4.Mose 28

Elberfelder Bibel

Und der HERR redete zu Mose und sprach: Befiehl den Söhnen Israel und sprich zu ihnen: Ihr sollt darauf achthaben, mir meine Opfergabe, meine Speise[1], in Form der mir zukommenden Feueropfer zu ihrer festgesetzten Zeit darzubringen, mir zum wohlgefälligen Geruch[2]! (3Mo 3,11; 3Mo 21,6; 4Mo 29,39; 1Chr 23,31; 2Chr 23,18; 2Chr 31,3; Esr 3,2; Neh 10,34; Hes 45,17) Und sage zu ihnen: Das ist das Feueropfer, das ihr dem HERRN darbringen sollt: zwei einjährige Lämmer ohne Fehler, täglich als regelmäßiges Brandopfer. (2Mo 29,38; Dan 8,11; Am 4,4) Das eine Lamm sollst du am Morgen bereiten, und das zweite Lamm sollst du zwischen den zwei Abenden[3] bereiten; und zum Speisopfer ein zehntel Efa Weizengrieß, gemengt[4] mit einem viertel Hin gestoßenen Öles (3Mo 2,1; 4Mo 15,4) - ein regelmäßiges Brandopfer, das am Berge Sinai eingesetzt wurde, zum wohlgefälligen Geruch[5], ein Feueropfer für den HERRN -; (3Mo 27,34) und das dazugehörige Trankopfer, ein viertel Hin für je ein Lamm; im Heiligtum sollst du als Trankopfer Rauschtrank für den HERRN spenden. (3Mo 1,9; 4Mo 15,5; Joe 1,13) Und das zweite Lamm sollst du zwischen den zwei Abenden[6] bereiten; wie das Morgen-Speisopfer und das dazugehörige Trankopfer sollst du es bereiten, ein Feueropfer von wohlgefälligem Geruch für den HERRN. Und am Sabbattag zwei einjährige Lämmer ohne Fehler und als Speisopfer zwei Zehntel Weizengrieß, gemengt[7] mit Öl, und das dazugehörige Trankopfer. (Mt 12,5) 10 Es ist das Brandopfer des Sabbats an jedem Sabbat, zusätzlich zum regelmäßigen Brandopfer und dem dazugehörigen Trankopfer. (Jes 1,13; Hes 46,4) 11 Und am Anfang eurer Monate sollt ihr dem HERRN ein Brandopfer darbringen: zwei Jungstiere und einen Widder, sieben einjährige Lämmer ohne Fehler; (3Mo 1,3; 2Kön 4,23; 2Chr 2,3; Esr 3,5; Ps 81,4; Hes 46,6) 12 und zu jedem Stier drei Zehntel Weizengrieß, gemengt[8] mit Öl, als Speisopfer; und zu dem einen Widder zwei Zehntel Weizengrieß, gemengt[9] mit Öl, als Speisopfer; 13 und zu jedem Lamm je ein Zehntel Weizengrieß, gemengt[10] mit Öl, als Speisopfer. Es ist ein Brandopfer, ein wohlgefälliger Geruch[11], ein Feueropfer für den HERRN. (4Mo 15,6) 14 Und die dazugehörigen Trankopfer: ein halbes Hin Wein soll zum Stier gehören und ein drittel Hin zum Widder und ein viertel Hin zum Lamm. Das ist das Brandopfer zum Neumond in jedem Monat nach den Monaten des Jahres. 15 Und ein Ziegenbock[12] zum Sündopfer für den HERRN soll zusätzlich zum regelmäßigen Brandopfer und dem dazugehörigen Trankopfer bereitet werden. (3Mo 16,15; 4Mo 28,30; 4Mo 29,5) 16 Und im ersten Monat, am vierzehnten Tag des Monats, ist Passah für den HERRN. (2Mo 12,6; Lk 22,15; Joh 2,13; Joh 6,4; Joh 13,1) 17 Und am fünfzehnten Tag dieses Monats ist ein Fest; sieben Tage sollen ungesäuerte Brote gegessen werden. (2Mo 12,15) 18 Am ersten Tag soll eine heilige Versammlung sein; keinerlei Dienstarbeit sollt ihr tun. (2Mo 12,16; 3Mo 23,8) 19 Und ihr sollt ein Feueropfer darbringen, ein Brandopfer für den HERRN: zwei Jungstiere und einen Widder und sieben einjährige Lämmer; ohne Fehler sollen sie euch sein; (3Mo 1,3; 5Mo 16,2; 2Chr 35,12) 20 und das dazugehörige Speisopfer, Weizengrieß, gemengt[13] mit Öl: drei Zehntel sollt ihr opfern zum Stier und zwei Zehntel zum Widder; 21 je ein Zehntel sollst du bereiten zu jedem Lamm von den sieben Lämmern; 22 und einen Ziegenbock[14] als Sündopfer, um Sühnung für euch zu erwirken. 23 Außer dem Morgenbrandopfer, das zum regelmäßigen Brandopfer gehört, sollt ihr das bereiten. 24 Solche Opfer sollt ihr sieben Tage lang täglich bereiten als Speise[15], als Feueropfer von wohlgefälligem Geruch[16] für den HERRN; zusätzlich zum regelmäßigen Brandopfer und dem dazugehörigen Trankopfer soll es bereitet werden. (Hes 45,23) 25 Und am siebten Tag sollt ihr eine heilige Versammlung halten; keinerlei Dienstarbeit sollt ihr tun. 26 Und am Tag der Erstlinge, wenn ihr dem HERRN ein neues Speisopfer darbringt, an eurem Wochenfest, sollt ihr eine heilige Versammlung halten; keinerlei Dienstarbeit sollt ihr tun. (2Mo 23,16; 3Mo 23,15; 5Mo 16,9) 27 Und ihr sollt ein Brandopfer darbringen zum wohlgefälligen Geruch[17] für den HERRN: zwei Jungstiere, einen Widder, sieben einjährige Lämmer; 28 und das dazugehörige Speisopfer, Weizengrieß, gemengt[18] mit Öl: drei Zehntel zu jedem Stier, zwei Zehntel zu jedem Widder, 29 je ein Zehntel zu jedem Lamm von den sieben Lämmern; 30 und einen Ziegenbock[19], um Sühnung für euch zu erwirken. (4Mo 28,15) 31 Außer dem regelmäßigen Brandopfer und dem dazugehörigen Speisopfer sollt ihr sie bereiten - ohne Fehler sollen sie euch sein - mit den dazugehörigen Trankopfern.