Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Elberfelder Bibel

Bewohner Jerusalems

1 Und ganz Israel wurde registriert; und siehe, sie sind aufgeschrieben in dem Buch der Könige von Israel. Und Juda wurde wegen seiner Untreue gefangen nach Babel weggeführt.
2 Und die ersten Bewohner, die auf ihrem Grundbesitz in ihren Städten wohnten, waren Israeliten1, die Priester, die Leviten und die Tempeldiener.
3 Und in Jerusalem wohnten einige von den Söhnen Juda und von den Söhnen Benjamin und von den Söhnen Ephraim und Manasse:
4 Utai, der Sohn Ammihuds, des Sohnes Omris, des Sohnes Imris, des Sohnes Banis, von den Söhnen des Perez, des Sohnes Judas;
5 und von den Schelanitern: Asaja, der Erstgeborene, und seine Söhne;
6 und von den Söhnen Serachs: Jëuël und seine Brüder, insgesamt 690.
7 Und von den Söhnen Benjamin: Sallu, der Sohn Meschullams, des Sohnes Hodawjas, des Sohnes Senuas;
8 und Jibneja, der Sohn Jerohams; und Ela, der Sohn Usis, des Sohnes Michris; und Meschullam, der Sohn Schefatjas, des Sohnes Reguëls, des Sohnes Jibnijas;
9 und ihre Brüder nach ihrer Generationenfolge2, 956. Alle diese Männer waren Familienoberhäupter über ihre Vaterhäuser3.
10 Und von den Priestern: Jedaja und Jojarib und Jachin;
11 und Asarja, der Sohn Hilkijas, des Sohnes Meschullams, des Sohnes Zadoks, des Sohnes Merajots, des Sohnes Ahitubs, Fürst des Hauses Gottes;
12 und Adaja, der Sohn Jerohams, des Sohnes Paschhurs, des Sohnes Malkijas; und Masai, der Sohn Adiëls, des Sohnes Jachseras, des Sohnes Meschullams, des Sohnes Meschillemots, des Sohnes Immers;
13 und ihre Brüder, Familienoberhäupter4, 1 760, tüchtige5 Männer in der Arbeit des Dienstes des Hauses Gottes.
14 Und von den Leviten: Schemaja, der Sohn Haschubs, des Sohnes Asrikams, des Sohnes Haschabjas, von den Söhnen Meraris;
15 und Bakbukja, Heresch und Galal und Mattanja, der Sohn Michas, des Sohnes Sichris, des Sohnes Asafs;
16 und Obadja, der Sohn Schemajas, des Sohnes Galals, des Sohnes Jedutuns; und Berechja, der Sohn Asas, des Sohnes Elkanas, der in den Gehöften der Netofatiter wohnte.
17 Und die Torhüter: Schallum und Akkub und Talmon und Ahiman; und ihr Bruder Schallum6 war das Oberhaupt
18 und hat bis heute die Wache am Königstor im Osten. Sie waren die Torhüter für die Lager der Söhne Levis.
19 Und Schallum, der Sohn des Kore, des Sohnes Abiasafs, des Sohnes Korachs, und seine Brüder vom Haus seines Vaters, die Korachiter, waren über die Arbeit des Dienstes als Wächter an den Schwellen des Zeltes gesetzt. Und ihre Väter waren einst über das Lager des HERRN als Hüter des Eingangs eingesetzt.
20 Und Pinhas, der Sohn Eleasars, war vorher Fürst über sie. Der HERR war mit ihm.
21 Secharja, der Sohn Meschelemjas, war Torhüter am Eingang des Zeltes der Begegnung.
22 Sie alle, die als Torwächter an den Schwellen ausgewählt waren, zählten 212 Mann. Ihre Registrierung fand in ihren Gehöften statt. David und der Seher Samuel hatten sie in ihr Amt7 eingesetzt.
23 Und sie und ihre Söhne standen an den Toren des Hauses des HERRN, des Zelthauses, als Wachen.
24 Die Torhüter standen nach den vier Winden: nach Osten, nach Westen, nach Norden und nach Süden.
25 Ihre Brüder in ihren Gehöften mussten alle sieben Tage, von einem Zeitpunkt zum andern, mit ihnen hereinkommen.
26 Denn in ständiger Amtspflicht8 waren nur sie, die vier Obersten9 der Torhüter, das sind die Leviten. Und sie waren10 über die Zellen und über die Schätze des Hauses Gottes eingesetzt.
27 Und sie übernachteten rings um das Haus her; denn ihnen war die Wache übertragen, und sie hatten den Schlüssel11, um Morgen für Morgen zu öffnen.
28 Und einige von ihnen12 waren zur Aufsicht über die Geräte für den Dienst eingesetzt; denn abgezählt13 brachten sie sie hinein, und abgezählt brachten sie sie heraus.
29 Und einige von ihnen waren eingesetzt über die Geräte, und zwar über alle Geräte des Heiligtums und über den Weizengrieß und den Wein und das Öl und den Weihrauch und die Balsamöle.
30 Und von den Söhnen der Priester mischten einige die Salbenmischung aus den Balsamölen.
31 Und Mattitja von den Leviten - er war der Erstgeborene Schallums, des Korachiters - war das Pfannen-Backwerk anvertraut14.
32 Und von den Söhnen der Kehatiter, ihren Brüdern, waren einige über das Schaubrot15 eingesetzt, um es Sabbat für Sabbat zuzurichten.
33 Und das waren die Sänger, die Familienoberhäupter16 der Leviten, die, von anderen Diensten befreit17, in den Zellen wohnten; denn Tag und Nacht waren sie im Dienst.
34 Das waren die Familienoberhäupter18 der Leviten nach ihrer Generationenfolge19, die Oberhäupter; diese wohnten in Jerusalem.

