Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Gute Nachricht Bibel

Freude und Frieden trotz Verleumdung

1 Ein Lied Davids, zu begleiten auf Saiteninstrumenten.
2 Antworte mir, wenn ich rufe! Mein Gott, du hältst doch zu mir!1 Als ich vor Enge kaum noch atmen konnte, hast du mich in die Freiheit geführt. Darum hab auch jetzt Erbarmen mit mir, hör mich, wenn ich zu dir schreie, höre auf mein Gebet!
3 Ihr Reichen habt die Macht und missbraucht sie zu Lüge und Verleumdung; ihr zieht meine Ehre in den Schmutz. Wann hört ihr endlich damit auf?
4 Seht doch ein: Der Herr tut Wunder für alle, die ihm die Treue halten;2 er hört mich, wenn ich zu ihm rufe.
5 Zittert vor ihm und macht Schluss mit dem Unrecht! Denkt einmal gründlich nach, nachts, wenn ihr allein seid, und werdet still!
6 Bringt dem Herrn eure Opfer, gebt ihm Recht; schenkt ihm wieder euer Vertrauen!3
7 Viele klagen: »Was haben wir noch Gutes zu erwarten? Herr, sieh uns wieder freundlich an!«
8 Doch mir hast du so viel Freude gegeben, mehr als sie hatten und haben können mit all ihrem Korn und dem vielen Wein.4
9 Mich quält keine Sorge, wenn ich mich niederlege, ganz ruhig schlafe ich ein; denn du, Herr, hältst die Gegner von mir fern und lässt mich in Sicherheit leben.5
1 Mein Gott ...: wörtlich Gott meiner Gerechtigkeit.
2 tut Wunder für: mit zahlreichen Handschriften; H sondert aus.
3 Die Gegner des Beters werden aufgefordert, ihr Vertrauen nicht auf ihre Macht, sondern auf Gott zu setzen. Sie sollen sich an das von Gott gegebene Recht halten und ihm zum Zeichen ihres Gehorsams Opfer darbringen.
4 Wichtiger als der von anderen gewünschte Wohlstand ist dem Beter die ihm von Gott erwiesene Liebe, in ihr weiß er sich geborgen.
5 hältst die Gegner ...: wörtlich lässt mich allein und sicher leben; »allein« bedeutet hier nicht »einsam«, sondern »von den Gegnern abgeschirmt«.
© 2016 ERF Medien