Help

Neue Genfer Übersetzung

Wer anderen Erbarmen zeigt, findet Erbarmen

1 Für den Dirigenten. Ein Psalm Davids.
2 Glücklich zu preisen ist, wer anderen Menschen in Not zur Seite steht! Geht es ihm dann selbst einmal schlecht, wird der Herr seine Hilfe sein.
3 Ja, der Herr wird ihn beschützen und am Leben erhalten, und so wird er im ganzen Land glücklich gepriesen. Du, ´Herr`, lieferst ihn niemals der Willkür seiner Feinde aus.
4 Fesselt ihn ein schweres Leiden ans Bett, ist der Herr seine Stütze. Ja, dem Verlauf seiner Krankheit gibst du, ´Herr`, eine Wendung zum Guten!
5 Ich selbst bitte nach wie vor: »Herr, hab Erbarmen mit mir! Heile mich, denn ich habe gegen dich gesündigt ´und trage nun die Folgen`!«
6 Meine Feinde reden Böses über mich, sie fragen: »Wann stirbt er endlich? Wann gerät sein Name in Vergessenheit?«
7 Wenn einer von ihnen mich besucht, um zu sehen, wie es mir geht, dann heuchelt er Anteilnahme. Er will etwas erfahren, das er gegen mich verwenden kann. Kaum ist er wieder draußen, redet er schlecht über mich.
8 Alle, die mich hassen, stecken die Köpfe zusammen und tuscheln über mich, sie hecken Böses gegen mich aus und sagen:
9 »Den hat’s schlimm erwischt. So wie der daliegt, wird er ganz sicher nicht mehr aufstehen!«
10 Selbst mein Vertrauter, auf den ich mich verließ, ja, mit dem ich mein Brot geteilt habe, tritt mich nun mit Füßen.
11 Du aber, Herr, sei mir gnädig und richte mich auf! Dann werde ich ihnen ihr Unrecht heimzahlen.
12 Wenn meine Feinde nicht die Oberhand behalten, erkenne ich, dass du Gefallen an mir hast.
13 Ja, ich weiß es: Weil ich aufrichtig bin, bist du meine Stütze und mein Halt. Du stellst mich wieder auf die Füßeund lässt mich nahe bei dir bleiben für immer und ewig.
14 Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen! Ja, Amen!
© 2016 ERF Medien