Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Hoffnung für alle

Der König betet

1 Von David. Gepriesen sei der Herr! Bei ihm bin ich geschützt wie hinter einem großen Felsen. Er hat mir gezeigt, wie ich mich wehren kann und wie ich im Kampf die Waffen gebrauchen muss.
2 Wie gut ist Gott zu mir! Er gewährt mir Zuflucht und Sicherheit. Er ist mein Schild, der mich vor Bösem bewahrt. Er hat mich zum Herrscher über sein Volk gemacht.1
3 Herr, was ist schon der Mensch! Warum schenkst du ihm überhaupt Beachtung? Warum kümmerst du dich um ihn?
4 Sein Leben ist vergänglich und gleicht einem Schatten, der vorüberhuscht.
5 Herr, komm vom Himmel herab; berühre die Berge - und sie stoßen Rauch aus!
6 Schleudere deine Blitze, schieße deine Pfeile, und jage die Feinde auf und davon!
7 Strecke mir deine Hand von oben entgegen, und reiße mich aus den tosenden Fluten! Rette mich vor der Macht der feindlichen Völker!
8 Ihre Worte sind Lug und Trug. Selbst wenn sie schwören, lügen sie.
9 Gott, für dich will ich ein neues Lied singen und es auf der Harfe2 begleiten.
10 Denn du gibst den Königen Sieg und rettest auch David, deinen Diener, aus tödlicher Gefahr.
11 Befreie mich, rette mich vor der Macht der feindlichen Völker! Ihre Worte sind Lug und Trug. Selbst wenn sie schwören, lügen sie.
12 Wenn du uns rettest, können unsere Kinder ungestört aufwachsen. Unsere Söhne werden stark und groß sein wie Bäume. Unsere Töchter werden schön sein wie gemeißelte Statuen, die prächtige Paläste zieren.
13 Unsere Vorratskammern sind dann randvoll, so dass wir mehr haben, als wir zum Leben brauchen. Unsere Schafe und Ziegen auf den Weiden werfen Tausende von Lämmern,
14 und unsere Kühe bringen ihre Kälber ohne Fehlgeburten zur Welt. Dann muss niemand mehr auf unseren Märkten klagen und jammern.
15 Glücklich das Volk, das so etwas erlebt! Glücklich das Volk, dessen Gott der Herr ist!
1 Einige griechische Übersetzungen lauten: Er hat mich zum Herrscher über Völker gemacht.
2 Wörtlich: auf der Harfe mit zehn Saiten.
© 2016 ERF Medien