Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Die Speiseopfer

1 Wenn jemand dem Herrn ein Speiseopfer bringen will, so soll dieses aus feinem Mehl bestehen. Er soll Öl darüber gießen, etwas Weihrauch hinzufügen
2 und dieses Opfer zu den Nachkommen Aarons, den Priestern, bringen. Dann soll einer von ihnen eine Hand voll des mit Öl vermischten Mehls und den ganzen Weihrauch nehmen und diesen Teil des Speiseopfers auf dem Altar verbrennen. Ein solches Opfer gefällt dem Herrn.
3 Der Rest des Speiseopfers steht Aaron und seinen Nachkommen zu. Er gilt als besonders heilig, denn er ist ein Teil des Opfers, das für den Herrn auf dem Altar verbrannt wurde.
4 Wenn jemand etwas im Ofen Gebackenes als Speiseopfer bringen will, muss dies aus feinem Mehl und ohne Sauerteig zubereitet sein: mit Öl getränkte Kuchen oder mit Öl bestrichene Fladen.
5 Wenn das Speiseopfer auf einem Backblech gebacken ist, soll es aus feinem Mehl und Öl, aber ohne Sauerteig zubereitet sein.
6 Brecht es in Stücke und gießt Öl darüber; dann ist es ein Speiseopfer.
7 Wird das Opfer in einer Pfanne zubereitet, sollen ebenfalls feines Mehl und Öl verwendet werden.
8 Ihr sollt das Speiseopfer so zubereiten und anschließend dem Herrn darbringen. Gebt es dem Priester, der es dann zum Altar bringt.
9 Der Priester soll den für den Altar bestimmten Teil des Speiseopfers nehmen und auf dem Altar verbrennen. Ein solches Opfer gefällt dem Herrn.
10 Der Rest des Speiseopfers steht Aaron und seinen Nachkommen zu. Er gilt als besonders heilig, denn er ist ein Teil der Opfer, die für den Herrn auf dem Altar verbrannt werden.
11 Verwendet für die Speiseopfer, die ihr dem Herrn darbringt, keinen Sauerteig, denn Sauerteig und Honig dürft ihr nicht als Opfer für den Herrn verbrennen.
12 Ihr dürft sie mir zwar mit den ersten Früchten eures Feldes bringen, aber ihr dürft sie nicht als Opfer auf dem Altar verbrennen.
13 Würzt alle eure Speiseopfer mit Salz! Vergesst es nie, euren Speiseopfern Salz hinzuzufügen: das Zeichen für die Beständigkeit des Bundes eures Gottes. Salzt alle eure Opfergaben.
14 Wenn ihr dem Herrn jedoch ein Speiseopfer von den ersten Früchten eurer Ernte bringen wollt, dann verwendet dazu über dem Feuer geröstete Ähren oder zerstoßene Körner.
15 Gießt danach Öl darüber und fügt Weihrauch hinzu, so ist es ein Speiseopfer.
16 Der Priester soll den für den Altar bestimmten Teil der zerstoßenen Weizenkörner mitsamt dem Öl und dem ganzen Weihrauch nehmen und als ein Opfer für den Herrn verbrennen.
© 2016 ERF Medien