Help

Neue Genfer Übersetzung

Die Falschheit der Menschen und die Treue Gottes

1 Für den Dirigenten. Mit Saiteninstrumenten im Bass zu begleiten. Ein Psalm Davids.
2 Hilf doch, Herr! Denn es gibt keinen mehr, der zu dir hält, und alle treuen Menschen sind verschwunden.
3 Jeder belügt jeden. Mit ihren Worten schmeicheln sie, aber im Herzen spielen sie ein falsches Spiel.
4 Soll der Herr doch alle diese Heuchler hinwegfegen, diese Leute, die großspurig daherreden
5 und sagen: »Mit der Macht unserer Worte setzen wir uns durch; niemand kommt gegen uns an, mit unseren Reden können wir alles erreichen!«
6 Der Herr spricht: »Die Schwachen werden misshandelt, und die Armen können nur noch seufzen. Darum werde ich mich jetzt erheben und denen Rettung bringen, die bedrängt werden!«
7 Alle Worte des Herrn sind rein, sie sind wie Silber, das im Schmelzofen geläutert und siebenmal gereinigt wurde.
8 Du, Herr, wirst die Schwachen schützen, du wirst sie für immer bewahren vor diesen Leuten,
9 die sich gegen dich auflehnen und sich überall breitmachen. Ja, die Bosheit unter den Menschen nimmt zu!
© 2016 ERF Medien