Help

Hoffnung für alle

Vergiss nie, was du gelernt hast!

1 Mein Sohn, vergiss nie, was ich dir beigebracht habe! Nimm dir meine Ratschläge zu Herzen, und bewahre sie!
2 Dann wird es dir gut gehen, ein langes und erfülltes Leben liegt vor dir.
3 Sei gütig und treu, und werde nicht nachlässig, sondern sporne dich immer wieder an!
4 So wirst du Freundschaft und Ansehen bei Gott und Menschen finden.
5 Verlass dich nicht auf deine eigene Urteilskraft, sondern vertraue voll und ganz dem Herrn!
6 Denke bei jedem Schritt an ihn; er zeigt dir den richtigen Weg und krönt dein Handeln mit Erfolg.
7 Halte dich nicht selbst für klug; gehorche Gott und meide das Böse!
8 Das heilt und belebt deinen ganzen Körper, du fühlst dich wohl und gesund.
9 Ehre den Herrn mit deinen Opfergaben: Schenke ihm das Beste deiner Ernte.
10 Dann wird er deine Vorratskammern füllen und deine Weinfässer überfließen lassen.
11 Mein Sohn, wenn der Herr dich zurechtweist, dann sei nicht entrüstet, sondern nimm es an,
12 denn darin zeigt sich seine Liebe. Wie ein Vater den Sohn erzieht, den er liebt, so erzieht dich auch der Herr.

Wertvoller als der größte Reichtum

13 Glücklich der Mensch, der weise und urteilsfähig geworden ist!
14 Er ist reicher als jemand, der Silber und Gold besitzt.
15 Selbst die größten Schätze und die schönsten Perlen verblassen gegenüber dem Wert der Einsicht.
16 Wer weise ist, wird lange leben und Reichtum und Ansehen erwerben.
17 Ja, die Weisheit schenkt Glück und Sicherheit;
18 sie allein gibt ein erfülltes Leben,1 und wer an ihr festhält, ist glücklich!
19 Durch Weisheit schuf Gott die Erde, mit seinem Verstand entwarf er das Weltall.
20 Seine Klugheit ließ die Quellen aus der Tiefe hervorsprudeln und Regen aus den Wolken fallen.
21 Mein Sohn, achte darauf, dass du die Weisheit und Besonnenheit nie aus den Augen verlierst!
22 Sie wird dein Leben erfüllen und dir Ansehen bei den Menschen geben.2
23 Dann kannst du sicher deinen Weg gehen, nichts bringt dich zu Fall.
24 Dein Schlaf ist ruhig und tief;
25 vor nichts brauchst du dich zu fürchten - auch nicht vor dem Unglück, das gottlose Menschen plötzlich trifft.
26 Denn der Herr beschützt dich; er lässt dich nicht in eine Falle laufen.

Hilf deinem Mitmenschen!

27 Wenn jemand deine Unterstützung braucht und du ihm helfen kannst, dann weigere dich nicht.
28 Vertröste ihn nicht auf morgen, wenn du heute helfen kannst!
29 Nutze niemals einen Menschen aus, der dir sein Vertrauen schenkt.
30 Brich keinen Streit vom Zaun mit einem, der dir nichts getan hat.
31 Beneide einen gewalttätigen Menschen nicht, und nimm ihn dir nicht zum Vorbild.
32 Denn der Herr verachtet den, der krumme Wege geht, der Aufrichtige aber ist sein Vertrauter.
33 Der Fluch des Herrn trifft alle, die ihn missachten; aber er segnet den, der ihm gehorcht.
34 Er treibt seinen Spott mit allen, die ihn verspotten; aber er hilft denen, die wissen, dass sie ihn brauchen.
35 Wer klug und vernünftig ist, wird Anerkennung finden; aber ein Dummkopf erntet nichts als Verachtung.
1 Wörtlich: sie ist ein Baum des Lebens für alle, die sie ergreifen.
2 Wörtlich: Sie werden Leben sein für deine Seele und Schmuck für deinen Hals.
© 2016 ERF Medien