1.Könige 4

Zürcher Bibel

Und König Salomo war König über ganz Israel. (2Sam 5,5; Neh 13,20; Neh 13,26) Und dies waren die Amtsträger, die er hatte: Asarjahu, der Sohn Zadoks, der Priester; Elichoref und Achija, die Söhne Schischas, Schreiber; Jehoschafat, der Sohn Achiluds, der Kanzler. (2Sam 8,16; 2Sam 20,24; 2Sam 20,25) Und Benajahu, der Sohn des Jehojada, stand dem Heer vor; und Zadok und Ebjatar, Priester. (1Kön 1,7; 1Kön 1,8) Und Asarjahu, der Sohn Natans, stand den Statthaltern vor; und Sabud, der Sohn Natans, Priester, der Vertraute des Königs. (2Sam 15,37; 2Sam 16,16; Spr 22,11) Und Achischar stand dem Haus vor; und Adoniram, der Sohn des Abda, stand den Fronpflichtigen vor. (2Sam 20,24; 1Kön 5,28; 1Kön 12,18; 2Chr 10,18) Und über ganz Israel hatte Salomo zwölf Statthalter, und sie versorgten den König und sein Haus; je einen Monat im Jahr war einer zur Versorgung verpflichtet. (1Kön 5,7; 1Chr 27,1) Und dies waren ihre Namen: Ben-Chur auf dem Gebirge Efraim; Ben-Deker in Makaz und in Schaalbim, Bet-Schemesch und Elon-Bet-Chanan; (Jos 15,10) 10 Ben-Chesed in Arubbot, ihm unterstand Socho und das ganze Land von Chefer; (Jos 12,17; 1Sam 17,1; 2Chr 28,18) 11 Ben-Abinadab, im ganzen Hügelland von Dor; Tafat, die Tochter Salomos, war seine Frau; (Jos 17,11) 12 Baana, der Sohn des Achilud, in Taanach und Megiddo und ganz Bet-Schean, das neben Zaretan ist, unterhalb von Jesreel, von Bet-Schean bis Abel-Mechola, bis jenseits von Jokmeam; (Jos 3,16; Jos 17,11; Jos 17,16; Ri 7,22) 13 Ben-Geber in Ramot-Gilead, ihm unterstanden die Zeltdörfer des Jair[1], des Sohns des Manasse, im Gilead; ihm unterstand der Landstrich von Argob, der im Baschan liegt, sechzig grosse Städte mit Mauern und eisernen Riegeln; (4Mo 32,41; 5Mo 4,43; Jos 13,30) 14 Achinadab, der Sohn des Iddo, in Machanajim; (Jos 13,26) 15 Achimaaz in Naftali, mit Basemat hatte auch er eine Tochter Salomos zur Frau genommen; 16 Baana, Sohn des Chuschai, in Asser und in Alot; 17 Jehoschafat, der Sohn des Paruach, in Issaschar; 18 Schimi, der Sohn des Ela, in Benjamin; 19 Geber, der Sohn des Uri, im Land Gilead, dem Land von Sichon, dem König der Amoriter, und von Og, dem König des Baschan. Und es gab nur einen Statthalter, der in dem Land war. (Jos 2,10) 20 Juda und Israel waren so zahlreich wie der Sand, der am Meer ist; sie assen und tranken und waren glücklich. (1Mo 22,17; 1Sam 30,16; 1Kön 4,1; 1Kön 5,9)