Help

Elberfelder Bibel

Dritte Rede des Bildad: Keine Gerechtigkeit der Menschen vor Gott

1 Und Bildad von Schuach antwortete und sagte:
2 Herrschaft und Schrecken sind bei ihm, der Frieden schafft in seinen Höhen.
3 Gibt es eine Zahl für seine Scharen? Und über wem erhebt sich nicht sein Licht?
4 Wie könnte ein Mensch gerecht sein1 vor Gott, und wie könnte rein dastehen ein von der Frau Geborener?
5 Siehe, selbst der Mond scheint nicht hell, und die Sterne sind nicht rein in seinen Augen,
6 geschweige denn der Mensch, die Made, und das Menschenkind, der Wurm!
1 o. im Recht sein
© 2016 ERF Medien