Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Der Brandopferaltar

1 Nimm Akazienholz und bau daraus einen Altar, fünf Ellen breit, fünf Ellen lang und drei Ellen hoch1.
2 Fertige an jeder der vier Ecken des Altars ein Horn, das mit dem Altar aus einem Stück hergestellt ist. Überziehe dann den Altar mit Bronze.
3 Die Aschebehälter, Schaufeln, Becken, Fleischgabeln und Feuerpfannen sollst du ebenfalls aus Bronze herstellen.
4 Fertige ein netzartiges Gitter aus Bronze für den Altar an und befestige an allen vier Ecken des Gitters einen bronzenen Ring.
5 Bring das Gitter unterhalb der Einfassung des Altars auf halber Höhe an.
6 Fertige dann Stangen aus Akazienholz an und überziehe sie mit Bronze.
7 Die Stangen sollen durch die Ringe an beiden Seiten des Altars gesteckt werden, wenn man ihn trägt.
8 Der Altar soll innen hohl sein, aus Brettern gefertigt. Lass ihn genauso bauen, wie ich es dir auf dem Berg gezeigt habe.

Der Vorhof

9 Den Vorhof des Heiligtums sollst du mit Vorhängen aus feinem Leinen abgrenzen. Auf der Südseite soll sich die Abgrenzung über 100 Ellen2 erstrecken.
10 Die Vorhänge sollen mit silbernen Haken und Stangen an 20 Säulen angebracht werden, die auf 20 bronzenen Sockeln stehen.
11 Genauso soll es auf der Nordseite des Vorhofs sein - Vorhänge auf einer Länge von 100 Ellen3, gehalten von 20 mit silbernen Haken und Stäben versehenen Säulen, die auf bronzenen Sockeln stehen.
12 Auf der Westseite des Vorhofs sind Vorhänge mit einer Länge von 50 Ellen4 erforderlich, dazu zehn Säulen und zehn Sockel.
13 Die Ostseite soll ebenfalls 50 Ellen lang sein.
14 Rechts vom Eingang soll ein Vorhang von 15 Ellen5 Breite hängen, der von drei Säulen auf drei Sockeln gehalten wird.
15 Der Vorhang auf der linken Seite soll ebenfalls 15 Ellen breit sein und von drei Säulen auf drei Sockeln gehalten werden.
16 Für den Eingang des Vorhofs sollt ihr einen 20 Ellen6 breiten Vorhang anfertigen. Webt ihn mit kunstvollen Mustern aus feinem Leinen und violettem, purpur- und karmesinfarbenem Garn. Er soll an vier Säulen befestigt werden, die auf vier Sockeln stehen.
17 Alle Säulen im Vorhof sollen auf Sockeln aus Bronze stehen und mit silbernen Stäben und silbernen Haken versehen sein.
18 Der Vorhof soll 100 Ellen lang, 50 Ellen breit und fünf Ellen hoch7 sein. Die Vorhänge sollen aus feinem Leinen und die Sockel aus Bronze sein.
19 Sämtliche Gegenstände, die für den Dienst im Heiligtum gebraucht werden, einschließlich der Zeltpflöcke des Heiligtums und des Vorhofs, sollen aus Bronze sein.
20 Richte den Israeliten aus, sie sollen dir reines Öl aus zerstoßenen Oliven für den Leuchter bringen, damit seine Lampen ständig brennen.
21 Der Leuchter soll außerhalb des Vorhangs, hinter dem die Bundeslade steht, aufgestellt werden. Aaron und seine Söhne sollen dafür sorgen, dass die Lampen im heiligen Zelt vom Abend bis zum Morgen vor dem Herrn brennen. Diese Anordnung gilt für euch und eure Nachkommen für immer.
1 27,1 D. i. ca. 2,5 m breit, 2,5 m lang und 1,5 m hoch.
2 27,9 Das entspricht ca. 50 m.
3 27,11 Das entspricht ca. 50 m.
4 27,12 Das entspricht ca. 25 m. S. a. V. 13.
5 27,14 Das entspricht ca. 7,5 m. S. a. V. 15.
6 27,16 Das entspricht ca. 10 m.
7 27,18 D. i. ca. 50 m lang, 25 m breit und 2,5 m hoch.
© 2016 ERF Medien