Psalm 118

Elberfelder Bibel

Preist den HERRN, denn er ist gut, denn seine Gnade währt ewig! Es sage Israel[1]: Ja, seine Gnade währt ewig! Es sage das Haus Aaron: Ja, seine Gnade währt ewig! Es sagen, die den HERRN fürchten: Ja, seine Gnade währt ewig! (Ps 100,5; Ps 115,9; Ps 118,29) Aus der Bedrängnis rief ich zu Jah. Jah antwortete mir in der Weite[2]. (Ps 18,20) Der HERR ist für mich, ich werde mich nicht fürchten. Was könnte ein Mensch mir tun? (Ps 56,5; Ps 56,10; Ps 94,16; Ps 112,8; Jes 51,12; Hebr 13,6) Der HERR ist für mich unter denen, die mir helfen. Ich werde herabsehen auf meine Hasser. (Ps 54,6; Ps 59,11) Es ist besser, sich bei dem HERRN zu bergen, als sich auf Menschen zu verlassen. (Jer 17,5) Es ist besser, sich bei dem HERRN zu bergen, als sich auf Edle zu verlassen. (Ps 146,3) 10 Alle Nationen hatten mich umringt. Im Namen des HERRN - ja, ich wehrte sie ab. (Ps 18,41; Ps 88,18) 11 Sie hatten mich umringt, ja, mich eingeschlossen. Im Namen des HERRN - ja, ich wehrte sie ab. 12 Sie hatten mich umringt wie Bienen. Sie sind erloschen wie Dornenfeuer. Im Namen des HERRN - ja, ich wehrte sie ab. (5Mo 1,44; Jes 33,12) 13 Hart hat man[3] mich gestoßen, um mich zu Fall zu bringen. Aber der HERR hat mir geholfen. (Ps 129,2) 14 Meine Stärke und mein Gesang ist Jah. Er ist mir zur Rettung geworden. (2Mo 15,2; Jes 12,2) 15 Klang von Jubel und Heil ist in den Zelten der Gerechten. Die Rechte des HERRN tut Gewaltiges. (2Mo 15,6; Ps 5,12; Ps 111,2) 16 Die Rechte des HERRN ist erhoben, die Rechte des HERRN tut Gewaltiges. 17 Ich werde nicht sterben, sondern leben und die Taten Jahs erzählen. (Jer 51,10; Hab 1,12) 18 Hart hat mich Jah gezüchtigt, aber dem Tod hat er mich nicht übergeben. (Hi 5,17; 2Kor 6,9) 19 Öffnet mir die Tore der Gerechtigkeit! Ich will durch sie eingehen, Jah will ich preisen. (Ps 68,5; Jes 26,2) 20 Dies ist das Tor des HERRN. Gerechte ziehen hier ein. 21 Ich will dich preisen, denn du hast mich erhört und bist mir zur Rettung geworden. 22 Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, ist zum Eckstein geworden. (Jes 28,16; Lk 20,17; Apg 4,11; 1Petr 2,7) 23 Vom HERRN ist dies geschehen, es ist ein Wunder vor unseren Augen. (Jes 28,29; Mt 21,42; Mk 12,10) 24 Dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat! Seien wir fröhlich und freuen wir uns in ihm! (Offb 19,7) 25 Ach, HERR, hilf doch! Ach, HERR, gib doch Gelingen! 26 Gesegnet sei, der kommt im Namen des HERRN. Vom Haus des HERRN aus haben wir euch gesegnet. (Mt 21,9; Mt 23,39; Mk 11,9; Lk 13,35; Joh 12,13) 27 Der HERR ist Gott. Er hat uns Licht gegeben. Bindet das Festopfer mit Stricken bis an die Hörner des Altars! (2Mo 27,2; Lk 1,79) 28 Du bist mein Gott, ich will dich preisen! Mein Gott, ich will dich erheben. (Ps 143,10; Ps 145,1; Jes 25,1) 29 Preist den HERRN, denn er ist gut! Ja, seine Gnade währt ewig! (Ps 118,1)