Psalm 7

Elberfelder Bibel

Ein Schiggajon[1] von David, das er dem HERRN sang wegen der Worte des Benjaminiten Kusch. (Hab 3:1) HERR, mein Gott, bei dir berge ich mich, rette mich von allen meinen Verfolgern und befreie mich! (Ps 11:1; Ps 16:1; Ps 31:2; Ps 59:2) Dass er nicht wie ein Löwe mein Leben zerreißt, er reißt, und da ist kein Befreier. (Ps 22:12) HERR, mein Gott! Wenn ich solches getan habe, wenn Unrecht an meinen Händen ist, (Job 31:7) wenn ich Böses vergolten dem, der mit mir Frieden hält, und geplündert den, der mich ohne Ursache bedrängt, (1Sa 24:18) so verfolge der Feind meine Seele und erreiche sie, er trete mein Leben zu Boden und strecke meine Ehre[2] hin in den Staub. // (Ps 143:3) Steh auf, HERR, in deinem Zorn! Erhebe dich gegen das Wüten meiner Bedränger, und wache auf zu mir! Gericht hast du befohlen. (Ps 59:5) Die Schar der Völkerschaften umringe dich, zur Höhe über ihnen kehre zurück[3]! Der HERR richtet die Völker. Richte mich, HERR, nach meiner Gerechtigkeit und nach meiner Lauterkeit, die auf mir ist. (Ps 9:9; Ps 18:21; Ps 35:23; Ps 43:1; Ps 96:13; Ps 98:9) 10 Ein Ende nehme die Bosheit der Gottlosen, aber dem Gerechten gib Bestand, der du Herzen und Nieren[4] prüfst, gerechter Gott! (Jer 11:20; Jer 17:10; Lu 16:15; Re 2:23) 11 Mein Schild über mir ist Gott, der die von Herzen Aufrichtigen rettet. 12 Gott ist ein gerechter Richter und ein strafender Gott an jedem Tag. (Ge 18:25; Ps 9:5; Ps 129:4; 2Ti 4:8) 13 Wahrhaftig, schon wieder wetzt er, der Feind, sein Schwert, spannt seinen Bogen und rüstet ihn. (De 32:41; La 2:4; La 3:12; Re 19:15) 14 Aber gegen sich selbst hat er die Mordwerkzeuge bereitet, seine Pfeile brennend gemacht. (De 32:23) 15 Siehe, er trägt in sich Böses[5]; er geht schwanger mit Unheil, gebiert Falschheit. (Job 4:8; Job 15:35; Isa 59:4) 16 Er hat eine Grube gegraben und hat sie ausgehöhlt, doch ist er in die Falle gefallen, die er gemacht hat. (Ps 9:16; Ps 35:8; Ps 57:7; Ps 141:10; Pr 26:27) 17 Sein Unheil kehrt auf sein Haupt zurück, und auf seinen Scheitel herab kommt seine Gewalttat. (1Ki 2:32; Es 9:25; Ps 140:10) 18 Ich will den HERRN preisen nach seiner Gerechtigkeit und besingen den Namen des HERRN, des Höchsten. (Ps 9:3; Ps 35:28; Ps 69:31)