass er erst zu der für ihn bestimmten Zeit offenbar wird. Zwar ist das Geheimnis der Gesetzesfeindschaft schon am Werk; doch noch gibt es den, der es aufhält, bis er dann beseitigt wird. Dann wird der Gesetzesfeind offen hervortreten, aber der Herr[2] wird ihn durch den Hauch seines Mundes töten und durch die Erscheinung seiner Wiederkunft zunichte machen. (Jes 11,4; 1Thess 2,19) Jener aber, dessen Kommen das Werk des Satans ist, wird mit aller Macht auftreten, mit trügerischen Zeichen und Wundern, 10 und mit grosser List all jene zur Ungerechtigkeit verführen, die verloren gehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht in sich aufgenommen haben und sich nicht retten liessen. 11 Deshalb schickt ihnen Gott eine Kraft, die in die Irre führt, dass sie der Lüge glauben. 12 So sollen alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern am Unrecht Gefallen gefunden haben. 13 Wir aber sind es Gott schuldig, ihm allezeit zu danken für euch, liebe Brüder und Schwestern, die ihr vom Herrn geliebt seid; denn euch hat Gott von Anfang an[3] erwählt zur Rettung, die durch die Heiligung im Geist und durch den Glauben an die Wahrheit geschieht. (1Thess 2,13; 1Thess 4,7; 2Thess 1,3) 14 Dazu hat er euch auch berufen durch unser Evangelium: Ihr sollt die Herrlichkeit unseres Herrn Jesus Christus erlangen. (1Thess 5,9) 15 Liebe Brüder und Schwestern, seid standhaft und haltet fest an den Überlieferungen, in denen ihr von uns unterwiesen worden seid, sei es mündlich oder schriftlich. (1Kor 2,2; 1Kor 16,13) 16 Er aber, unser Herr, Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns liebt und uns durch seine Gnade ewigen Trost und gute Hoffnung gibt, (1Thess 3,2; 1Thess 3,11) 17 ermutige eure Herzen und stärke euch zu jedem guten Werk und Wort.