Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Elberfelder Bibel

1 Und David war alt und der Tage satt; und er machte seinen Sohn Salomo zum König über Israel.

Zahl, Ordnung und Dienst der Leviten

2 Und er versammelte alle Obersten Israels und die Priester und die Leviten.
3 Und die Leviten wurden gezählt von dreißig Jahren an und darüber; und ihre Zahl war, Kopf für Kopf, an Männern 38 000.
4 Und David sagte: Von diesen sind 24 000 für die Aufsicht über die Arbeit am Haus des HERRN bestimmt, und 6 000 sollen Aufseher1 und Richter sein
5 und 4 000 Torhüter und 4 000, die den HERRN loben mit den Instrumenten, die ich zum Loben gemacht habe.
6 Und David teilte sie in Abteilungen ein nach den Söhnen Levis, nach Gerschon, Kehat und Merari.
7 Von den Gerschonitern: Ladan und Schimi.
8 Die Söhne Ladans: das Oberhaupt, Jehiël, dann Setam und Joel, zusammen drei.
9 Die Söhne Schimis: Schelomit und Hasiël und Haran, zusammen drei. Diese waren die Familienoberhäupter2 von Ladan.
10 Und die Söhne Schimis: Jahat, Sisa und Jëusch und Beria; das waren die Söhne Schimis, zusammen vier.
11 Und Jahat war das Oberhaupt und Sisa der zweite; und Jëusch und Beria hatten nicht viele Söhne, und so bildeten sie ein Vaterhaus, eine Dienstabteilung.
12 Die Söhne Kehats: Amram, Jizhar, Hebron und Usiël, zusammen vier.
13 Die Söhne Amrams: Aaron und Mose. Und Aaron wurde ausgesondert, das Hochheilige zu heiligen, er und seine Söhne für ewig, vor dem HERRN Rauchopfer darzubringen, ihm zu dienen und in seinem Namen zu segnen, für ewig.
14 Die Söhne des Mose, des Mannes Gottes, wurden dem Stamm des Levi zugerechnet.
15 Die Söhne Moses: Gerschom und Eliëser.
16 Die Söhne Gerschoms: Schebuël, das Oberhaupt.
17 Und die Söhne Eliësers waren: Rehabja, das Oberhaupt; und Eliëser hatte keine anderen Söhne; aber die Söhne Rehabjas waren überaus zahlreich.
18 Die Söhne Jizhars: Schelomit, das Oberhaupt.
19 Die Söhne Hebrons: Jerija, das Oberhaupt, Amarja, der zweite, Jahasiël, der dritte, und Jekamam, der vierte.
20 Die Söhne Usiëls: Micha, das Oberhaupt, und Jischija, der zweite.
21 Die Söhne Meraris: Machli und Muschi. Die Söhne Machlis: Eleasar und Kisch.
22 Und Eleasar starb, und er hatte keine Söhne, sondern nur Töchter; und die Söhne des Kisch, ihre Brüder, nahmen sie zu Frauen.
23 Die Söhne Muschis: Machli und Eder und Jeremot, zusammen drei.
24 Das waren die Söhne Levi nach ihren Vaterhäusern, Familienoberhäuptern3, wie sie gemustert wurden4 nach der Zählung5 der Namen, Kopf für Kopf, die die Arbeit taten für den Dienst des Hauses des HERRN, von zwanzig Jahren an und darüber.
25 Denn David sagte: Der HERR, der Gott Israels, hat seinem Volk Ruhe verschafft, und er wohnt in Jerusalem für ewig.
26 So haben auch die Leviten die Wohnung und alle ihre Geräte für ihren Dienst nicht mehr zu tragen -
27 denn nach den letzten6 Worten Davids ist das die Zählung7 der Söhne Levi von zwanzig Jahren an und darüber -,
28 denn ihr Platz ist an der Seite der Söhne Aaron zum Dienst am Haus des HERRN hinsichtlich der Vorhöfe und der Zellen und zur Reinigung alles Heiligen und hinsichtlich dessen, was im Dienst am Haus Gottes zu tun ist8:
29 für die Schaubrote9 und für den Weizengrieß zum Speisopfer und für die ungesäuerten Fladen und für die Pfanne und für den Teig10 und für alles Hohl- und Längenmaß.
30 Und ihre Aufgabe ist es, Morgen für Morgen anzutreten, um den HERRN zu preisen und zu loben, und ebenso am Abend,
31 und alle Brandopfer dem HERRN zu opfern an den Sabbaten, an den Neumonden und an den Festen, abgezählt11 nach der für sie geltenden Vorschrift, regelmäßig vor dem HERRN.
32 Und sie versahen den Dienst am Zelt der Begegnung und den Dienst am Heiligtum und den Dienst der Söhne Aaron, ihrer Brüder12, bei der Bedienung des Hauses des HERRN.
1 w. Schreiber; d. i. eine Beamtenbezeichnung
2 w. Häupter(n) der Väter
3 w. Häupter(n) der Väter
4 Andere lesen mit Textkorrektur: nach ihren Dienstabteilungen
5 w. Zahl
6 o. den späteren
7 w. Zahl
8 w. hinsichtlich der Arbeit für den Dienst des Hauses Gottes
9 w. für das aufgeschichtete Brot
10 w. das Eingerührte
11 w. nach der Zahl
12 d. h. sie unterstützten ihre Brüder in ihrem Dienst
© 2016 ERF Medien