Bewohner Gibeons - Familie Sauls

35 Und in Gibeon wohnten der Vater Gibeons, Jeïël - und der Name seiner Frau war Maacha -,
36 und sein erstgeborener Sohn Abdon; und Zur und Kisch und Baal und Ner und Nadab
37 und Gedor und Achjo und Secher und Miklot;
38 und Miklot zeugte Schima. Und auch diese wohnten mit ihren Brüdern in Jerusalem, ihnen gegenüber20.
39 Und Ner zeugte Kisch, und Kisch zeugte Saul; und Saul zeugte Jonatan und Malkischua und Abinadab und Eschbaal.
40 Und der Sohn Jonatans war Merib-Baal; und Merib-Baal zeugte Micha.
41 Und die Söhne Michas waren Piton und Melech und Tachrea.
42 Und Ahas zeugte Jara, und Jara zeugte Alemet und Asmawet und Simri; und Simri zeugte Moza,
43 und Moza zeugte Bina; und dessen Sohn war Refaja, dessen Sohn Elasa, dessen Sohn Azel.
44 Und Azel hatte sechs Söhne; und das sind ihre Namen: Asrikam, Bochru21 und Ismael und Schearja und Obadja und Hanan. Das waren die Söhne Azels.
1 w. Israel. - Gemeint ist wohl das Volk im Unterschied zu den anschließend genannten Klassen.
2 s. Anm. zu Kap. 5,7
3 w. Häupter der Väter für das Haus ihrer Väter
4 w. Häupter ihrer Väter
5 o. angesehene
6 Mehrere hebr. Handschr. und LXX lesen: Ahiman und ihre Brüder. Schallum
7 w. in ihre Treue; hier: ihre Amtspflicht
8 w. in ständiger Treue
9 o. Gewaltigen
10 Andere üs. mit Textkorrektur: und von den Leviten waren einige
11 w. waren über das Öffnen
12 d. h. von den Leviten (V. 14)
13 w. nach der Zahl
14 w. war in Treue; d. h. war in Amtspflicht über das Pfannenbackwerk
15 w. das aufgeschichtete Brot
16 w. die Häupter der Väter
17 o. der Leviten, die, wenn sie dienstfrei hatten
18 w. die Häupter der Väter
19 s. Anm. zu Kap. 5,7
20 w. ihren Brüdern gegenüber
21 s. Anm. zu Kap. 8,38
© 2016 ERF Medien