Schließen
BibleServer ist ein auf Spenden basiertes Projekt von ERF Medien. Bereits mit 25 € unterstützen Sie den Fortbestand dieser Website.
Jetzt spenden
Hilfe

Elberfelder Bibel

Überführung der Bundeslade nach Jerusalem

1 Und David1 machte sich Häuser in der Stadt Davids, und er richtete eine Stätte für die Lade Gottes her und schlug ein Zelt für sie auf.
2 Damals sagte David: Die Lade Gottes soll niemand tragen außer den Leviten; denn sie hat der HERR erwählt, die Lade des HERRN zu tragen und seinen Dienst2 zu verrichten auf ewig.
3 Und David versammelte ganz Israel nach Jerusalem, um die Lade des HERRN an ihre Stätte hinaufzubringen, die er für sie hergerichtet hatte.
4 Und David versammelte die Söhne Aarons und die Leviten.
5 Von den Söhnen Kehat: Uriël, den Obersten, und seine Brüder, 120;
6 von den Söhnen Merari: Asaja, den Obersten, und seine Brüder, 220;
7 von den Söhnen Gerschon: Joel, den Obersten, und seine Brüder, 130;
8 von den Söhnen Elizafan: Schemaja, den Obersten, und seine Brüder, 200;
9 von den Söhnen Hebron: Eliël, den Obersten, und seine Brüder, 80;
10 von den Söhnen Usiël: Amminadab, den Obersten, und seine Brüder, 112. -
11 Und David berief die Priester Zadok und Abjatar und die Leviten Uriël, Asaja und Joel, Schemaja und Eliël und Amminadab
12 und sagte zu ihnen: Ihr seid die Familienoberhäupter3 der Leviten. Heiligt euch, ihr und eure Brüder, und bringt die Lade des HERRN, des Gottes Israels, hinauf an die Stätte, die ich für sie hergerichtet habe!
13 Denn weil beim ersten Mal nicht ihr es getan habt, machte der HERR, unser Gott, einen Riss unter uns, weil wir ihn nicht nach der Vorschrift gesucht haben4.
14 Da heiligten sich die Priester und die Leviten, um die Lade des HERRN, des Gottes Israels, heraufzubringen.
15 Und die Söhne der Leviten trugen die Lade Gottes auf ihren Schultern, wobei die Tragstangen auf ihnen lagen, wie Mose es geboten hatte nach dem Wort des HERRN.
16 Und David befahl den Obersten der Leviten, ihre Brüder, die Sänger, zu bestellen, mit Musikinstrumenten, Harfen und Zithern und Zimbeln, damit sie laut musizierten5, indem sie die Stimme erhoben mit Freude.
17 Und die Leviten bestellten Heman, den Sohn Joels, und von seinen Brüdern Asaf, den Sohn Berechjas; und von den Söhnen Merari, ihren Brüdern, Etan, den Sohn Kuschajas;
18 und mit ihnen ihre Brüder der zweiten Ordnung: Secharja und Jaasiël6 und Schemiramot und Jehiël und Unni, Eliab und Benaja und Maaseja und Mattitja und Elifelehu und Mikneja und Obed-Edom und Jeïël, die Torhüter.
19 Und zwar bestellten sie die Sänger Heman, Asaf und Etan mit bronzenen Zimbeln zum Musizieren7;
20 und Secharja und Jaasiël und Schemiramot und Jehiël und Unni und Eliab und Maaseja und Benaja mit Harfen nach Alamoth8;
21 und Mattitja und Elifelehu und Mikneja und Obed-Edom und Jeïel und Asasja mit Zithern nach Scheminith9: um den Gesang zu leiten.
22 Und Kenanja war der Oberste der Leviten beim Anstimmen des Gesanges10; er war Unterweiser beim Anstimmen, denn er verstand sich darauf.
23 Und Berechja und Elkana waren Torhüter bei der Lade.
24 Und die Priester Schebanja und Joschafat und Netanel und Amasai und Secharja und Benaja und Eliëser trompeteten mit den Trompeten vor der Lade Gottes her. Und Obed-Edom und Jehija waren Torhüter bei der Lade.
25 Und so zogen David und die Ältesten von Israel und die Obersten der Tausendschaften hin, um die Lade des Bundes des HERRN aus dem Hause Obed-Edoms heraufzuholen mit Freuden.
26 Und es geschah, als Gott den Leviten half, die die Lade des Bundes des HERRN trugen, opferte man sieben Stiere und sieben Widder.
27 Und David war mit einem Oberkleid aus Byssus bekleidet, ebenso alle Leviten, die die Lade trugen, und die Sänger und Kenanja, der Oberste beim Anstimmen des Gesangs11 der Sänger12; und David trug ein leinenes Efod.
28 Und ganz Israel brachte die Lade des Bundes des HERRN hinauf mit Jauchzen und mit Hörnerschall und mit Trompeten und mit Zimbeln, musizierend13 mit Harfen und Zithern.
29 Und es geschah, als die Lade des Bundes des HERRN in die Stadt Davids kam, schaute Michal, die Tochter Sauls, aus dem Fenster; und sie sah den König David hüpfen und tanzen14, und sie verachtete ihn in ihrem Herzen.
1 w. er
2 o. den Dienst an ihr
3 w. Häupter der Väter
4 o. befragt haben
5 w. mit bronzenen Zimbeln sich laut hören zu lassen
6 so mit LXX; Mas. T.: Secharja, der Sohn des Jaasiël
7 w. mit bronzenen Zimbeln sich laut hören zu lassen
8 Die Bedeutung des Wortes ist unsicher; einige vermuten: in höherer Tonlage
9 Die Bedeutung des Wortes ist unsicher, wahrscheinlich hängt es mit der Zahl acht zusammen; manche vermuten: Instrument mit acht Saiten; andere: in einer tieferen Oktave
10 o. beim Tragen der Lade
11 o. beim Tragen der Lade
12 Vielleicht ist das Wort "der Sänger" im Mas. T. irrtümlich wiederholt.
13 w. sich laut hören lassend
14 o. spielen
© 2016 ERF Medien