Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Lutherbibel 2017

Die Geschlechter Judas

1 Die Söhne Judas waren: Perez, Hezron, Karmi, Hur und Schobal.
2 Reaja aber, der Sohn Schobals, zeugte Jahat, Jahat zeugte Ahumai und Lahad. Das sind die Geschlechter der Zoratiter.
3 Und dies sind die Söhne des Vaters Etams: Jesreel, Jischma, Jidbasch; und ihre Schwester hieß Hazlelponi;
4 und Pnuël, der Vater Gedors, und Eser, der Vater Huschas. Das sind die Söhne Hurs, des Erstgeborenen der Efrata, des Vaters Bethlehems.
5 Aschhur aber, der Vater Tekoas, hatte zwei Frauen: Hela und Naara.
6 Und Naara gebar ihm Ahusam, Hefer, Temni und den Ahaschtariter. Das sind die Söhne Naaras.
7 Aber die Söhne Helas waren: Zeret, Zohar, Etnan und Koz.
8 Koz aber zeugte Anub und Zobeba. Die Geschlechter Aharhels, des Sohnes Harums:
9 Jabez war angesehener als seine Brüder. Und seine Mutter nannte ihn Jabez; denn sie sprach: Ich habe ihn mit Kummer geboren.
10 Und Jabez rief den Gott Israels an und sprach: Ach dass du mich segnetest und mein Gebiet mehrtest und deine Hand mit mir wäre und schafftest, dass mich kein Übel bekümmere! Und Gott ließ kommen, worum er bat.
11 Kelub aber, der Bruder Schuhas, zeugte Mehir; der ist der Vater Eschtons.
12 Eschton aber zeugte Bet-Rafa, Paseach und Tehinna, den Vater der Stadt Nahasch. Das sind die Männer von Recha.
13 Die Söhne des Kenas waren: Otniël und Seraja. Die Söhne Otniëls aber waren: Hatat und Meonotai.
14 Und Meonotai zeugte Ofra. Und Seraja zeugte Joab, den Vater des Tals der Zimmerleute; denn sie waren Zimmerleute.
15 Die Söhne Kalebs, des Sohnes Jefunnes, aber waren: Iru, Ela und Naam; und der Sohn des Ela: Kenas.
16 Die Söhne Jehallelels aber waren: Sif, Sifa, Tirja und Asarel.
17 Die Söhne Esras aber waren: Jeter, Mered, Efer und Jalon. Und Jeter zeugte Mirjam, Schammai, Jischbach, den Vater Eschtemoas.
18 Und seine judäische Frau gebar Jered, den Vater Gedors, Heber, den Vater Sochos, Jekutiël, den Vater Sanoachs. Auch Bitja, die Tochter des Pharao, die Mered nahm, hatte Söhne.
19 Die Söhne der Frau des Hodija, der Schwester Nahams, des Vaters Keïlas, waren: der Garmiter und Eschtemoa, der Maachatiter.
20 Die Söhne Schimons waren: Amnon und Rinna, Ben-Hanan und Tilon. Die Söhne Jischis waren: Sohet und Ben-Sohet.
21 Die Söhne Schelas aber, des Sohnes Judas, waren: Ger, der Vater Lechas, Lada, der Vater Mareschas, und die Geschlechter der Leinweber von Bet-Aschbea,
22 dazu Jokim und die Männer von Koseba und Joasch und Saraf, die da Herren waren über Moab, und sie kehrten nach Bethlehem zurück, wie die alte Rede lautet.
23 Sie waren Töpfer und wohnten in Netaim und Gedera bei dem König; in seinem Dienst wohnten sie dort.

Die Geschlechter Simeons

24 Die Söhne Simeons waren: Jemuël, Jamin, Jarib, Serach, Schaul.
25 Dessen Sohn war Schallum, dessen Sohn war Mibsam, dessen Sohn war Mischma.
26 Die Söhne Mischmas aber waren: Hammuël, Sakkur, Schimi.
27 Und Schimi hatte sechzehn Söhne und sechs Töchter; aber seine Brüder hatten nicht viele Kinder, und ihr ganzes Geschlecht mehrte sich nicht so wie die Söhne Judas.
28 Sie wohnten aber zu Beerscheba, Molada, Hazar-Schual,
29 Bilha, Ezem, Eltolad,
30 Betuël, Horma, Ziklag,
31 Bet-Markabot, Hazar-Susim, Bet-Biri, Schaarajim. Das waren ihre Städte bis auf den König David:
32 Etam, Ajin, Rimmon, Tochen, Aschan, die fünf Städte, dazu ihre Gehöfte,
33 und alle Gehöfte, die um diese Städte her lagen bis nach Baal. Dort wohnten sie, und sie hatten ihr eigenes Geschlechtsregister.
34 Und Meschobab, Jamlech, Joscha, der Sohn Amazjas,
35 Joel, Jehu, der Sohn Joschibjas, des Sohnes Serajas, des Sohnes Asiëls,
36 Eljoënai, Jaakoba, Jeschohaja, Asaja, Adiël, Jesimiël und Benaja,
37 Sisa, der Sohn Schifis, des Sohnes Allons, des Sohnes Jedajas, des Sohnes Schimris, des Sohnes Schemajas:
38 Diese, die mit Namen genannt sind, waren Fürsten in ihren Geschlechtern, und ihre Sippen breiteten sich sehr aus.
39 Und sie zogen hin nach Gedor bis östlich des Tals, um Weide zu suchen für ihre Schafe,
40 und fanden fette und gute Weide und ein Land weit an Raum, still und ruhig; denn früher wohnten dort die von Ham.
41 Und diese mit Namen Genannten kamen zur Zeit Hiskias, des Königs von Juda, und fielen her über deren Zelte und über die Mëuniter, die sie dort fanden, und vollstreckten den Bann an ihnen bis auf diesen Tag und wohnten an ihrer statt; denn dort war Weide für ihre Schafe.
42 Auch gingen von ihnen, von den Söhnen Simeons, fünfhundert Männer zum Gebirge Seïr: Pelatja, Nearja, Refaja und Usiël, die Söhne Jischis, an ihrer Spitze,
43 und sie erschlugen, die übrig geblieben waren von den Entronnenen der Amalekiter, und wohnten dort bis auf diesen Tag.
© 2016 ERF Medien