Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Gute Nachricht Bibel

Zählung der Stämme Israels

1 Ein Jahr und ein Monat waren seit dem Aufbruch der Israeliten aus Ägypten vergangen. Noch immer war das Volk in der Wüste Sinai. Da sagte der Herr am 1.Tag des 2. Monats im Heiligen Zelt zu Mose:
2-3 »Zähle mit Aaron zusammen die ganze Gemeinde Israel! Erfasst in Listen alle wehrfähigen Männer ab zwanzig Jahren, geordnet nach Sippen und Familien.
4-15 Aus jedem Stamm bestimme ich einen Sippenältesten, damit sie euch dabei helfen. Es sind die folgenden Männer: aus dem Stamm Ruben: Elizur, der Sohn von Schedëur; aus dem Stamm Simeon: Schelumiël, der Sohn von Zurischaddai; aus dem Stamm Juda: Nachschon, der Sohn von Amminadab; aus dem Stamm Issachar: Netanel, der Sohn von Zuar; aus dem Stamm Sebulon: Eliab, der Sohn von Helon; aus den Josefsstämmen für Efraïm: Elischama, der Sohn von Ammihud, und für Manasse: Gamliël, der Sohn von Pedazur; aus dem Stamm Benjamin: Abidan, der Sohn von Gidoni; aus dem Stamm Dan: Ahiëser, der Sohn von Ammischaddai; aus dem Stamm Ascher: Pagiël, der Sohn von Ochran; aus dem Stamm Gad: Eljasaf, der Sohn von Dëuël; aus dem Stamm Naftali: Ahira, der Sohn von Enan.«
16 Diese zwölf Männer wurden aus der Gemeinde berufen, um als Stammesoberhäupter ihre Stämme zu vertreten.
17-18 Dann riefen Mose und Aaron die ganze Gemeinde Israel zusammen. Mithilfe der Stammesoberhäupter trugen sie alle Männer, die 20 Jahre und älter waren, in Listen ein, geordnet nach Sippen und Familien. Das geschah am 1.Tag des 2. Monats
19 in der Wüste Sinai, wie der Herr es Mose befohlen hatte.
20-46 Die Zahl der wehrfähigen Männer eines jeden Stammes ist in der folgenden Liste verzeichnet. An erster Stelle stehen die Nachkommen von Jakobs erstgeborenem Sohn Ruben. Stamm Anzahl Ruben 46500 Simeon 59300 Gad 45650 Juda 74600 Issachar 54400 Sebulon 57400 Efraïm 40500 Manasse 32200 Benjamin 35400 Dan 62700 Ascher 41500 Naftali 53400 Gesamtzahl 603550

Die Sonderstellung der Leviten

47 Der Stamm Levi wurde nicht mit den anderen Stämmen zusammen erfasst.
48 Der Herr hatte zu Mose gesagt:
49 »Die Leviten darfst du nicht für den Kriegsdienst erfassen und ihre Anzahl nicht zur Summe der Männer Israels hinzuzählen.
50 Sie müssen für das Heilige Zelt, die Wohnstätte des Bundesgesetzes, sorgen und für alles, was dazugehört. Auf der Wanderung tragen sie das Zelt und seine Geräte. Deshalb sollen sie ihre Zelte rings um das Heiligtum aufschlagen.
51 Wenn das Lager abgebrochen wird, bauen sie das Heilige Zelt ab und schlagen es am neuen Lagerplatz wieder auf. Jeder Unbefugte, der sich dem Zelt nähert, wird mit dem Tod bestraft.1
52 Die übrigen Stämme lagern sich um das Feldzeichen ihrer jeweiligen Heeresabteilung;
53 aber die Leviten müssen rings um das Heilige Zelt, die Wohnstätte des Bundesgesetzes, wohnen und es bewachen, damit die übrigen Israeliten ihm nicht zu nahe kommen und mein Zorn die Gemeinde trifft.«
54 Die Israeliten machten alles, wie der Herr es Mose befohlen hatte.
1 Nur die Leviten als Helfer der Priester dürfen mit dem heiligen Zelt in Berührung kommen, aber auch sie nur unter bestimmten Bedingungen; vgl. 4,15.18-20 und Sacherklärung »«.
© 2016 ERF Medien