Help

Schlachter 2000

1 Ein Psalm Davids, als er vor seinem Sohn Absalom floh.
2 Ach Herr, wie zahlreich sind meine Feinde! Viele erheben sich gegen mich;
3 viele sagen von meiner Seele: »Sie hat keine Hilfe1 bei Gott.« (Sela.2)
4 Aber du, Herr, bist ein Schild um mich, bist meine Herrlichkeit3 und der mein Haupt emporhebt.
5 Ich rufe mit meiner Stimme zum Herrn, und er erhört mich von seinem heiligen Berg. (Sela.)
6 Ich legte mich nieder und schlief; ich bin wieder erwacht, denn der Herr hält mich.
7 Ich fürchte mich nicht vor den Zehntausenden des Volkes, die sich ringsum gegen mich gelagert haben.
8 Steh auf, o Herr! Hilf mir, mein Gott! Denn du schlägst alle meine Feinde auf den Kinnbacken, zerbrichst die Zähne der Gottlosen.4
9 Bei dem Herrn ist die Rettung5. Dein Segen sei über deinem Volk! (Sela.)
1 od. Rettung.
2 Sela bezeichnet eine Pause für den Gesang (ein Zeichen für den Einsatz eines instrumentalen Zwischenspiels), aber auch eine Aufforderung, das Herz und die Gedanken emporzuheben zu Gott.
3 od. Ehre (hebr. kabod); das Wort bedeutet ursprünglich »Schwere, Gewicht«, übertragen »Ehre / Ruhm / Majestät / Herrlichkeit«.
4 Andere Übersetzung: Ja, schlage alle meine Feinde … zerbrich …
5 od. von dem Herrn kommt die Hilfe / das Heil (hebr. jeschuah; dieses Wort ist eng verwandt mit dem Namen Jehoschua = Der Herr ist Rettung; gr. Josua od. Jesus).
© 2016 ERF Medien