Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Neues Leben. Die Bibel

Asas letzte Regierungsjahre

1 Im 36. Jahr der Herrschaft Asas fiel König Bascha von Israel in Juda ein und befestigte Rama, damit niemand mehr zu König Asa hinein- oder herausgelangen konnte.1
2 Daraufhin nahm Asa von dem Silber und Gold aus der Schatzkammer im Haus des Herrn und aus dem Königspalast und schickte es Ben-Hadad, dem König von Aram, der in Damaskus herrschte. Dazu ließ er ihm folgende Botschaft überbringen:
3 »Lass uns den Vertrag, der zwischen deinem und meinem Vater bestand, erneuern. Hiermit schicke ich dir Silber und Gold. Geh und brich dein Bündnis mit König Bascha von Israel, damit er mein Land verlässt.«
4 Ben-Hadad erfüllte König Asas Bitte und befahl seinen Heerführern, Israel anzugreifen. Sie eroberten die Städte Ijon, Dan und Abel-Majim sowie die Städte in Naftali, in denen sich Kornspeicher befanden.
5 Als Bascha davon hörte, verwarf er seinen Plan, Rama auszubauen, und stellte seine Bemühungen ein.
6 Daraufhin rief König Asa alle Männer aus Juda zusammen und befahl ihnen, die Bausteine und das Holz, das Bascha zur Befestigung von Rama gebraucht hatte, fortzuschaffen und die Städte Geba und Mizpa damit auszubauen.
7 In dieser Zeit kam der Seher Hanani zu Asa, dem König von Juda, und sagte zu ihm: »Weil du dein Vertrauen auf den König von Aram gesetzt hast statt auf den Herrn, deinen Gott, konntest du das Heer des Königs von Aram nicht besiegen.
8 Erinnere dich an das riesige Heer der Kuschiter2 und Libyer mit all ihren Streitwagen und Reitern! Damals hast du dich auf den Herrn verlassen, und er hat sie in deine Hände gegeben.
9 Die Augen des Herrn blicken über die ganze Erde, um die zu stärken, deren Herzen ganz ihm gehören. Du hast dich töricht verhalten. Von jetzt an wirst du Krieg führen müssen.«
10 Da wurde Asa so wütend auf den Propheten, der ihm diese Botschaft überbracht hatte, dass er ihn ins Gefängnis werfen ließ. Zur gleichen Zeit begann er auch andere Angehörige seines Volkes zu unterdrücken.

Zusammenfassung von Asas Herrschaft

11 Alle Ereignisse während der ganzen Herrschaft Asas sind auch im Buch der Könige von Juda und Israel beschrieben.
12 Im 39. Jahr seiner Regierungszeit befiel Asa ein Fußleiden. Doch selbst in dieser schlimmen Krankheit suchte er nicht beim Herrn, sondern nur bei seinen Ärzten Hilfe.
13 Und so starb er im 41. Jahr seiner Herrschaft.
14 Er wurde in dem Grab bestattet, das er für sich in der Stadt Davids hatte aushauen lassen. Man legte ihn auf ein mit Balsamöl und Salben getränktes Bett, und bei seinem Begräbnis brannte ihm zu Ehren ein riesiges Feuer.
1 16,1-6 Vgl. 1. Könige 15,17-22.
2 16,8 O. Äthiopier.
© 2016 ERF Medien