Hesekiel 27

Elberfelder Bibel

Und das Wort des HERRN geschah zu mir so: Und du, Menschensohn, erhebe ein Klagelied über Tyrus, (Jer 9,16; Hes 19,1; Hes 27,32; Hes 32,2) und sage zu Tyrus, das an den Zugängen zum Meer wohnt und Handel treibt mit den Völkern nach vielen Inseln[1] hin: So spricht der Herr, HERR: Tyrus, du sagst: Ich bin von vollkommener Schönheit[2]! Dein Gebiet ist im Herzen der Meere; deine Bauleute haben deine Schönheit vollkommen gemacht. Aus Wacholder vom Senir[3] bauten sie dir auf beiden Seiten alle Planken; sie nahmen Zedern vom Libanon, um auf dir einen Mast zu machen; (5Mo 3,9; 2Chr 2,7) aus Eichen von Baschan machten sie deine Ruder; dein Deck[4] machten sie aus Elfenbein, eingefasst in Zypressen von den Inseln der Kittäer[5]. (1Mo 10,4; Jer 2,10; Dan 11,30) Byssus in Buntwirkerei aus Ägypten war dein Segel, um dir als Flagge zu dienen; violetter und roter Purpur von den Inseln Elischas war dein Kajütendach[6]. (1Chr 1,7; Spr 7,16) Die Bewohner von Sidon und Arwad[7] waren deine Ruderer; deine Weisen, Tyrus, waren in dir, sie waren deine Matrosen; (1Mo 10,15) die Ältesten von Gebal[8] und seine Weisen waren in dir als Ausbesserer deiner Lecks. Alle Schiffe des Meeres und ihre Seeleute waren in dir, um deine Tauschwaren einzutauschen. (Jos 13,5; Ps 83,8) 10 Söldner aus Paras und Lud und Put waren in deinem Heer als deine Kriegsleute; Schild und Helm hängten sie in dir auf, die verliehen dir Glanz. (Jer 46,9; Hes 30,5; Hes 38,5) 11 Die Söhne Arwads waren mit deinem Heer auf deinen Mauern ringsum, und die Gammaditer[9] waren auf deinen Türmen; ihre Schilde hängten sie ringsum an deinen Mauern auf. Die machten deine Schönheit vollkommen. 12 Tarsis[10] war dein Aufkäufer wegen der Fülle an allem Besitz; für Silber, Eisen, Zinn und Blei gaben sie deine Waren. (1Kön 10,22; 2Chr 9,21; Hes 38,13) 13 Jawan[11], Tubal und Meschech[12] waren Händler für dich; für Menschenseelen[13] und bronzene Geräte gaben sie deine Tauschware. (1Mo 10,2; Jes 66,19; Hes 32,26; Hes 38,2; Joe 4,6; Offb 18,12) 14 Aus dem Haus Togarma[14]: Für Zugpferde, Reitpferde und Maultiere gaben sie deine Waren. (1Mo 10,3; Hes 38,6) 15 Die Söhne Dedans[15] waren deine Händler. Viele Inseln[16] waren Aufkäufer in deinem Dienst[17]: Elefantenzähne[18] und Ebenholz erstatteten sie dir als Abgabe. (1Mo 10,7; 1Mo 25,3; Hes 25,13) 16 Edom[19] war Aufkäufer für dich wegen der Fülle deiner Erzeugnisse; für Rubin, roten Purpur und Buntwirkerei und Byssus und Korallen und Edelsteine gaben sie deine Waren[20]. 17 Juda und das Land Israel, sie waren deine Händler; für Weizen aus Minnit und Feigen[21] und Honig und Öl und Balsam gaben sie deine Tauschware. (1Mo 43,11; Ri 11,33; 1Kön 5,25; Jer 8,22) 18 Damaskus war dein Aufkäufer wegen der Fülle deiner Erzeugnisse, wegen der Fülle an allem Besitz, gegen Wein von Helbon und Wolle von Zachar. (Jes 7,8) 19 Und Wein gaben sie für deine Ware; bearbeitetes Eisen[22], Zimtblüten und Würzrohr waren da für deine Tauschware. (2Mo 30,23; Spr 7,17; Hl 4,14) 20 Dedan war deine Händlerin mit Satteldecken zum Reiten. 21 Arabien und alle Fürsten von Kedar[23], sie waren Aufkäufer in deinem Dienst[24]; für Lämmer und Widder und Böcke, für sie waren sie deine Aufkäufer. (1Mo 25,13; 2Chr 17,11; Spr 27,26; Hl 1,5; Jes 42,11; Jes 60,7; Jer 2,10) 22 Die Kaufleute von Saba und Ragma waren deine Händler; für das Beste von allem Balsam und für allerlei Edelsteine und Gold gaben sie deine Waren. (1Mo 10,7; 1Kön 10,1; Hes 23,42; Joe 4,8) 23 Haran und Kanne und Eden, die Händler von Saba, dazu Assur und ganz Medien[25] waren deine Händlerschaft. (1Mo 10,10; 1Mo 10,28; 2Kön 19,12) 24 Sie waren deine Händler für Prachtgewänder, für Mäntel aus violettem Purpur und Buntwirkerei und für Teppiche aus zweifarbigem Gewebe, für gewundene und feste Seile auf deinem Markt. 25 Die Schiffe von Tarsis waren deine Karawanen für deine Tauschware. Und du wurdest mit Reichtum angefüllt und sehr herrlich im Herzen der Meere. 26 Deine Ruderer führten dich über gewaltige Wasser; der Ostwind aber zerbrach dich im Herzen der Meere. (Ps 48,8) 27 Dein Besitz und deine Waren, deine Tauschwaren, deine Seeleute und deine Matrosen, die Ausbesserer deiner Lecks und die, die deine Tauschwaren eintauschten, und alle deine Kriegsleute, die in dir sind, und dein ganzes Aufgebot[26], das in deiner Mitte ist, werden ins Herz der Meere fallen am Tag deines Sturzes. 28 Von dem lauten Geschrei deiner Matrosen werden die Weidegebiete[27] erbeben. 29 Und alle, die das Ruder führen, die Seeleute, alle Matrosen des Meeres werden von ihren Schiffen herabsteigen, werden an Land bleiben 30 und werden ihre Stimme über dich hören lassen und bitter schreien; und sie werden Staub auf ihre Köpfe werfen, sich in der Asche wälzen. (Est 4,1; Hi 2,12; Jer 6,26) 31 Und sie werden sich deinetwegen eine Glatze scheren und sich Sacktuch umgürten und werden deinetwegen weinen in Bitterkeit der Seele mit bitterer Totenklage. (Joe 1,13) 32 Und sie werden ein Klagelied über dich erheben in ihrem Jammern und werden über dich klagen: Wer ist wie Tyrus, wie die Vernichtete[28] mitten im Meer! (Hes 27,2) 33 Als deine Waren von den Meeren herkamen, sättigtest du viele Völker; mit der Menge deiner Besitztümer und deiner Tauschwaren hast du die Könige der Erde reich gemacht. 34 Jetzt bist du zerbrochen[29], von den Meeren verschwunden in den Tiefen des Wassers, und deine Tauschwaren und dein ganzes Aufgebot in deiner Mitte ist gesunken. 35 Alle Bewohner der Inseln entsetzen sich über dich, und ihren Königen stehen die Haare zu Berge, ihre Gesichter sind verstört. 36 Die Aufkäufer unter den Völkern pfeifen[30] über dich. Zum Schrecken[31] bist du geworden und bist dahin auf ewig.