Micha 2

Elberfelder Bibel

Wehe denen, die Unheil ersinnen und böse Taten auf ihren Lagern! Beim Morgenlicht führen sie es aus, weil es in der Macht ihrer Hand steht. (Hi 15,35; Ps 36,5; Ps 58,3; Jes 32,7; Hos 7,6; Sach 7,10) Begehren sie Felder, sie rauben sie, und Häuser, sie nehmen sie weg; und sie üben Gewalt am Mann und seinem Haus, am Menschen und seinem Erbteil. (2Mo 20,17; 1Kön 21,7; Jes 3,14; Jes 5,8; Jer 22,17; Hes 45,9; Am 4,1; Mi 6,12) Darum, so spricht der HERR: Siehe, ich ersinne gegen diese Sippe Böses, aus dem ihr eure Hälse nicht ziehen und unter dem ihr nicht aufrecht gehen werdet; denn es ist eine böse Zeit. (Jes 29,20; Am 5,13) An jenem Tag wird man einen Spruch über euch anstimmen und ein klägliches Klagelied klagen. Man wird sagen: Wir sind völlig verwüstet. Den Besitzanteil meines Volkes vertauscht man[1]. Wie entzieht man mir das Land[2]! Zur Vergeltung verteilt man unsere Felder. (Jer 9,16; Hab 2,6) Darum wirst du niemanden haben, der je die Messschnur an einen Losanteil anlegt in der Versammlung des HERRN. (2Kön 17,23) "Weissagt nicht!", weissagen sie[3]. In der Art[4] weissagt man nicht! Die Schmach wird uns nicht erreichen[5]. (Jes 30,10; Am 2,12) Darf man so etwas im Haus Jakob sagen[6]? Ist der HERR etwa ungeduldig[7]? Oder sind dies seine Taten? Sind seine[8] Worte nicht gütig gegen ein Volk, das rechtschaffen lebt? (Ps 18,26) Aber längst schon lehnt sich mein Volk als Feind auf[9]: Vom Oberkleid zieht ihr den Mantel denen aus, die sorglos vorübergehen, die vom Krieg zurückgekehrt sind; die Frauen meines Volkes vertreibt ihr aus ihrem behaglichen Haus, von ihren Kindern nehmt ihr meine Zier[10] für ewig. 10 Macht euch auf und geht! Denn dies ist der Ruheort nicht wegen der Verunreinigung, die Verderben bringt, und zwar schlimmes Verderben. (5Mo 12,9; Hes 36,17) 11 Wenn da ein Mann wäre, der dem Wind nachläuft und betrügerisch lügt: "Ich will dir weissagen[11] von Wein und von Rauschtrank", der wäre ein Prophet dieses Volkes. (Jer 5,31; Kla 2,14; Mi 3,5) 12 Sammeln, ja, sammeln will ich dich, ganz Jakob; versammeln, ja, versammeln werde ich den Rest Israels. Ich werde ihn zusammenbringen wie Schafe im Pferch[12], wie eine Herde mitten auf der Trift, so dass es von Menschen tosen wird[13]. (Jer 23,3; Hes 34,13; Hes 36,37; Mi 4,6; Mi 4,7; Zef 3,20; Sach 10,8) 13 Herauf zieht der Durchbrecher vor ihnen her; sie brechen durch und durchschreiten das Tor und gehen durch es hinaus; und ihr König schreitet vor ihnen her, und der HERR an ihrer Spitze. (Jos 3,6; Jes 52,12; Hos 2,2; Mi 4,7)