Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Elberfelder Bibel

Psalm 75

1 Dem Chorleiter. Nach der Melodie: "Verdirb nicht!" Ein Psalm. Von Asaf. Ein Lied.
2 Wir preisen dich, Gott, wir preisen dich. Und nahe ist dein Name denen, die deine Wunder erzählen1.
3 "Wenn mein Zeitpunkt gekommen ist2, werde ich gerecht richten.
4 Wanken mag die Erde und alle ihre Bewohner, ich habe ihre Säulen festgestellt." //
5 Ich sprach zu den Tobenden: Tobt nicht! Und zu den Gottlosen: Erhebt nicht das Horn!
6 Erhebt nicht zur Höhe euer Horn3! Redet nicht Freches mit stolz gerecktem Hals!
7 Denn nicht von Osten, noch von Westen, und nicht von Süden4 her kommt Erhöhung.
8 Denn Gott ist Richter. Diesen erniedrigt er, und jenen erhöht er.
9 Denn ein Becher ist in der Hand des HERRN, schäumender Wein voll Würze. Und er schenkt daraus ein: Ja, seine Hefen müssen schlürfen, müssen trinken alle Gottlosen der Erde.
10 Ich aber, ich will verkünden ewig, ich will spielen dem Gott Jakobs.
11 Alle Hörner der Gottlosen will ich5 abhauen. Es sollen erhöht sein die Hörner des Gerechten.
1 o. Und nahe ist dein Name; deine Wunder erzählen es
2 w. Wenn ich die bestimmte Zeit ergreife; andere übersetzen: Wenn ich mir auch eine Frist nehme, so werde ich doch gerecht richten.
3 d. h. handelt nicht herausfordernd; lehnt euch nicht auf
4 w. von der Wüste her; die Wüste liegt südlich von Palästina
5 so Mas. T.; andere übersetzen mit Änderung eines Buchstabens: wird er abhauen
© 2016 ERF Medien