Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Elia wird in den Himmel entrückt

1 Als der Herr beschloss, Elia in einem Wirbelsturm in den Himmel zu holen, war dieser gerade zusammen mit Elisa von Gilgal aufgebrochen.
2 Elia sagte zu Elisa: »Bleib hier, denn der Herr hat mir befohlen, nach Bethel zu gehen.« Doch Elisa antwortete: »So wahr der Herr lebt und du selbst auch: Ich werde dich nicht verlassen!« Also gingen sie zusammen nach Bethel.
3 Dort kamen die Prophetenschüler, die in Bethel lebten, zu Elisa, und fragten ihn: »Wusstest du, dass der Herr deinen Herrn heute von dir nehmen wird?« »Seid still!«, antwortete Elisa. »Ich weiß es.«
4 Da sagte Elia zu ihm: »Elisa, bleib hier, denn der Herr hat mir befohlen, nach Jericho zu gehen.« Doch Elisa antwortete abermals: »So wahr der Herr lebt und du selbst auch: Ich werde dich nicht verlassen.« Als sie Jericho erreichten,
5 kamen die Prophetenschüler, die in Jericho wohnten, zu Elisa und fragten ihn: »Wusstest du, dass der Herr deinen Herrn heute von dir nehmen wird?« »Seid still!«, antwortete Elisa. »Ich weiß es.«
6 Da sagte Elia zu Elisa: »Bleib hier, denn der Herr hat mir befohlen, zum Jordan zu gehen.« Doch Elisa antwortete noch einmal: »So wahr der Herr lebt und du selbst auch: Ich werde dich nicht verlassen.« Und sie wanderten zusammen weiter.
7 50 Männer von den Prophetenschülern gingen mit ihnen und beobachteten von weitem, wie Elia und Elisa am Jordan stehen blieben.
8 Elia faltete seinen Mantel zusammen und schlug damit auf das Wasser. Der Fluss teilte sich und die beiden schritten trockenen Fußes hinüber.
9 Am anderen Ufer sagte Elia zu Elisa: »Was kann ich noch für dich tun, bevor ich fortgenommen werde?« Elisa antwortete: »Setz mich als deinen rechtmäßigen Nachfolger ein!«1
10 »Diese Bitte ist schwer zu erfüllen«, antwortete Elia. »Wenn du sehen wirst, wie ich von dir fortgenommen werde, wird sie dir gewährt werden. Wenn du es jedoch nicht sehen wirst, wird sie dir nicht gewährt.«
11 Während sie weitergingen und miteinander redeten, erschien plötzlich ein Wagen aus Feuer am Himmel und Pferde aus Feuer und trennte sie, und Elia wurde von einem Wirbelsturm in den Himmel getragen.
12 Elisa sah es und rief: »Mein Vater! Mein Vater! Du Streitwagen Israels und sein Lenker!« Und als er sie nicht mehr sehen konnte, zerriss er seine Kleider in zwei Teile.
13 Dann hob er Elias Mantel auf, der diesem entfallen war, und kehrte ans Jordanufer zurück.
14 Auch er schlug mit dem Mantel auf das Wasser und rief: »Wo ist der Herr, der Gott Elias?« Da teilte sich der Fluss und Elisa durchquerte ihn.
15 Als die Prophetenschüler aus Jericho das sahen, riefen sie: »Der Geist Elias ruht auf Elisa!« Und sie liefen ihm entgegen und warfen sich vor ihm nieder.
16 »Sieh hier«, sagten sie zu ihm, »bei uns sind 50 unserer stärksten Männer. Sie können sich aufmachen und nach deinem Herrn suchen. Vielleicht hat der Geist des Herrn ihn entführt und auf irgendeinem Berg oder in einem Tal abgesetzt.« »Nein«, antwortete Elisa, »schickt sie nicht los.«
17 Doch sie drängten ihn, bis er nachgab und sagte: »Gut, sie sollen gehen.« Sie sandten 50 Mann, die suchten drei Tage lang, aber sie fanden Elia nicht.
18 Elisa war noch in Jericho, als sie zurückkehrten. »Habe ich euch nicht gesagt, dass ihr hier bleiben sollt?«, fragte er.

Die ersten Wunder Elisas

19 Die Männer der Stadt Jericho redeten zu Elisa: »Wie du siehst, Herr, ist diese Stadt sehr schön gelegen. Doch das Wasser ist schlecht, und es verursacht Fehlgeburten.«
20 Da sagte Elisa: »Bringt mir eine neue Schale mit Salz.« Sie taten, was er verlangte.
21 Elisa ging damit hinaus zu der Quelle, schüttete das Salz hinein und sagte: »So spricht der Herr: `Ich habe dieses Wasser gesund gemacht. Es wird nicht länger Tod und Fehlgeburten bringen.´«
22 Seither ist das Wasser gesund - wie Elisa gesagt hatte.
23 Danach ging Elisa weiter hinauf nach Bethel. Auf dem Weg begegneten ihm ein paar kleine Jungen aus der Stadt. Sie verhöhnten ihn und riefen: »Komm her, du Glatzkopf! Komm her, du Glatzkopf!«
24 Elisa wandte sich um. Als er sie sah, verfluchte er sie im Namen des Herrn. Da kamen zwei Bärinnen aus dem Wald heraus und zerrissen 42 von ihnen.
25 Elisa aber ging weiter zum Berg Karmel und kehrte dann nach Samaria zurück.
1 2,9 Hebr. Lass mich den doppelten Teil deines Geistes erben. Der doppelte Anteil gehörte dem erstgeborenen Sohn, s. 5. Mose 21,17.
© 2016 ERF Medien